NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 19. September 2017  

zurück  
Druckversion

Lokales
Offener Brief zum Vorgehen gegen Herrn (Kalle) Karl-Heinz Gerigk
Gestörtes Verhältnis zur Demokratie
Von Wolfgang Bergmann

"Das Verhältnis sei gestört. Sein politisches Engagement und sein Auftreten in den Kölner Medien sei mit seiner Arbeit nicht vereinbar. Eine dauerhafte Versetzung in ein anderes Amt solle geprüft werden – keine Frage: Kölns bekanntester Mieter und Mitarbeiter des Kölner Wohnungsamtes hat mächtig Ärger mit seinem Chef. Karl-Heinz Gerigk droht wieder die 'Zwangsräumung'. Dieses Mal aus seinem Büro... Kalle setzt sich jetzt auch politisch für mehr bezahlbaren Wohnraum in der Stadt ein. Seinem Chef ist genau das ein Dorn im Auge. EXPRESS wurde anonym ein Antrag zugeschickt, in dem Kalles Vorgesetzter schwere Vorwürfe gegen ihn erhebt und um die Versetzung seines Angestellten in ein anderes Amt bittet." So ist am 12.05.2017 im EXPRESS zu lesen. Die NRhZ veröffentlicht einen Offenen Brief gegen das undemokratische Ansinnen.


Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Reker, dem EXPRESS vom 12.05.2017 (1) konnte man entnehmen, das der Amtsleiter des Amtes 56, Herrn (Kalle) Karl-Heinz Gerigk zwangsversetzen will. Da werden politische Aktivitäten und das Recht, als Kandidat für den NRW-Landtag anzutreten, zum Vorwurf gemacht. Dies geht soweit, das sogar ein Dossier über Herrn Gerigk vom Amtsleiter erstellt wurde.


Kalle Gerigk in der Straße, in der er unter großem Aufsehen jahrelang gegen seine Zwangsräumung gekämpft hat (Fotos: arbeiterfotografie.com)

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, dies ist ein besonders schwerer Fall von Stalking durch einen Vorgesetzten, auch scheint er ein gestörtes Verhältnis zur Demokratie zu haben. Denn jeder hat das Recht, sich als Kandidat zur Landtagswahl aufzustellen und jeder hat das Recht zu demonstrieren und an Kundgebungen teilzunehmen. Wenn ein Amtsleiter dies seinen Mitarbeiter verbieten will, gehört er abgesetzt.

Ich fordere Sie auf, gegen Stalking und ausspionieren von Mitarbeitern im privaten/politischen Bereich durch den Amtsleiter einzuschreiten. Andernfalls muss man davon ausgehen, dass Sie dies billigen. Ich selber bin Direktkandidat für den Landtag im Wahlkreis Köln VII, war selber Betriebs- und Personalrat, bin Vorstandsmitglied von Heimat für alle e.V., Mitinitiator von der Initiative „Frische Luft“, Stellv. Kreisvorsitzender der DKP Köln, Mitglied in der Mülheimer Bürgerliste und Gewerkschaftsmitglied bei ver.di.


Kalle für alle: Kalle Gerigk


Fussnote:


1 Personalaffäre im Wohnungsamt - Mietrebell Kalle: Jetzt hat er Ärger mit der Stadt
Carsten Rust am 12.05.2017 im EXPRESS
http://www.express.de/koeln/personalaffaere-im-wohnungsamt-mietrebell-kalle--jetzt-hat-er-aerger-mit-der-stadt-26885266


Artikel über den Kampf gegen die Zwangsräumung:

Reportage vom 22.11.2013
"Alle für Kalle - Zwangsräumung gemeinsam verhindern!" - Protestaktion der Initiative "Recht auf Stadt"
http://www.arbeiterfotografie.com/galerie/reportage-2013/index-2013-11-22-koeln-alle-fuer-kalle.html

NRhZ-Artikel vom 04.12.2013
Drohende Zwangsräumung und der Protest „Alle für Kalle“ - Das Kapital hat Eigenbedarf
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=19734

Reportage vom 17.2.2014
Protest im Agnesviertel wegen der drohenden Zwangsräumung von Kalle Gerigks Wohnung in der Fontanestraße 5
http://www.arbeiterfotografie.com/galerie/reportage-2014/index-2014-02-17-koeln-kalle-fontanestrasse.html

NRhZ-Artikel vom 19.2.2014
Aufruf zur Solidarität - Kalle bleibt! Zwangsräumung verhindern! Jetzt!
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20057

Reportage vom 20.2.2014
Erfolgreiche Blockadeaktion zur Abwendung der Zwangsräumung von Kalle Gerigks Wohnung in der Fontanestraße (in 2 Teilen)
http://www.arbeiterfotografie.com/galerie/reportage-2014/index-2014-02-20-koeln-kalle-tag-X.html

NRhZ-Fotogalerie vom 26.02.2014
Zwangsräumung gegen Kalle Gerigk vorerst abgewendet - Alle für Kalle! Kalle für Alle!
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20076

Reportage vom 16.4.2014
Zwangsräumung von Kalle Gerigks Wohnung in der Fontanestraße und der Protest dagegen
http://www.arbeiterfotografie.com/galerie/reportage-2014/index-2014-04-16-koeln-kalle-zwangsraeumung.html

NRhZ-Artikel vom 30.04.2014
Interview mit dem zwangsgeräumten Kölner Kalle Gerigk - Im Namen des Volkes
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20298

NRhZ-Filmclip vom 02.12.2015
kalle für alle - Ein Beitrag zur wohnungspolitischen Konzeption
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=22320

Online-Flyer Nr. 613  vom 17.05.2017

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE


Stopp Ramstein! Army go home!
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann