NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 28. September 2021  

zurück  

Filmclips
HAPPY BIRTHDAY JULIAN 50 ::: wie weiter?
Von Arbeiterfotografie



https://youtu.be/rzfDSeZT0TwrzfDSeZT0Tw

Wie geht es weiter mit der skandalösen Gefangenschaft unter eliminierenden Folterbedingungen im europäischen Gefängnis Ihrer Majestät, Belmarsh Prison in London, die gleichzeitig zugibt und bestreitet, dass es sich im Fall Julian Assange um einen politischen Prozess handelt? Skandalös ist die Nichtbeachtung von UNO-Sonderberichterstatter Nils Melzers Berichten. Skandalös ist das Verhalten von Politik, Justiz und Medien im Hinblick auf das Menschenrechtsverbrechen an Julian Assange. Skandalös aber ist auch das Versagen der NGOs, allen voran amnesty international, welche den "Fall" Julian Assange nicht auf allerhöchster Alarmstufe behandeln, sprich als "urgent action" deklarieren. Ein in der neueren Geschichte einzigartiger Fall des Zulassens der exemplarischen Vernichtung einer einzelnen Person, die sich der Möglichkeiten des Journalismus verpflichtet sieht. Alle bisherigen und künftigen UnterstützerInnen sind aufgerufen, diesem Staatsverbrechen ein Ende zu setzen!

(aufgenommen am 3. Juli 2021 in Aachen auf dem Marktplatz vor dem Rathaus im Rahmen der Kundgebung "Aachener für eine menschliche Zukunft" mit Beiträgen von Dr. Ansgar Klein, Christina und Anneliese Fikentscher)


Dazu folgende Links:

Rede, die Chris Hedges am 10. Juni in New York City auf einer Demonstration zur Unterstützung von Julian Assange hielt. Auch John und Gabriel Shipton, Julians Vater und Bruder, sprachen dort. Sie waren derzeit auf US-Amerika-Tour, auf der sie um Unterstützung für die Freilassung von Julian Assange warben: #Homerun4Julian
https://www.nachdenkseiten.de/?p=73603

Offener Brief und Appell an Amnesty International Deutschland, 26.11.2020
Inhaftierung und Folter von Julian Assange
NRhZ 757 vom 28.11.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27143

Der beschränkte Debattenraum – Amnesty International und der Fall Julian Assange. ...Der Offene Brief wurde inzwischen von tausenden Personen mitgezeichnet. Nun liegt ein Antwortschreiben von AID vor, das die in dem Offenen Brief erhobenen Vorwürfe jedoch nicht ausräumt, im Gegenteil.
https://www.nachdenkseiten.de/?p=69267

Yoko Ono Lennon Presents 2013 Courage Award to Julian Assange (in absentia) in New York City
http://imaginepeace.com/?s=assange


Siehe auch:

Fotogalerie
Montagen und Fotos (aus Aachen und Köln) zum 50. Geburtstag von Julian Assange
Je suis Assange
Von Rudolph Bauer und Arbeiterfotografie
NRhZ 773 vom 07.07.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27537

Brief zum 50. Geburtstag von Julian Assange – 3. Juli 2021
Julian, wir wünschen Dir Kraft
Von Peter Betscher für den Vorstand des Bundesverbands Arbeiterfotografie e.V.
NRhZ 773 vom 07.07.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27529

Fotogalerie
Internationale Photoszene
KEEP FIGHTING! IMAGINE free Assange!
Von Arbeiterfotografie
NRhZ 772 vom 25.06.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27517

Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 774  vom 28. September 2021



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE