NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 18. Oktober 2021  

zurück  
Druckversion

Arbeit und Soziales
Demonstration der Berliner Krankenhausbewegung, Berlin, 09.10.2021
Wir retten euch – Wer rettet uns?
Von Geraldien Camelbeke

"Seit dem 9. September 2021 sind wir, die Krankenhausbeschäftigten von Charité, Vivantes und den Vivantes-Tochterunternehmen im Streik für mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen. Mehr Personal ist ebenso wichtig für die sichere Versorgung der Patient*innen – für eine gute Gesundheitsversorgung der Berliner Bevölkerung. Über Monate hinweg haben wir Argumente vorgetragen, Petitionen gestartet, Demonstrationen und Kundgebungen organisiert. Als letztes Mittel bleibt uns nur der Streik. Wir streiken schon seit fast 30 Tagen! Und noch immer kommen wir am Verhandlungstisch kaum voran. Die Arbeitgeber scheinen kein Interesse an einer Lösung und einem fairen Kompromiss zu haben. Versprechungen während der Pandemie? Geschenkt! Wir wollen jetzt Entlastung für die Gesundheitsberufe im Krankenhaus – und faire Löhne nach dem TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst) für die Beschäftigten in den Tochterunternehmen von Vivantes! Wir erwarten, dass die Berliner Landespolitik jetzt nach der Wahl endlich Verantwortung übernimmt für Gute Arbeit in den landeseigenen Krankenhäusern und für die Gesundheitsversorgung in Berlin. Wir für euch, ihr für uns! Am 9. Oktober gehen wir wieder auf die Straße – am besten gemeinsam mit Euch. Euer Rückhalt hilft uns, dass es endlich zu Tarifabschlüssen kommt und die Streiks bei den Vivantes Tochterunternehmen und den Krankenhäusern von Charité und Vivantes beendet werden können." So heißt es im Protestaufruf für den 9. Oktober 2021 auf dem Berliner Hermannplatz. Geraldien Camelbeke hat den Protest mit ihren Fotos dokumentiert.


1 Mehr von uns ist besser für alle – vivaclean TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst) für alleee


2 Entlastung sofort! Mehr Zeit für die Pflege


3 Wir sind es wert.


4 Geboren mit Hilfe meiner Hebamme


5 Keine Pflege für kranke Systeme


6 Patient ok, Personal ko – Pflege soll nicht krank machen


7 1 Geburt = 1 Hebamme – für eine sichere und würdevolle Betreuung


8 Unsere Kraft ist euer Profit! Löhne rauf!


9 Antikapitalistisch operieren


10 Wieso stehst DU nicht hier? Geht’s uns schlecht, geht’s dir schlecht!


11 Mehr von uns ist besser für alle


12 Es gibt kein Recht auf Ausbeutung der Pflege!


Website der Berliner Krankenhausbewegung:
https://berliner-krankenhausbewegung.de/


Siehe auch:

Protest gegen die Corona-Operation, Mulhouse (Elsass), 9. Oktober 2021
Nein zum "pass sanitaire" – Schützen wir zusammen unsere Souveränität
Von Peter Betscher
NRhZ 778 vom 13.10.2021
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27732


Online-Flyer Nr. 778  vom 13.10.2021

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE