NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 27. November 2020  

zurück  
Druckversion

Fotogalerien
Hunderttausende fordern bei "Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden" die Beendigung des Corona-Notstandsregimes, Berlin, 29. August 2020
Robert Kennedy: Pandemie seit Jahrzehnten geplant
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

Ein Machtkampf spielt sich ab. Unter Zuhilfenahme staatlicher Organe und ihrer treuen Medien bekämpft der Tiefe Staat die stärker und stärker werdende Bewegung für die Beendigung des Corona-Notstandsregimes. Die Strategen des Corona-Manövers und ihre Helfershelfer setzen alles daran, die Bewegung mit Cointelpro-Methoden zu zerstören – ähnlich wie in den 1960er-Jahren die Bürgerrechtsbewegung in den USA. Ihr Ziel, mit Hilfe der Corona-Notstandsgesetzgebung eine faschistoide "Neue Normalität" Dauerzustand werden zu lassen, soll nicht gefährdet werden. Das ist am 29. August in Berlin sehr klar zu erkennen. Erst werden Demonstration und Kundgebung durch den Berliner Innensenator verboten. Dann wird der Demonstrationszug trotz zweier Gerichtsurteile, die das Verbot aufheben, mittels der Polizei auf hinterhältige Weise vereitelt. Der Rechtsstaat weicht damit staatlicher Willkür. Die Teilnehmerzahlen werden wie am 1. August drastisch heruntergespielt. Die Inhalte der Kundgebungsreden werden von den Medien weitgehend verschwiegen oder diffamiert. Das zeigt sich insbesondere bei der Rede von Robert F. Kennedy jr., der die "Pandemie" in aller Offenheit als von langer Hand geplant bezeichnet und sagt: "Regierungen lieben Pandemien... aus demselben Grund, aus dem sie Kriege lieben, weil diese ihnen die Möglichkeit geben, der Bevölkerung Kontrollmechanismen aufzuzwingen, die die Bevölkerung sonst nie akzeptieren würde". Am Morgen des 29. August spricht vor dem Bundeskanzleramt in einem Meer von Deutschlandfahnen ein Redner, der die Querdenken-Bewegung als "gelenkten Widerstand" diskreditiert. Und am Abend kommt es zur Inszenierung des "Sturms auf den Reichstag", ein perfides Ablenkungsmanöver für eine breite Querfront von Medien – von "Springers" WELT bis zur "marxistischen" Tageszeitung "junge WELT". Und große Teile der Linken machen dabei mit oder schweigen. Es hat ganz den Anschein, dass ihre Organisationen von innen heraus zersetzt und gelähmt werden. Doch all dem zum Trotz wurde am 29. August 2020 in Berlin eine machtvolle Bewegung sichtbar. Die NRhZ dokumentiert den Protest "Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden" – sowie einiges am Rande – mit Fotos der Arbeiterfotografie.


Die folgenden Bilder schaffen den Zugang zu den zugehörigen Fotoserien.


Serie 1: (Verhinderte) Demonstration am 29. August 2020 – Fotos von Andreas Neumann:



Serie 2: (Verhinderte) Demonstration am 29. August 2020 – Fotos von Anneliese Fikentscher
:



Serie 3: Kundgebung am 29. August 2020 – Fotos von Andreas Neumann:



Serie 4: Kundgebung am 29. August 2020 – Fotos von Anneliese Fikentscher
:



Serie 5: 29. August 2020 – Fotos von Georg Maria Vormschlag:



Serie 6: 29. August 2020 – Fotos von Peter Betscher:



Serie 7: Gegenkundgebung am Morgen des 29. August 2020 mit Mario Buchner am Bundeskanzleramt – Fotos von Andreas Neumann und Anneliese Fikentscher:



Serie 8: Protest gegen Polizeigewalt am 31. August 2020 – Fotos von Andreas Neumann:



Serie 9: Protest gegen Polizeigewalt am 31. August 2020 – Fotos von Anneliese Fikentscher (kommen IN kÜRZE):





Siehe auch:


"Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden“, Berlin, 29. August 2020
Freidenker melden sich zu Wort
Von Freidenker-Netzwerk Demokratischer Widerstand
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27005

Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft Kritischer Polizistinnen und Polizisten (Hamburger Signal) e.V. zu den Ereignissen in Berlin am 29.8.2020
Verbot des Demonstrationsverbots - Wie in den 70er, 80er Jahren
Von Thomas Wüppesahl, Bundessprecher
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27016

Fest für Freiheit und Frieden, Berlin, 29. August 2020
IMAGINE
Von Wolfgang Effenberger
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27020

Parallelwelten vom Öffentlich-Rechtlichen
Das Tagesschau-Universum
Von Ulrich Gellermann
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27019

Demokratie-Lehrstunde nicht nur für Frank-Walter Steinmeier
Weißt Du wieviel Nazis kamen
Von Hartmut Barth-Engelbart
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27010

Der 29. August 2020 in Berlin – (M)ein persönlicher Kommentar
LIHOP oder MIHOP?
Von Andrea Drescher
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27006

Der 29. August 2020 in Berlin – Teilnehmer aus zwei Linzer Bussen berichten
„Das nächste Mal kommen wir mit vier Bussen.“
Von Andrea Drescher
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27007

29. August 2020 - Redaktionen führender deutscher Medien wie im Dritten Reich: Verschweigen von Kritik an Regierung
Das große Zittern vor dem Souverän des Staates
Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27015

Freiluftpredigt der Wanderkirche Ekklesia Corona in der Wilmersdorferstraße, Berlin, 22.8.2020
Pater Theo erklärt die AHA-Formel
Von Jean-Theo Jost
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27012

Zur Idee von Bundespräsident Steinmeier einer offiziellen Gedenkstunde für die Corona-Opfer
Werden wir wirklich von Idioten regiert? Oder von wem sonst?
Von Knut Mellenthin
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27013

Fotogalerie
Großdemonstration "Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit" für die Beendigung des Corona-Notstandsregimes, Berlin, 1. August 2020
Hunderttausendfach gegen den Tiefen Staat
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 751 vom 12.08.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26945

ARTIKELÜBERSICHT Corona-Manöver
Allen Spins und Hintergründen nachspüren
Von NRhZ-AutorInnen
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26721

Online-Flyer Nr. 753  vom 09.09.2020

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP


Friedrich Engels und der Pietismus
Von Arbeiterfotografie
FOTOGALERIE


Charity ::: 14. November 2020 ::: IMAGINEartists4assange – die Werke
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann