NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 15. Oktober 2018  

zurück  

Filmclips
Roman Ebener: LOBBYISMUS ::: PARTEISPENDEN ::: ABGEORDNETENBESTECHUNG
Von Arbeiterfotografie



https://youtu.be/nKgl_6U662cnKgl_6U662c

Lobbyismus, Parteispenden, Abgeordnetenbestechung – das Spannungsfeld ist groß, ebenso wie oft die Empörung über aufgedeckte Skandale. Gerade der politische Bereich lässt viel Raum für Kritik. Denn Transparenzdefizite bei Nebentätigkeiten und Parteifinanzierung und der Blackbox-Lobbyismus lassen viel Raum für Verbesserungen. Die Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de setzt sich seit 2004 für mehr Bürgerbeteiligung und eine transparentere Politik ein. Hierüber berichtet Roman Ebener.

Roman Ebener, geboren 1986 in Essen, studierte in Bochum Sozialwissenschaft und arbeitet seit 2011 in Hamburg beim Parlamentwatch e.V., dem Träger der Transparenz-Plattform abgeordnetenwatch.de. Dort betreut er die Kampagnen und leitet das Hamburger Büro. Gegenüber der Neuen Rheinischen Zeitung spricht er sich für "Direkte Demokratie" aus – unter anderem mit der Möglichkeit zu Volksentscheiden...

Dank an Roman Ebener für die Bereitstellung seiner Projektionsfolien.

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/armin-laschet
https://derschreckenvomjobcentertreptowkoepenick.wordpress.com/2018/05/03/parlamentwatch-e-v-gegen-bundesrepublik-deutschland/
https://www.philosophischer-salon.de


Siehe auch:

GRUSS an die Leserinnen und Zuschauer der Neuen Rheinischen Zeitung von Roman Ebener (Abgeordnetenwatch)
Für Transparenz und Bürgerbeteiligung in der Politik
NRhZ 667 vom 11.07.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=25030

"Regieren ist die Kunst, Probleme zu schaffen, mit deren Lösung man das Volk in Atem hält." Ezra Pound. Das veröffentlicht am 5.5.2018 ein Nutzer der Seite abgeordnentenwatch.de. Und weiter: "Es ist viel Empörung aus den Kommentaren herauszulesen. Konsequenzen werden nicht gezogen. Die ganze Blase wird immer wieder gewählt." Der Klassiker lautet: "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten." Frank Zappa: "Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie." Soweit der Glaube an die repräsentative Demokratie. Professor Rainer Mausfelds "Warum schweigen die Lämmer" lässt grüssen: Wie kann es sein, dass sich Menschen gegen ihre eigenen Interessen entscheiden...

Ulrike Sumfleth im April 2018 im Philosophischen Salon Köln
PRESSEFREIHEIT
NRhZ 656 vom 25.04.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24789

+++

alle arbeiterfotografie / nrhz / videos auf yt
https://www.youtube.com/user/arbeiterfotografie/videos

JOIN US http://www.arbeiterfotografie.com/
JOIN US http://www.nrhz.de/flyer/
JOIN US https://www.facebook.com/arbeiterfotografieEV

IF YOU LIKE
SUPPORT US
Arbeiterfotografie e.V. # movie
IBAN DE17 2001 0020 0101 6562 03
BIC PBNKDEFF

Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 668  vom 15. Oktober 2018



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE