NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 14. Juni 2024  

zurück  
Druckversion

Globales
Vorab-Veröffentlichung aus der Quartalsschrift DAS KROKODIL, Ausgabe 46
Fünf Rätsel
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

Die Welt ist voller Rätsel. Sie stellen sich immer wieder - 1999, 2001, 2003, 2011 und auch aktuell. Es gilt, dahinter zu steigen. Ja, um die Rätsel zu lösen, ist es erforderlich, hinter die Kulissen des alltäglichen Polit-Theaters zu blicken. Soviel ist ziemlich sicher: Wer die fünf hier behandelten Rätsel löst, hat wesentliche Strukturen der Machtverhältnisse in dieser "unserer" Welt verstanden. Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit dafür sehr hoch. Diejenigen, die nun begierig an das Lösen der Rätsel gehen wollen, sollen jetzt nicht weiter auf die Folter gespannt werden. Hier sind sie!

Rätsel 1: 1999 wurde die Bundesrepublik Jugoslawien völkerrechtswidrig angegriffen. Dieser Staat sollte endgültig zerstört werden. Eilte die Bundesrepublik Deutschland Jugoslawien solidarisch zu Hilfe? Nein, im Gegenteil! Aber warum nicht?

Rätsel 2: 2001 wurde Afghanistan unter dem Tarnbegriff "Krieg gegen den Terror" völkerrechtswidrig angegriffen. Eilte die Bundesrepublik Deutschland Afghanistan solidarisch zu Hilfe? Nein, im Gegenteil! Aber warum nicht?

Rätsel 3: 2003 wurde der Irak von einer "Koalition der Willigen" völkerrechtswidrig angegriffen. Eilte die Bundesrepublik Deutschland dem Irak solidarisch zu Hilfe? Nein! Aber warum nicht?

Rätsel 4: 2011 wurde Libyen völkerrechtswidrig angegriffen, sein Präsident bestialisch ermordet und dessen Errungenschaften brutal zerstört. Eilte die Bundesrepublik Deutschland Libyen solidarisch zu Hilfe? Nein! Aber warum nicht?

Rätsel 5: Und heute? Heute wirft die BRD Russland vor, die Ukraine völkerrechtswidrig angegriffen zu haben. Jetzt eilt die Bundesrepublik Deutschland herbei, generiert aus dem Nichts ein "Sondervermögen" von 100 Milliarden Euro, befeuert den mindestens seit 2014 laufenden Krieg zugunsten derer, die ihn begonnen haben, mit Waffen und bezeichnet das als Solidarität. Warum? Was ist der Unterschied?


Vorab-Veröffentlichung aus der Quartalsschrift DAS KROKODIL, Ausgabe 46 (September 2023) – Grundsatzschrift über die Freiheit des Denkens – bissig – streitbar – schön und wahr und (manchmal) satirisch.



Mehr dazu und wie es sich bestellen lässt, hier: http://www.das-krokodil.com/


Online-Flyer Nr. 818  vom 06.09.2023

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE