NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 20. Oktober 2020  

zurück  
Druckversion

Kultur und Wissen
Die Karikatur der Woche
Streit um die Grundrente
Von Kostas Koufogiorgos

Die Partei, die zur Asozialen Partei Deutschlands geworden ist, indem sie im Auftrag der Superreichen mit der Agenda 2010 und den Hartz-Gesetzen maßgeblich dafür gesorgt hat, dass Massen der Bevölkerung in den sozialen Abgrund gestürzt wurden, erweckt zurzeit den Anschein, als ginge es ihr um das Wohl der alten Menschen. Vielleicht kommt die so genannte Grundrente, vielleicht aber auch nicht. Das weiß niemand so genau. Hauptsache, es wird darüber geredet und die Zerstörung des Sozialstaats mit Renten, deren Niveau bewusst in den Tiefkeller gedrückt worden ist, wird aus dem Bewusstsein gedrängt. Vielleicht wird die Altersarmut demnächst ein wenig gelindert. Vielleicht wird das Renteneintrittsalter aber auch erhöht - auf 69 zum Beispiel, so dass immer mehr Menschen, bevor sie in den "Genuss" der Rente kommen, krepiert sind. Im Jahr 2018 starben immerhin 205.242 Menschen im Alter von bis zu 69 Jahren. Das waren rund 21,5 Prozent aller Sterbefälle. So steigen viele Menschen statt in den Rentenkeller in die Gruft.


Streit um die Grundrente (Karikatur: Kostas Koufogiorgos)

In der NRhZ-Ausgabe Nr. 70 begann die Serie "Kostarikaturen" unseres griechischen Cartoonisten Kostas Koufogiorgos – Zeichnungen, mit denen er zu aktuellen politischen und sozialen Themen seinen ganz persönlichen Kommentar abgibt. 2010 konnte man Kostas Cartoons zusammen mit denen anderer KarikaturistInnen in einer Ausstellungsserie des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger u.a. in Berlin und im Haus der Geschichte der BRD in Bonn sehen. Und am 27.1.2012 kam er aus Berlin zurück, wohin ihn der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger für ein paar Tage eingeladen hatte - nominiert für die beste politische Karikatur. Leider hat er diesen Preis dann aber doch nicht erhalten.

Dafür erhielt er am 30. März 2012 eine Auszeichnung der Stifter des "Deutschen Preises für die politische Karikatur - Mit spitzer Feder“, der Akademie für Kommunikation Baden-Württemberg für eine NRhZ-Karikatur aus dem Jahr 2011. Und am 3.5.2016, am Tag der Pressefreiheit, wurde eine seiner Karikaturen vom Bayerischen Journalisten Verband (BJV) ausgezeichnet.


Karikatur der Vorwoche:
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26522

Online-Flyer Nr. 734  vom 05.02.2020

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FILMCLIP


negro spiritual for JULIAN ASSANGE
Von Arbeiterfotografie
FOTOGALERIE


Schluss mit der PLANdemie der Angst
Von Arbeiterfotografie