NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 27. Oktober 2020  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
322. Friedensweg, Aktion der Bürgerinitiative OFFENE HEIDE am 7.6.2020 am Landsberg an der B189 zwischen Dolle und Lüderitz
Bäume statt Panzer
Von Ingrid Koschmieder

Zehn BerlinerInnen fuhren am Sonntag, dem 7. Juni 2020, in die Colbitz-Letzlinger Heide bei Madgeburg, wo die Bürgerinitiative OFFENE HEIDE beharrlich gegen den größten Truppenübungsplatz in der EU kämpft! Einmal im Monat findet eine open-air-Aktion statt, ein Friedensweg, wunderbar vorbereitet von den Aktivisten der Bürgerinitiative. Solidarische Verstärkung aus nah und fern ist da immer willkommen! Es gab Infos zum US-Manöver "Defender Europe 2020", zur völkerrechtswidrigen Stationierung von Atomwaffen in Büchel und zur gerichtlichen Verfolgung von antimilitaristischen GO-IN-Aktionen. Nach der Kundgebung stellten sich viele Teilnehmer mit Schildern und Transparenten entlang der gut befahrenen Straße auf. „Eine bunte aussagenstarke Mahnwachenkette erinnerte an der B189: Wir stehen in der Pflicht, Aufrüstung, Kriegsvorbereitung und Kriegsbeteiligung zurückzudrängen“, heißt es im Bericht der Bürgerinitiative OFFENE HEIDE. Auf ihrer website findet sich auch ein Link zur Verteidigungsrede von Helmut Adolf, der am 25. Juni vom Amtsgericht Bonn zu einer Geldstrafe von 500 Euro verurteilt wurde. Und warum bloß? Er hatte sich gewaltfrei für die Abschaffung des "Gefechtsübungszentrums (GÜZ) Schnöggerburg" eingesetzt. Die Charta der Vereinten Nationen hat er allemal auf seiner Seite, wenn er dem Kriegsübungszentrum symbolisch Sand ins Getriebe wirft, „um Bedrohungen des Friedens zu verhüten und zu beseitigen, Angriffshandlungen und andere Friedensbrüche zu unterdrücken“. Auch die Vorbereitung zum Krieg zählt zu den Bedrohungen, denen es zu begegnen gilt.


322. Friedensweg an der B189 (alle Fotos: Ingrid Koschmieder)


322. Friedensweg an der B189


322. Friedensweg an der B189 – „Frieden – europaweit – international…“


322. Friedensweg an der B189 – „Bäume statt Panzer! – in die Colbitz-Letzlinger Heide und weltweit“


322. Friedensweg an der B189 – „1989: Schwerter zu Pflugscharen – uns heute alles vergessen?“


322. Friedensweg an der B189 – „Stopp Defender 2020“


322. Friedensweg an der B189 – „Stopp Defender 2020“ – „Stopp Ramstein“ – Freundschaft mit Russland


322. Friedensweg an der B189 – Freundschaft mit Russland


Kundgebung beim 322. Friedensweg an der B189


322. Friedensweg an der B189– „Stopp Defender 2020“


322. Friedensweg an der B189 – Elke Zwinge aus Berlin weist auf den Flyer der Kampagne „NATO raus – raus aus der NATO“ hin


322. Friedensweg an der B189


322. Friedensweg an der B189


322. Friedensweg an der B189


322. Friedensweg an der B189 – „Bäume statt Panzer! – in die Colbitz-Letzlinger Heide und weltweit“ (am „Militärischen Sicherheitsbereich“)


Website der Bürgerinitiative OFFENe HEIDe:
http://www.offeneheide.de/



Online-Flyer Nr. 748  vom 01.07.2020

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP


negro spiritual for JULIAN ASSANGE
Von Arbeiterfotografie
FOTOGALERIE