NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 30. September 2020  

zurück  
Druckversion

Lokales
Kundgebung in Aachen am 4. Juli 2020
Für unsere Grundrechte und eine menschliche Zukunft
Von Ansgar Klein

"Die politisch neutrale Gruppe 'Aachener für eine menschliche Zukunft', Bürgerinnen und Bürger aus Aachen und Umgebung, setzt die Proteste der letzten Monate gegen die Einschränkungen unserer Grundrechte fort und ruft am kommenden Samstag zu einer friedlichen Kundgebung auf dem Willy-Brandt-Platz auf. Bei der Gestaltung einer menschlichen Zukunft sollten alle Menschen einbezogen werden. Es sollte zu jedem Thema eine ausgewogene, öffentliche Diskussion stattfinden, in der alle Aspekte beleuchtet werden, bevor entsprechende Verordnungen umgesetzt und Technologien eingesetzt werden. Wir sind der Meinung, dass dies besonders in den letzten Monaten unzureichend geschehen ist. Daher möchten wir eine Möglichkeit zum gesellschaftlichen Diskurs bieten." So beginnt die Pressemitteilung zu der Kundgebung am 4. Juli in Aachen auf dem Willy Brandt-Platz.


Flyer zur Kundgebung in Aachen am 4. Juli 2020

Um die Grundrechte-Mahnwachen, die seit dem 11. April 2020 zunächst wöchentlich in Aachen stattfanden, hat sich ein verjüngtes Team gebildet, das die Kundgebung vom 4. Juli vorbereitet und gestaltet hat. Mit dabei war die Gruppe "5G-Stopp für Aachen", die vor der Kundgebung einen Demonstrationszug vom Münsterplatz zum Willy Brandt-Platz durchführte. Die "Aachen-Doku" hat alles gefilmt und stellt die Videos der Veranstaltung hier zur Verfügung:

1. Kurzbericht:



2. Einleitung durch Dr. Ansgar Klein und Dr. Stefan Bohnert sowie Rede "Berechtigte Fragen zur Corona-Krise" von Aljoscha:



3. Rede "Wie man Covid-19 POSITIV wird - Ungereimtheiten bei RKI und WHO" von Carina:



4. Rede "Finanztsunami und Coronakrise" von Dr. Ansgar Klein mit Auszügen aus der 'Stuttgarter Rede' von Ernst Wolff:



5. Beitrag "Freiheit für Julian Assange" von Sylvia:



6. Reden "Über die Gefahren von 5G" von Maranius und Prof. Dr. Buchner:




Anhang:

Einladung und Pressemitteilung zur "Kundgebung für unsere Grundrechte und eine menschliche Zukunft", Aachen, 29.06.2020


Die politisch neutrale Gruppe "Aachener für eine menschliche Zukunft", Bürgerinnen und Bürger aus Aachen und Umgebung, möchte die Proteste der letzten Wochen gegen die Einschränkungen unserer Grundrechte fortsetzen und ruft am kommenden Samstag zu einer friedlichen Kundgebung auf dem Willy-Brandt-Platz auf.

Bei der Gestaltung einer menschlichen Zukunft sollten alle Menschen einbezogen werden. Es sollte zu jedem Thema eine ausgewogene, öffentliche Diskussion stattfinden, in der alle Aspekte beleuchtet werden, bevor entsprechende Verordnungen umgesetzt und Technologien eingesetzt werden. Wir sind der Meinung, dass dies besonders in den letzten Monaten unzureichend geschehen ist. Daher möchten wir eine Möglichkeit zum gesellschaftlichen Diskurs bieten.

Bei dieser ersten Kundgebung unter dem Motto "Aachener für eine menschliche Zukunft"“ wird es Redebeiträge zu folgenden Themen geben:
  • Die Lage des weltweiten Finanzsystems und dessen Einfluss auf unser Leben
  • Wie man Covid-19-positiv wird – Ungereimtheiten beim Robert Koch-Institut und bei der Welt-Gesundheits-Organisation
  • Gastbeitrag zur 5G-Mobilfunk-Strahlen-Belastung: Physiker Prof. Dr. Buchner
  • Gedenkminute für Julian Assange (Julian Assange wird am 3. Juli 49 Jahre alt, davon hat er 7 Jahre in einem überwachten Zimmer in der Londoner Botschaft Ecuadors verbracht, weil er nur so der Auslieferung in die USA entgehen konnte und mehr als 1 Jahr im Londoner  Hochsicherheitsgefängnis HMP Belmarsh unter folterähnlichen Umständen. Sein 'Vergehen' war, Kriegsverbrechen der US-Armee öffentlich gemacht zu haben.)
Dabei wollen wir bewusst Fragen stellen und im Anschluss an die Kundgebung zu einer Diskussion in Gruppen anregen.

Eine friedliche, aber kritische und diskussionsfreudige Gesellschaft, in der stets der Respekt gewahrt wird, sehen wir als wichtigen Baustein für eine menschliche und lebenswerte Zukunft.

Wir laden alle herzlich ein, dabei zu sein.

Datum: Samstag, 04.07.2020
Zeit: 15:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Platz

Unmittelbar vor der Kundgebung wird es einen Demonstrationszug geben, zu der die Gruppe „5G-Stopp für Aachen“ aufruft. Start: 14:40 Uhr vom Münsterplatz  über die Ursulinerstraße und Adalbertstraße zum Willy Brandt-Platz.

Dabei bitten wir darum, zu jeder Zeit den vorgeschriebenen Mindestabstand zu wahren.

Gerne freuen wir uns auch auf Mitgestaltung zukünftiger Formate für die freie und öffentliche Diskussion gesellschaftlich wichtiger Themen.


Siehe auch:

ARTIKELÜBERSICHT Corona-Manöver
Allen Spins und Hintergründen nachspüren
Von NRhZ-AutorInnen
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26721

Online-Flyer Nr. 750  vom 30.07.2020

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE