NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 25. Mai 2022  

zurück  
Druckversion

Kommentar
Die Blutspur des „guten Geschäfts“
Der Billionen-Markt des COVID-19-Nicht-Impfstoff-Imperiums
Von Rudolf Hänsel

Vera Sharav, Holocaustüberlebende und Gründerin der „Alliance for Human Research Protection“, meinte in einem Interview, dass der ganze Reiz des COVID-19-Impfstoff-Imperiums der zu erwartende Billionen-Markt sei. Profiteure sind Big Pharma und alle von dieser Finanzmacht korrumpierten und mit ihr kooperierenden Politiker, Wissenschaftler, Krankenhäuser, Mediziner, Apotheken und Konzern-Medien. Parallelen zum Kriegs- und Drogenimperium oder zum Organhandel liegen auf der Hand. Immer geht es um das gute Geschäft. Mehr und mehr Mitbürger werden als Folge dieser maßlosen Macht- und Geldgier der herrschenden Psychopathen erkennen, warum die hörigen Regierungen mehr als 7 Milliarden Menschen und zunehmend jüngeren Kindern diesen COVID-19-Nicht-Impfstoff oder „Killer-Impfstoff“ entgegen dem Nürnberger Kodex von 1947 mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln aufzwingen wollen. Für Ex-Pfizer-Chef Dr. Michael Yeadon ist die Spritzung unserer Kinder Mord. Die Reduktion der Weltbevölkerung und die Etablierung eines totalitären Systems gehören zur Blutspur dieses guten Geschäfts. Irgendwann muss sich jeder Mensch entscheiden, meint Vera Sharav: „Es gibt Kreuzungen im Leben, an denen man Entscheidungen treffen muss, und wenn man das nicht tut, wird jemand, der die Entscheidung für einen trifft, sie nicht in deinem besten Interesse treffen.“ (1)

Wo auch immer wir hinsehen: überall geht es um den Profit, das gute Geschäft

Ob in unserer Gesellschaftsordnung oder in unserem Leben: überall geht es um den Profit. So geben alle Staaten enorme Summen für die Rüstung aus. Nie wurden so viele Waffen geschmiedet wie heute. Für andere Zwecke wie Schulen, Unterricht oder kulturelle Anliegen ist dann kein Geld mehr vorhanden. Was wollen die Staaten, Politiker, Diplomaten mit den Kriegsrüstungen? Andere Völker jenseits der Grenze beherrschen und ausbeuten, das ist eben ein gutes Geschäft. Und die Konzernmedien sind seit jeher ein „Werkzeug des Kriegsministeriums“ (Bertha von Suttner).

Auch der Drogenhandel ist ein gutes Geschäft. Ungeheuer viele Jugendliche – und auch Erwachsene, wie das Beispiel der USA zeigt – gehen am Drogenmissbrauch zugrunde. Sie gehen buchstäblich in den Tod, wenn sie sich auf die Drogen einlassen. Sie haben dann Schwierigkeiten, den Missbrauch aufzugeben. Aber wieso haben unsere Kinder mit Drogen zu tun? Wie kommen sie dazu? Wenn das nicht ein gutes Geschäft wäre, mit dem man viel Geld verdienen kann, hätten wir keine Sorgen. Der Drogenkonsument würde den Stoff nicht bekommen, der Markt wäre leer.

Weitere Beispiele wie der profitable Organhandel oder das milliardenschwere Geschäft mit Computerspielen, die Spielsucht erzeugen, ließen sich anschließen. Das kapitalistische System macht den Menschen eben unwillkürlich korrupt.

Vera Sharav: „Das ist der ganze Reiz dieses COVID-19-Impfstoffs: Es geht um Billionen.“

In einem Interview mit dem Titel „Nazismus, COVID-19 und die Zerstörung der modernen Medizin“, fordert Vera Sharav die Eltern auf, sich zu organisieren. Wörtlich sagt sie:

„Sie müssen sich organisieren. Es braucht nicht die gesamte Bevölkerung, um sich zu erheben. Es reicht schon, wenn eine gewisse Anzahl es tut. Es gibt mehr Bewusstsein. Es gibt mehr Kampffähigkeit.“ (2)

Dann schließt sie an:

„Impfstoffe sind ein Imperium, und jetzt wollen sie wirklich einen Impfstoff weltweit einführen. Wissen Sie, was das für ein Markt ist? Mehr als 7 Milliarden Menschen für einen Impfstoff. Können Sie die Gewinne überhaupt zählen, egal, was sie dafür verlangen? Genau das ist ihr Ziel. Das ist der ganze Reiz dieses COVID 19-Impfstoffs. Es ist dieser Markt. Bill Gates sagte vor kurzem vor laufender Kamera, dass er in 7 Fabriken für den noch nicht entwickelten Impfstoff investiert hat. Und er wurde gefragt, ob das nicht eine große Geldverschwendung sei. Und er sagte: ‚Was sind schon ein paar Milliarden Dollar, wenn es um Billionen geht.‘ Ja, das ist es, worum es geht. Es geht um Billionen.“ (3)

Ex-Pfizer-Chef Yeadon: „Die COVID-Spritzung unserer Kinder ist Mord“

Im Vorspann des Videos mit dem Ex-Pfizer-Chef vom 18. September 2021 heißt es: „Die ganze Staatsgewalt ist im Einsatz am ‚Mord‘ an unseren Kindern. Dr. Michael Yeadon klagt den planmäßigen Kindermord und die Milliarden-Ausrottung von Menschen als Ex-Pfizer-Chef an. Selbst der Staatsvirologe Alexander Kekulé, Mittäter und Mittöter, kommt nicht umhin zuzugeben, dass Kinder von diesem erfundenen Virus überhaupt nicht betroffen sind. Bestenfalls erkrankt 1 Kind von 100.000. Und es geht keine Ansteckung von Kindern aus. ‚Long-Covid‘ ist eine weitere Erfindung des Systems, um die Spritzungen der gesunden Kinder und Erwachsenen begründen zu können. Töten, töten, töten.“ (4)


Fussnoten:

(1) https://krisenfrei.com/nazismus-covid-19-und-die-zerstoerung-der-modernen-medizin/
(2) A. a. O.
(3) A. a. O.
(4) https://www.bitchute.com/video/Afn4pfDtmJY4/



English version:
The Blood Trail of "Good Business"
The trillion-dollar market of the COVID-19 non-vaccine empire

By Dr. Rudolf Hänsel

Vera Sharav, Holocaust survivor and founder of the “Alliance for Human Research Protection”, said in an interview that the whole attraction of the COVID 19 vaccine empire is the expected trillion-dollar market. Profiteers are Big Pharma and all the politicians, scientists, hospitals, doctors, pharmacies and corporate media corrupted by and cooperating with this financial power. Parallels to the war and drug empires or to the organ trade are obvious. It is always about good business.

More and more fellow citizens will realise as a result of this immoderate greed for power and money of the ruling psychopaths why the servile governments want to force this COVID 19 non-vaccine or "killer vaccine" on more than 7 billion people and increasingly younger children with all means at their disposal, contrary to the Nuremberg Code of 1947. For ex-Pfizer boss Dr Michael Yeadon, spraying our children is murder. Reducing the world's population and establishing a totalitarian system are part of the blood trail of this good business.

At some point, everyone has to make a choice, says Vera Sharav: "There are crossroads in life where you have to make choices, and if you don't, someone making the decision for you will not make it in your best interest." (1)

Wherever we look, it's all about the profit, the good business

Whether in our social order or in our lives, everywhere is about profit. Thus all states spend enormous sums on armaments. Never have so many weapons been forged as today. There is then no money left for other purposes such as schools, education or cultural concerns. What do the states, politicians, diplomats want with the armaments? To dominate and exploit other peoples on the other side of the border, that's good business. And the corporate media have always been a "tool of the war ministry" (Bertha von Suttner).

Drug trafficking is also good business. An enormous number of young people – and adults too, as the example of the USA shows – perish from drug abuse. They literally go to their deaths when they get involved with drugs. They then have difficulty giving up the abuse. But why are our children involved with drugs? How do they get into it? If it wasn't a good business to make a lot of money from, we wouldn't have any worries. The drug user would not get the substance, the market would be empty.

Other examples could be added, such as the profitable organ trade or the multi-billion dollar business with computer games that generate gambling addiction. The capitalist system makes people corrupt involuntarily.

Vera Sharav: "That's the whole appeal of this COVID 19 vaccine: trillions are at stake."

In an interview titled "Nazism, COVID-19 and the Destruction of Modern Medicine", Vera Sharav calls on parents to organise. Literally, she states:

"They need to organise. It doesn't take the entire population to rise up. It is enough if a certain number do. There is more awareness. There is more fighting capacity." (2)

Then she concludes:

"Vaccines are an empire, and now they really want to introduce a vaccine worldwide. Do you know what that market is? More than 7 billion people for one vaccine. Can you even count the profits, no matter what they charge? That's exactly what they're aiming for. That's the whole appeal of this COVID 19 vaccine. It's that market. Bill Gates recently said on camera that he has invested in 7 factories for the vaccine that has not yet been developed. And he was asked if that wasn't a big waste of money. And he said, 'What's a few billion dollars when we're talking trillions.' Yes, that's what it's about. It's about trillions." (3)

Ex-Pfizer boss Yeadon: "COVID spraying our children is murder"

The opening credits of the 18 September 2021 video with the ex-Pfizer boss state:

"The whole force of the state is engaged in the ‘murder’ of our children. Dr Michael Yeadon indicts the planned murder of children and the extermination of billions as ex-Pfizer chief. Even the state virologist Alexander Kekulé, complicit in the murder, cannot help but admit that children are not affected at all by this invented virus. At best, 1 child in 100,000 falls ill. And there is no contagion from children. 'Long-Covid' is another invention of the system to justify spraying healthy children and adults. Kill, kill, kill." (4)


Footnotes

(1) https://krisenfrei.com/nazismus-covid-19-und-die-zerstoerung-der-modernen-medizin/
(2) op. cit.
(3) op. cit.
(4) https://www.bitchute.com/video/Afn4pfDtmJY4/



Dr. Rudolf Hänsel ist Diplom-Psychologe und Erziehungswissenschaftler.
Dr. Rudolf Hänsel is a qualified psychologist and educationalist.





Siehe auch:

Brief an die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)
Wir für Menschlichkeit: Stoppt den Holocaust
Von Holocaust-Überlebenden und deren Nachfahren
NRhZ 776 vom 08.09.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27620

Strafanzeige gegen mutmaßliche Akteure der Corona-Operation
Hochverrat und Völkermord
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 777 vom 22.09.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27645

Aktuelle Entwicklungen bei der Corona-Impfkampagne
Zweifach Geimpfte: am meisten gefährdet und gefährdend
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 777 vom 22.09.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27643

Der COVID-19-"Impfstoff" und der Nürnberger Kodex
Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Völkermord
Von Michel Chossudovsky
NRhZ 777 vom 22.09.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27655

Böser Traum?
Niedergang
Von Afsane Bahar
NRhZ 777 vom 22.09.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27646

Online-Flyer Nr. 777  vom 22.09.2021

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE