NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 17. August 2018  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Aufruf zur Demonstration am 1. April in Tel Aviv
Jetzt ist es Zeit
Von Israelischen Friedensorganisationen

Jetzt ist es Zeit zusammenzustehen und Hoffnung zu schaffen! Jetzt ist es Zeit, den nächsten Krieg zu vermeiden! Am letzten Wochenende [30.03.2018] haben wir erlebt, wie der nächste Krieg, der über uns hereinzubrechen droht, aussehen könnte: mehr als 15 Palästinenser wurde getötet und Tausende verletzt, mehr Schmerz und Angst, mehr Hass und Feindseligkeit und kein Fortschritt in Richtung auf ein Leben in Sicherheit und Frieden für die Menschen auf beiden Seiten der Grenze.

Dieses traurige Ergebnis hätte vermieden werden können. Aber als die Regierung beschloss, die Belagerung Gazas fortzusetzen und seine Bewohner zu ersticken, wuchs die Verzweiflung in Gaza. Diese Verzweiflung hat für uns alle Folgen. Was am Freitag an der Grenze des Gazastreifens geschah, geht nicht nur die Palästinenser an: Vielen Menschen, Israelis und Palästinensern, steht die Gefahr eines weiteren Krieges unmittelbar bevor.

Wir müssen dieser Gefahr zuvorkommen, bevor alles brennt und noch mehr Blut vergeblich vergossen wird. Sowohl Israelis als auch Palästinenser haben verdient, dass sie in Sicherheit leben können. Damit das erreicht wird, müssen wir jetzt die Belagerung Gazas aufheben und dem furchtbaren Leid dort ein Ende machen. Wir müssen das Ende der Besetzung anstreben und Frieden zwischen zwei Staaten fördern, die Seite an Seite bestehen: Israel und Palästina.

Wir müssen jetzt von unserer Regierung fordern: Hört auf zu schießen und ändert eure Richtung ganz und gar!

Kommt zur gemeinsamen Demonstration am Sonntag, dem 1. April um 18:00 Uhr vor Metzudat Ze’ev, dem Sitz der Likud-Partei, King-George-Straße 38 in Tel Aviv.

Wir wollen fordern, dass die Eskalation aufgehalten und dass sofort eine Friedenslösung für Israelis und Palästinenser gefördert wird.

Für die Organisationen Standing Together, Peace Now, Other Voice, Meretz, Chadash, Combatans for Peace, Parents Circle - Families Forum, Breaking the Silence, Hope not War, Sasim


Übersetzung aus dem Englischen: Ingrid von Heiseler


Siehe auch:

Filmclip
Gilad Atzmon & The Orient House Ensemble am 30. März 2018 in Köln
gilad to gaza – the spirit of trane
Von Arbeiterfotografie
NRhZ 653 vom 04.04.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24742

Das Karfreitagsmassaker an der Grenze zum Gazastreifen und die deutsche Diskussion über zunehmenden Antisemitismus
Wenn der Kolonialherr sein Kolonialsystem gefährdet sieht
Von Arn Strohmeyer
NRhZ 653 vom 04.04.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24726

Kommentar vom Hochblauen
Die medialen Propagandadrohnen
Von Evelyn Hecht-Galinski
NRhZ 653 vom 04.04.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24728

Online-Flyer Nr. 653  vom 04.04.2018

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE