NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 16. Oktober 2019  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Kundgebung in Bremen am 6. August 2019
74 Jahre Hiroshima und Nagasaki – Erinnern und Handeln
Von Georg Maria Vormschlag

Zum 74. Jahrestages der Atombombenabwürfe 1945 durch Bomber der USA auf Hiroshima und Nagasaki sehen die Rednerinnen Clara und Katja Tempel die Chance, das "Erinnern zum Anlass zu nehmen und zu fragen: was kann ich tun." Die 23jährige Clara Tempel ist Gründerin von JunepA (Jugendnetzwerk politische Aktion). Für ihre Überzeugung hat sie eine Gefängnisstrafe in Kauf genommen. Sie sieht, den "Gerichtssaal als Bühne für Argumente gegen Atomwaffen" und auch das "Gefängnis als weiteren Einsatzort im Kampf gegen Atomwaffen". Es sei wichtig mit vielen Menschen darüber in gedanklichen Austausch zu kommen und Mut zum Widerstand zu entwickeln. (ab 12.45) Ein wichtiger Aspekt atomar wirksamer Waffen gerät noch viel zu oft aus dem Blickfeld und es wird bis heute nicht die Verantwortung der Aggressoren dafür übernommen: das ist der Einsatz von abgereichertem Uran (DU depleted uranium) im illegalen NATO-Krieg gegen Jugoslawien unter US-Smiley-Präsident Bill Clinton (1999), zuvor im Irak-Krieg (1991, Stichwort Golfkriegssyndrom) ebenso wie in Libyen, Syrien und Afghanistan. Die Folgen bleiben im öffentlichen Diskurs meist "unsichtbar", für die betroffene Bevölkerung wirken sie "genozidal". Die so genannte Halbwertszeit (Wirkungsdauer), sprich Verseuchung der Umwelt beträgt 4 1/2 Milliarden (!!) Jahre. (Text: NRhZ)



Video von Georg Maria Vormschlag


Auf der Kundgebung in Bremen am 6. August 2019 sprachen:
  • Xanthe Hall, Sprecherin von ICAN (Diese Initiative bekam 2017 den Friedensnobelpreis für ihr Engagement für den Atomwaffenverbotsvertrag)
  • Clara Tempel von JunepA (Jugendnetzwerk politische Aktion), besetzte 2016 zusammen mit sieben weiteren Aktivist*innen die Start-und Landebahn des Fliegerhorstes Büchel. Dafür wurden sie zu 30 Tagessätzen verurteilt.
  • Katja Tempel, die Mutter von Clara, ist zusammen mit ihr aktiv bei der Prozesskampagne "§ Widerspruch", Sie macht mit bei GAAA – Gewaltfreie Aktion Atomwaffen abschaffen.
Veranstalter und Unterstützer:
  • Bremer Friedensforum
  • Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung
  • Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigung der Kriegsdienstgegner (DFG-VK)
  • Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW) – Regionalgruppe Bremen
  • IALANA Deutschland – Vereinigung für Friedensrecht
  • Messstelle für Arbeits- und Umweltschutz (MAUS) e.V.,
  • Nordbremer Bürger gegen den Krieg
  • aufstehen Bremen

Info: Bremer Friedensforum


+++

alle arbeiterfotografie / nrhz / videos auf yt
https://www.youtube.com/user/arbeiterfotografie/videos

JOIN US http://www.arbeiterfotografie.com/
JOIN US http://www.nrhz.de/flyer/
JOIN US https://www.facebook.com/arbeiterfotografieEV

IF YOU LIKE
SUPPORT US
Arbeiterfotografie e.V. # movie
IBAN DE17 2001 0020 0101 6562 03
BIC PBNKDEFF

Online-Flyer Nr. 715  vom 14.08.2019

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP
FOTOGALERIE


#Candles4Assange
Von Ingrid Koschmieder