NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 24. Januar 2017  

zurück  
Druckversion

Fotogalerien
Aachener Friedenstage: Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN
Ein Schrei gegen den Krieg
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

„Wenn ihr das tut, was ihr immer getan habt, bekommt ihr das, was ihr immer bekommen habt. wenn ihr das, was ihr euch wünscht, nicht bekommt, lernt es, anders zu tun...“ Das war der Leitgedanke der Installation KUNST MACHT FRIEDEN, der Schlussveranstaltung der vom Euregioprojekt Frieden organisierten Aachener Friedenstage. Was das heißt? Wenn ihr Kapitalismus und Krieg hinnehmt, indem ihr duldet, dass Kapital-Verbrecher die Macht innehaben, dann bekommt ihr Kapitalismus und Krieg. Wenn ihr euch Frieden unter den Menschen und Völkern wünscht, aber Kriegstreiberei bekommt – gegen Russland insbesondere – dann ist es Zeit aufzuschreien: Kein atomares Schlachtfeld Europa! Kooperation mit Russland! Dann ist es an der Zeit zu sagen: steigt aus aus den Organisationen der Kapital-Verbrecher, steigt aus aus der NATO und verbannt all ihre Militäreinrichtungen aus dem Land, in dem ihr weiterhin leben wollt. Dann gibt es nur eins, sagt NEIN: NATO raus, raus aus der NATO!


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN in der Aachener Citykirche (alle Fotos: arbeiterfotografie.com)


Mieke Verhooren (NL): butoh dance performance


Installation von Spell (D) und Gerda Zuleger (D)


Dauerinstallation in der Citykirche


Mieke Verhooren (NL): butoh dance performance


Dauerinstallation in der Citykirche


Installation KUNST MACHT FRIEDEN


Gesang-Performance von Lucy Schröder (D)


Dauerinstallation in der Citykirche


Gesang-Performance von Lucy Schröder (D)


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Gesang-Performance von Lucy Schröder (D)


Dauerinstallation in der Citykirche


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Dauerinstallation in der Citykirche


Gesang-Performance von Lucy Schröder (D)


Musiker Lasse Lemmer (NL)


„Buchmann mit Teddy“ von Gerd Lebjedzinski (NL)


Rezitator Andreas Grude (B)


Mieke Verhooren (NL): butoh dance performance


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Texte – vorgetragen von Barbara Portsteffen (D)


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Skulptur „mantel macht macht“ von Gerda Zuleger (D)


Mieke Verhooren (NL): butoh dance performance


Installation KUNST MACHT FRIEDEN


Mieke Verhooren (NL): butoh dance performance


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Dauerinstallation in der Citykirche


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Mieke Verhooren (NL): butoh dance performance


„Wenn ihr das tut, was ihr immer getan habt, bekommt ihr das, was ihr immer bekommen habt. wenn ihr das, was ihr euch wünscht, nicht bekommt, lernt es, anders zu tun…“ – Installation von Spell (D) und Gerda Zuleger (D)


Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN


Schlussapplaus für Installation und Performance KUNST MACHT FRIEDEN – die Akteure von rechts nach links: Lucy Schröder, Gerd Lebjedzinski, Lasse Lemmer, Spell, Andreas Grude, Barbara Portsteffen, Mieke Verhooren, Gerda Zuleger, Vera Thomas-Ohst, Karl-Heinz Otten


Citykirche in der Grosskölnstrasse

"NATO raus, raus aus der NATO! Kooperation mit Russland!" Das sind die Kernaussagen des vom Euregioprojekt Frieden mitgetragenen Aufrufs "Sagt NEIN, ächtet Aggressionen, bannt die Weltkriegsgefahr!" Denn: "Die kriegsbedrohliche Situation eskaliert... Deshalb gibt es für alle Kräfte des Friedens nur eins: Sagt NEIN!“ Das Land, in dem ihr weiterhin leben wollt, „muss aussteigen aus den imperialen Strukturen des Krieges!" Der Aufruf verlangt nach einem Schrei. Die Performance KUNST MACHT FRIEDEN in der Aachener Citykirche St. Nikolaus war ein solcher Schrei – ein Schrei „gegen die wieder virulente Kriegstreiberei“ – wie es im Bericht des Euregioprojekts Frieden heißt –, ein Schrei gegen den Krieg, dem noch viele weitere und lautere folgen müssen, bis sie unüberhorbar werden.


Siehe auch:

Arbeiterfotografie-Filmclip KUNST MACHT FRIEDEN
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=22812

Euregioprojekt-Bericht KUNST MACHT FRIEDEN
http://euregioprojekt-frieden.org/index.php/component/content/article/15-hauptmenue/friedenswerkstadt/aft/159-aft-17-20160520

NATO raus – raus aus der NATO
Initialzündung für eine Kampagne der Friedensbewegung
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=22582

Online-Flyer Nr. 563  vom 25.05.2016

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE