NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 25. Juli 2024  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Dokumentation eines Projekts für Frieden, Völkerverständigung und Menschenrecht
Die Kölner Klagemauer muss leben (225)
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

„Wir sind eine Familie. Die Welt ist eine große Familie. Lasst uns einander lieben.“ „Eine Blume ging über eine Wiese und sah einen wunderschönen Menschen und riss ihm den Kopf ab!“ „Bald ist unsere Erde nur noch ein riesiger, stinkender Schrotthaufen! Tut was! Hört auf uns Kinder! Wenn viele mit anpacken, können wir die Erde vielleicht noch retten!“ „Geh nicht vor mir, ich kann dir nicht folgen. Geh nicht hinter mir, ich darf nicht führen. Geh einfach neben mir, und sei mein Freund!“ „Die Welt kann nur mit Liebe, Liebe gerettet werden... Liebe, Freundschaft und Frieden – das Wichtigste, was es in der Welt zu bewahren gilt…“ „Ich dachte, du würdest mit mir schimpfen, als ich meine Cola über deinen Teppich goss – doch du hast es nicht getan. Ich dachte, du würdest mit mir schimpfen, als ich dein Auto zu Schrott fuhr – doch du hast es nicht getan. Ich dachte, du würdest mit mir Schluss machen, als ich nicht mit dir geschlafen habe – doch du hast es nicht getan. Das alles und, dass ich Dich liebe, wollte ich Dir sagen, wenn du aus Vietnam zurückkommst – doch du hast es nicht getan!“ So steht es auf sechs der zahllosen Klagemauer-Karten. Am 26. Januar 2021 wäre Walter Herrmann, der "Hausmeister der Klagemauer", wie er sich selbst einmal bezeichnete, 82 Jahre alt geworden. Sein Einsatz für den Frieden und den Kampf um die öffentliche Meinungsäußerung im öffentlichen Raum – mit einfachsten Mitteln wie Pappkartons und Schnur – bleiben sein ungeahnt wertvolles Vermächtnis im Kultur- und Medienstreit der "digitalen" Gesellschaft. Walter Herrmann ist tot, doch seine Idee ist lebendiger denn je. Deshalb soll sein Werk fortgeführt werden durch Kunst- und Kulturschaffende und Friedens-AktivistInnen. Nähere Informationen auf Anfrage.


Die Passanten am Dom sind aufgefordert, Ihre eigene Friedensbotschaft auf einer Karte der Klagemauer zu hinterlassen. So ist ein interaktives Friedenskunstwerk von Weltrang entstanden.

Um dem Klagemauer-Projekt eine zusätzliche Wirkung zu geben, dokumentieren wir im wöchentlichen Rhythmus – beginnend einen Tag nach Walter Herrmanns 77. Geburtstag am 26. Januar 2016 – die von Passanten geschriebenen Karten-Botschaften.


2677 Wir sind eine Familie. Die Welt ist eine große Familie. Lasst uns einander lieben.


2678 Eine Blume ging über eine Wiese und sah einen wunderschönen Menschen und riss ihm den Kopf ab!


2679 Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen!


2680


2681 Der Mensch ist von der Gewalt so müd’ geworden, dass er nicht mehr versteht. Ihm ist, als ob nur Gewalt es gäbe…


2682 Bald ist unsere Erde nur noch ein riesiger, stinkender Schrotthaufen! Tut was! Hört auf uns Kinder! Wenn viele mit anpacken, können wir die Erde vielleicht noch retten!


2683 Lieber aktiv als radioaktiv


2684 Geh nicht vor mir, ich kann dir nicht folgen. Geh nicht hinter mir, ich darf nicht führen. Geh einfach neben mir, und sei mein Freund!


2685 Erst wenn der letzte Lappen gelöhnt, die letzte Mark verjubelt und der letzte Groschen gefallen ist, werdet ihr merken, dass man mit Bäumen nicht bezahlen kann.


2686


2687 Die Welt kann nur mit Liebe, Liebe gerettet werden... Liebe, Freundschaft und Frieden – das Wichtigste, was es in der Welt zu bewahren gilt…


2688 Ich dachte, du würdest mit mir schimpfen, als ich meine Cola über deinen Teppich goss – doch du hast es nicht getan. Ich dachte, du würdest mit mir schimpfen, als ich dein Auto zu Schrott fuhr – doch du hast es nicht getan. Ich dachte, du würdest mit mir Schluss machen, als ich nicht mit dir geschlafen habe – doch du hast es nicht getan. Das alles und, dass ich Dich liebe, wollte ich Dir sagen, wenn du aus Vietnam zurückkommst – doch du hast es nicht getan!


Copyright der Karten-Reproduktionen: Förderkreis Kölner Klagemauer für Frieden e.V.

Ihr könnt uns und das Klagemauer-Projekt unterstützen, indem Ihr fremdsprachige Kartentexte ins deutsche übersetzt und uns die Übersetzungen unter Angabe der Kartennummer zukommen lasst (an arbeiterfotografie@t-online.de)



Siehe auch:

Dokumentation der vorangegangenen Woche (224):
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27564

Online-Flyer Nr. 775  vom 25.08.2021

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP
FOTOGALERIE


Keep Fighting! Free yourself!
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann