NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 31. März 2023  

zurück  

Filmclips
KARL KRÖKEL ::: WOLFRAM ELSNER ::: Wirtschaftskrieg gegen Russland und China – Bumerang für unsere Wirtschaft?
Von Georg Maria Vormschlag (Arbeiterfotografie)



https://youtu.be/lQFn0Q3gWQUlQFn0Q3gWQU

Der heiße Stellvertreterkrieg der NATO in der Ukraine gegen Russland ist unabdingbarer Bestandteil der USA-geführten völkerrechtswidrigen Wirtschaftskriege. „Ich werde reden über den hybriden Krieg gegen Russland und China. Hybrid heißt auf allen Ebenen“, so der Wirtschaftswissenschaftler Professor Wolfram Elsner. „Hybrider Krieg ist ein militärischer Krieg, er ist ein geheimdienstlicher Krieg, er ist ein ideologischer – wie wir wissen –, er ist ein Informationskrieg, er ist ein Wirtschaftskrieg... dann sehen wir dahinter einen geheimen Krieg gegen Deutschland.“ Kreishandwerksmeister Karl Krökel aus Dessau: „Dieser Wirtschaftskrieg wird nicht nur in Feindesland durchgeführt, sondern bedenkenlos auch in Ländern so genannter Verbündeter.“ In beiden Vorträgen kommen Einsichten zum Ausdruck, die in deutschen Massenmedien – wie könnte es anders sein – dem Verschweigen anheim fallen.



Desweiteren der Ankündigungstext von aufstehen-bremen.org: Aufstehen Bremen hat in Kooperation mit dem Bremer Friedensforum für die Veranstaltung „Wirtschaftskrieg gegen Russland und China – Bumerang für unsere Wirtschaft?“ zwei Experten gewonnen, die über die konkreten Auswirkungen einer geradezu selbstzerstörerischen Sanktionspolitik berichten und Möglichkeiten aufzeigen, wie die Eskalationsspirale zu beenden wäre: Karl Krökel (Kreishandwerkerschaft Anhalt Dessau-Roßlau) und Wolfram Elsner (Professor für Ökonomie (i.R.) an der Uni Bremen sowie assoziierter Professor an der Jilin Uni, Changchun, China). Explodierende Energie- und Lebensmittelpreise, Mieten in Rekordhöhen, Inflation, sozialer Absturz. Das sind die unmittelbaren Folgen der Wirtschaftssanktionen der Bundesregierung für die Menschen hierzulande. Fakt ist: Der Wirtschaftskrieg gegen Russland führt weder zum Frieden noch zu einem schnellen Ende des leidvollen Kriegs in der Ukraine; der Wirtschaftskrieg schadet dagegen in hohem Maß der eigenen Bevölkerung und der Wirtschaft Deutschlands. Besonders betroffen ist die mittelständische Wirtschaft. Zahlreiche energieintensive Handwerksbetriebe und andere kleine und mittlere Unternehmen sind massiv in ihrer Existenz bedroht. Das Embargo erweist sich immer mehr als Bumerang. Neben dem Stopp von Waffenlieferungen lautet eine wesentliche Forderung der Kritiker von Wirtschaftssanktionen, Nord Stream 2 zu öffnen, damit Energie wieder bezahlbar wird.

+++

#arbeiterfotografie
alle arbeiterfotografie / nrhz / videos auf yt bzw. odysee
https://www.youtube.com/user/arbeiterfotografie/videos
https://odysee.com/@arbeiterfotografie

JOIN US http://www.arbeiterfotografie.com/
JOIN US http://www.nrhz.de/flyer/
JOIN US https://www.facebook.com/arbeiterfotografieEV

IF YOU LIKE
SUPPORT US
Arbeiterfotografie e.V. # movie
IBAN DE17 2001 0020 0101 6562 03
BIC PBNKDEFF

Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 806  vom 31. März 2023



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE