NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 21. April 2021  

zurück  
Druckversion

Kommentar
Wenn wir gegen diesen Lockdown-Wahnsinn nicht sofort aufstehen, machen wir uns mitschuldig!
Wir töten die Seelen unserer Kinder!
Von Rudolf Hänsel

Diesen Dokumentarfilm "Lockdown Kinderrechte" von Patricia Marchart und Judith Raunig, der bei KenFM dankenswerterweise publizieret wurde, hält ein Mensch mit einem mitfühlenden Herz nicht aus. Er zeigt die erschreckenden Auswirkungen der Covid-Maßnahmen – die man besser Covid-Foltermaßnahmen nennen sollte – auf Kinder und Jugendliche auf. Er wurde mit ihnen zusammen entwickelt und will ihnen eine Stimme geben. Wieso glauben wir immer noch, man könnte sich auf Politiker verlassen und sie hätten mit ihren illegalen Maßnahmen nur unser aller Gesundheit im Sinne: Ob Masken- oder Maulkorbzwang, ob soziale Distanzierung, ob Testpflicht für kleine Schulkinder oder Impfpflicht für Erwachsene. Alles ohne wissenschaftliche Evidenz!


Screenshot aus dem Film "Lockdown Kinderrechte"

Wo bleibt der Aufschrei der Väter und Mütter, der Kindergärtnerinnen und Sozialpädagogen, der Schulberater und Schulpsychologinnen, der Eltern- und Lehrerverbände, der Jugendpsychiater und Juristen? Der Konsum von Drogen aller Art, das Spielen von Killergames, die häusliche Gewalt, sexuelle Übergriffe und vor allem Depressionen, Suizidgedanken und vollendete Suizide steigen unter der Jugend seit Monaten sprunghaft an. „Ich habe seit dem Lockdown 2700 Stunden gezockt“, rechnete Anna, 19 Jahre, aus. Sie wollte eigentlich ein Work- und Travel-Jahr in Amerika machen und würde jetzt zuhause sitzen und nicht wegkommen.

Wieso glauben wir immer noch, mit diesen macht- und geldgierigen sowie korrupten Verursachern dieser staatlichen Verordnungen könnte man sprechen. Nein, sie sind zu krank. Mit denen kann man nicht sprechen! Wir Bürgerinnen und Bürger müssen unser Schicksal und unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen, laut und entschieden NEIN! sagen und den Staat – gewaltfrei, aber durch entschiedenes Handeln – dazu zwingen, diesen Wahnsinn sofort zu beenden! Ansonsten machen wir uns mitschuldig am Seelenmord unserer Kinder! Wenn wir uns weiter daran beteiligen, sind wir keine Menschen mehr, sondern ferngesteuerte transhumane und seelenlose Mensch-Maschinen – und zwar schon heute, und nicht erst in der geplanten nahen Zukunft!


Trailer zum Film "Lockdown Kinderrechte"



English version:
If we do not stand up against this lockdown madness immediately, we are complicit!
We are Killing the Souls of Our Children!

By Dr. Rudolf Hänsel

This documentary film "Lockdown Children's Rights" by Patricia Marchart and Judith Raunig, which was thankfully published on KenFM, cannot be endured by a person with a compassionate heart. It shows the terrifying effects of covid measures – which should better be called covid torture measures – on children and young people. It was co-developed with them and aims to give them a voice.

Why do we still believe that politicians can be trusted and that they only have our health in mind with their illegal measures: whether masking or muzzling, whether social distancing, whether compulsory testing for small school children or compulsory vaccination for adults. All without scientific evidence!

Where is the outcry of fathers and mothers, kindergarten teachers and social pedagogues, school counsellors and school psychologists, parents' and teachers' associations, youth psychiatrists and lawyers? The use of drugs of all kinds, playing killer games, domestic violence, sexual assault and, above all, depression, suicidal thoughts and completed suicides have been skyrocketing among youth for months.

"I've gambled 2700 hours since Lockdown," Anna, 19, calculated. She was supposed to be doing a work and travel year in America and now she would sit at home and not get away.

Why do we still think we can talk to these power- and money-hungry as well as corrupt perpetrators of these state regulations. No, they are too sick. You can't talk to them!

We citizens must take our fate and our future into our own hands, say loudly and decisively NO! and force the state – non-violently, but through decisive action – to end this madness immediately! Otherwise we will be complicit in the murder of our children's souls!

If we continue to participate in this, we will no longer be human beings, but remote-controlled transhuman and soulless human-machines – and that already today, and not only in the planned near future!



Dr. Rudolf Hänsel ist Vater, Großvater, ehemaliger Lehrer und Schulberater, Erziehungswissenschaftler und Diplom-Psychologe.
Dr. Rudolf Hänsel is a father, grandfather, former teacher and school counsellor, educationalist and qualified psychologist.




Online-Flyer Nr. 764  vom 24.03.2021

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE