NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 23. April 2021  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Kundgebung zum Atomwaffenverbotsvertrag, Bremen, 22. Januar 2021
Ächtung der Atomwaffen
Von Arbeiterfotografie

Viele Bremer Bürgerinnen und Bürger, mehr als angemeldet, hatten sich auf dem Bremer Marktplatz mit über fünfzig roten Fahnen versammelt und die Ächtung der Atomwaffen durch den Internationalen Atomwaffenverbotsvertrag gefeiert. „Nuclear weapons are banned“ ist auf den Flaggen zu lesen. Als Zeichen ihrer Freude schwenkten Kundgebungsteilnehmer nach den einleitenden Worten von Barbara Heller (Bremer Friedensforum) die Fahnen, unterstützt durch die Musik des Walzers Nr. 2 von Dimitri Schostakowitsch. Die erste Rednerin, Ursula Haun, Ärztin im Ruhestand und Mitglied bei Friedensorganisation der Ärzte IPPNW, sagte in ihrem Redebeitrag: „Unsere Regierungsvertreter, die sich immer so vollmundig zu den Menschenrechten bekennen, sollen ihren Werten und Worten treu bleiben und sich zum humanitären Völkerrecht bekennen.“ Aber stattdessen haben sie weder an den Verhandlungen zum Vertrag des Atomwaffenverbots teilgenommen noch den Vertrag unterzeichnet. Wir müssen Druck ausüben, dass sie Letzteres tun. Der ehemalige Rechtsanwalt Volkert Ohm, Mitglied bei der internationalen Friedensorganisation der Juristen IALANA, griff ebenfalls die Bundesregierung an, da sie sich weigert, den Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen und dazu fadenscheinige Gründe vorbringt. Aber Ohm ist zuversichtlich. Ungeachtet des Widerstands der NATO-Staaten wird die Zukunft zeigen – so Ohm - „dass der Verbotsvertrag eine konsequente und wirkmächtige Umsetzung der Feststellungen des Internationalen Gerichtshofes und des UN-Menschenrechtsausschusses“ ist. Veranstaltet wurde die Kundgebung durch das Bremer Friedensforum zusammen mit IPPNW, IALANA, dem Arbeitskreis Klima der Bremer SPD und dem Kreisverband „Links der Weser“ der Partei „Die Linke“ (Facebook-Event). Aus dem kirchlichen Spektrum waren mehrere Vertreter der Friedensinitiative der Evangelischen Gemeinde „Unser Lieben Frauen“ anwesend.



Text: Hartmut Drewes, Bremer Friedensforum
Video: Georg Maria Vormschlag, Arbeiterfotografie


+++

#arbeiterfotografie
alle arbeiterfotografie / nrhz / videos auf yt
https://www.youtube.com/user/arbeiterfotografie/videos

JOIN US http://www.arbeiterfotografie.com/
JOIN US http://www.nrhz.de/flyer/
JOIN US https://www.facebook.com/arbeiterfotografieEV

IF YOU LIKE
SUPPORT US
Arbeiterfotografie e.V. # movie
IBAN DE17 2001 0020 0101 6562 03
BIC PBNKDEFF

Online-Flyer Nr. 761  vom 24.01.2021

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE