NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 30. Mai 2020  

zurück  
Druckversion

Kommentar
Das sogenannte Corona-Virus und die Neue Weltordnung NWO
Etwas ist faul im Staate Dänemark
Von Rudolf Hänsel

„Die Zeit ist aus den Fugen…“ – „Something is Rotten in the State of Denmark”. Diese zwei Sätze des englischen Dramatikers William Shakespeares aus seiner Tragödie Hamlet (Akt-I, Szene IV und V) kommen einem in den Sinn, wenn man das gegenwärtige Geschehen betrachtet und dabei nicht die Nerven verliert. Die weltweite Angst vor einem bislang unbekannten, aber vermeintlich hochansteckenden und waffenfähigen Virus führt dazu, dass viele Menschen wie paralysiert sind, das Öffentliche Leben in mehreren Staaten von den Regierungen lahmgelegt wird, gleichzeitig fundamentale bürgerliche Freiheitsrechte „geschliffen“ beziehungsweise stark eingeschränkt werden und auch das Militär in Bereitschaft gebracht wird. Was geht hier vor sich? Der ehemalige sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow hat vor kurzem die aktuelle politische Lage als äußerst besorgniserregend bezeichnet. Laut „Sputnik News“ vom 12.03.20 schrieb er: „Krieg liegt in der Luft.“

Die NRhZ hat am 11. März 2020 (im Artikel "Zwei Corona-Mosaiksteine") (1) auf eine Veröffentlichung der Bundesregierung vom Januar 2013 aufmerksam gemacht: die "Unterrichtung durch die Bundesregierung – Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012" (Drucksache 17/12051 vom 03.01.2013). Darin sind erschreckende Ähnlichkeiten mit dem zu erkennen, was sich aktuell abspielt – insbesondere durch explizite Nennung des "SARS-Coronavirus (CoV)". Das vorgestellte Szenario, in dem Ausbreitung, Ablauf, Dauer, Mortalität usw. beschrieben werden, geht soweit, eine drastische Einschränkung von Grundrechten als notwendig hinzustellen.

Im Szenario heißt es diesbezüglich: "Die zuständigen Behörden, zunächst die Gesundheitsämter und dort vornehmlich die Amtsärzte, haben Maßnahmen zur Verhütung übertragbarer Krankheiten zu ergreifen. Das IfSG [Infektionsschutzgesetz] erlaubt dazu unter anderem Einschränkungen von Grundrechten (§16 IfSG), wie z.B. das Recht auf die Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 GG). Im Rahmen von notwendigen Schutzmaßnahmen können zudem das Grundrecht der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 GG) und die Versammlungsfreiheit (Artikel 8 GG) eingeschränkt werden (§ 16 Absatz 5 bis 8 und §28 IfSG). Neben diesen direkt vom Amtsarzt anzuordnenden Maßnahmen kann das Bundesministerium für Gesundheit durch eine Rechtsverordnung anordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben (§20 Absatz 6 IfSG), wodurch das Recht auf körperliche Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz2 Satz 1 GG) eingeschränkt werden kann." (2)

Eine weitere Meldung vom 9. März lässt aufhorchen: Zwei Monate vor Ausbruch des Corona-Virus in der chinesischen Stadt Wuhan führte eine Expertengruppe die Pandemie-Simulation „Event 201“ durch, die von der John Hopkins University in den USA organisiert wurde und zu erschreckenden Ergebnissen kam. Man wollte testen, wie sich Regierungen und Behörden bei einer globalen Pandemie mit „potentiell katastrophalen Konsequenzen“ verhalten und was es für Auswirkungen haben könnte. Das dafür benutze Virus wurde CAPS genannt: Coronavirus Associated Pulmonary Syndrome. Ausgegangen wurde von 65 Millionen Todesopfern. (3)

Hat sich die herrschende „Elite“ darauf verständigt, ein seit langem geplantes Laborexperiment mit der Zivilgesellschaft der Länder zu Beginn des Jahres 2020 weltweit durchzuführen? Welche Staaten und Institutionen haben diesen finsteren Coup zu verantworten? Welche Rolle spielen die Supermächte China, USA und Russland? China verzeichnet inzwischen interessanterweise rückläufige Infektions- und Todesfälle. Welche Rolle spielen die Vereinten Nationen (UN), denen die NWO schon lange vorschwebt? Und welche Rolle bei diesem schmutzigen „Spiel“ hat man der keineswegs unabhängigen Weltgesundheitsorganisation WHO zugedacht? Will man das gegenwärtige politische System „schleifen“, die Macht in der Welt an sich reißen und einen Teil der Weltbürger von diesem geopolitischen Ereignis ablenken? Was ist ihr Ziel?

Fragen über Fragen, auf die wir Bürger und derzeitigen „Versuchskaninchen“ eine Antwort verlangen, um zu wissen, welche Form von Regierung beziehungsweise Diktatur in nächster Zeit auf uns zukommt und wie wir darauf reagieren können und unser Leben einrichten müssen. Auf alle Fälle dürfen wir bei der gegenwärtigen äußerst misslichen Lage gedanklich nicht verharren und nicht den Kopf verlieren. Das wollen diese dunklen Mächte nur. Es ist dringend geboten, über den Tag hinaus zu denken und den Blick nach vorne zu richten. Frei sind unsere Gedanken (Cicero). Da viele von uns Politikern und Konzernmedien sowie bestimmten gesellschaftlichen Institutionen nicht vertrauen, wird für jeden von uns die Freundschaft zu vertrauenswürdigen Mitmenschen und die praktizierte gegenseitige Hilfe von immer größerer und überlebensnotwendiger Bedeutung.

„Amicus certus in re incerta cernitur.” –  „Sine amicitia vitam esse nullam.“ Zwei Zitate von Marcus Tullius Cicero (106 bis 43 v. Chr.), Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph der römischen Antike: „Einen sicheren Freund erkennt man in einer unsicheren Lage.“ –  „Ohne Freundschaft ist das Leben nichts.“


Fußnoten:

1 Zwei Corona-Mosaiksteine
Bundesregierung und Swiss Propaganda Research zur Seuchen-Thematik
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 739 vom 11.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26655

2 Unterrichtung durch die Bundesregierung – Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012
https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf

3 65 Millionen Todesopfer bei Corona-Pandemie-Simulation zwei Monate vor Ausbruch
RT Deutsch am 09.03.2020
https://deutsch.rt.com/gesellschaft/98963-65-millionen-todesopfer-bei-corona/


Dr. Rudolf Hänsel ist Diplom-Psychologe und Erziehungswissenschaftler




Top-Bild: aus Karikatur von Kostas Koufogiorgos


Siehe auch:

Petition – gerichtet an Bundes- und Landesregierungen
Sofortige Aufhebung aller in der "Corona-Krise" verfügten Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten!
Von Helene und Dr. Ansgar Klein
NRhZ 741 vom 31.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26705

Zur aktuellen Situation (aktualisiert am 22.3.2020)
Den unverantwortlichen Corona-Hype sofort beenden!
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 740 vom 18.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26674

Infos zu Corona-Virus Covid-19
Wer zweifelt, wird diffamiert und mit geballter Macht ausgeschaltet
Von Dr. Wolfgang Wodarg
NRhZ 740 vom 18.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26687

Wir beobachten nicht die Krankheiten, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden Virologen
Lösung des Corona-Problems: Panikmacher isolieren
Von Wolfgang Wodarg
NRhZ 739 vom 11.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26672

Die Indizien verdichten sich, dass die Corona-Krise als asymmetrischer Krieg der Superreichen gegen die restlichen 99 Prozent zu verstehen ist
Unter falscher Flagge
Von Hermann Ploppa
NRhZ 740 vom 18.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26690

Untersuchung zur Herkunft der Corona-Viren
COVID-19: Weitere Beweise, dass der Virus aus den USA stammt
Von Larry Romanoff – aus dem Englischen von Einar Schlereth
NRhZ 740 vom 18.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26675

Zur Debatte: Fünfzehn Thesen zu Corona
Das Virus, das Gesundheitswesen, Wirtschaft und Politik
Von Rudolph Bauer
NRhZ 740 vom 18.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26686

Die Karikatur der Woche
Homeoffice
Von Kostas Koufogiorgos
NRhZ 740 vom 18.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26683

Ein Kommentar zur "Corona-Seuche"
Viren statt Bomben
Von Claudia von Werlhof
NRhZ 739 vom 11.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26671

Bundesregierung und Swiss Propaganda Research zur Seuchen-Thematik
Zwei Corona-Mosaiksteine
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 739 vom 11.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26655





Online-Flyer Nr. 740  vom 18.03.2020

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP


Mensch Bremen! NichtOhneUns
Von Georg Maria Vormschlag
FOTOGALERIE