NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 18. Januar 2020  

zurück  
Druckversion

Aktuelles
"World War Zero" – Die Klima-Kampagne wird zum Weltkrieg
Der Tiefe Staat taucht auf
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

Die Operationen fff und xr (1) reichen offensichtlich nicht. Wesentliche Kräfte wollen nicht mitspielen. Sie stellen sich immer noch quer – z.B. US-Präsident Donald Trump. Jetzt ist der Außenminister des Drohnenmörders und Kriegsweltmeisters Obama, John Kerry, am Zug. Und auch der Kriegsverbrecher Bill Clinton ist dabei. Da passt es hervorragend, den Weltkrieg auszurufen – den "World War Zero". Da muss auch Hollywood dabei sein. Es geht schließlich um die Rettung des Kapitalismus – getarnt als Rettung des Klimas. "Zahlreiche Politiker, Prominente und Militärs haben sich in den USA zu einem Bündnis gegen den Klimawandel zusammengeschlossen. Initiator der Klimaallianz ist der ehemalige US-Außenminister John Kerry. Die Erderwärmung sei eine 'Frage der internationalen Sicherheit', begründete er die Initiative mit dem Namen 'World War Zero'. Nach Kerrys Angaben hoffen die Gründungsmitglieder, die US-Bürger 'wie im Krieg' für den Kampf gegen die Treibhausgase zu mobilisieren." So meldet es tagesschau.de am 2. Dezember 2019. (2) Der Name "World War Zero" stehe sowohl für die "Bedrohung der nationalen Sicherheit durch die Erwärmung der Erde" als auch für die "Art der Mobilisierung in Kriegszeiten". Mit diesen Worten läßt die "New York Times" am 30. November John Kerry als einen Sprecher des Tiefen Staates zu Wort kommen. (3) Nun wissen wir es: wir leben in Kriegszeiten. Es ist der Krieg, mit dem der Kapitalismus auf eine neue Stufe seiner Entwicklung gehoben werden soll – unter dem Deckmantel von "Klimaschutz" und "Klimagerechtigkeit".

Das Ende der "grünen Romantik"

Der Zeitpunkt zur Ausrufung des "Weltkriegs" ist gut gewählt – zu Beginn der so genannten UN-Klimakonferenz 2019 (United Nations Framework Convention on Climate Change), die vom 2. bis 13. Dezember 2019 in der spanischen Hauptstadt Madrid stattfindet. Rechtzeitig hatte auch das EU-Parlament am 28. November 2019 einen so genannten "Klima-Notstand" ausgerufen. "Im Vorfeld der UN-Klimakonferenz... verabschiedete das Parlament... eine Resolution, mit der es den Klima- und Umweltnotstand ausruft", heißt es in einer EU-Pressemitteilung. (4)(5)

Und endlich ist damit auch ein anderer Durchbruch gelungen: mit der Ausrufung des Notstands verbindet sich ein JA zur Kernenergie. Das aber ist noch nicht der Höhepunkt der Errungenschaften. Es ist ein unglaublicher Durchbruch zu vermelden. Unter den JA-Stimmen waren 15 GRÜNE – darunter Ska Keller, die aus Deutschland stammende Co-Vorsitzende der GRÜNEN Fraktion im EU-Parlament. (6)(7) Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Mit "Green New Deal" und "Digitalisierung" soll der Kapitalismus gerettet und auf eine neue Stufe gehievt werden. Und endlich zeichnet sich ein Ende der "grünen Romantik" ab, wie bereits 2007 der "Vordenker" James Loveloc forderte. Endlich neigt sich der GRÜNE Widerstand gegen die Kernenergie dem Ende zu. Der "Klima-Notstand" macht es möglich.

Eine Armee von Menschen mobilisieren

Zurück zum Weltkrieg: "Wir werden versuchen, Millionen von Menschen, Amerikanern und Menschen in anderen Teilen der Welt zu erreichen, um eine Armee von Menschen zu mobilisieren, die jetzt Maßnahmen gegen den Klimawandel fordern werden, die ausreichen, um die Herausforderung zu bewältigen", sagte John Kerry – einer der Direktoren des "American Security Project" (8), das mit "World War Zero" kooperiert (9) – in einem Interview laut "New York Times". (3) Schon 2014 hatte Kerry den "Klimawandel" als die "vielleicht furchterregendste Massenvernichtungswaffe der Welt" bezeichnet. (10) Es kann nicht deutlicher werden. Es ist die Sprache des Krieges, die hier gesprochen wird. fff und xr sind erst der Beginn bei der Mobilisierung einer Armada von Menschen, die freiwillig in den Krieg ziehen. Jetzt treten die bislang weitgehend aus dem Hintergrund operierenden Kriegstreiber des Tiefen Staates mit einigen ihrer Galionsfiguren selber auf den Plan und entlarven damit unfreiwillig, was gespielt wird. Auch "Hollywoodstar" und Ex-Gouverneur von Kalifornien Arnold Schwarzenegger, die Schauspieler Emma Watson und Leonardo DiCaprio (Hauptdarsteller im Katastrophenfilm Titanic), der Sänger Sting, der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter und die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright sowie Generäle und Admirale gehören zum Weltkriegsbündnis.


Banner von "World War Zero" (11)(12)


Fußnoten:

1 fff: Fridays for Future, xr: Extinction Rebellion

2 Prominentes US-Bündnis "World War Zero" gegen den Klimawandel
tagesschau.de am 02.12.2019
https://www.tagesschau.de/ausland/klimaallianz-usa-101.html

3 John Kerry Launches Star-Studded Climate Coalition
Lisa Friedman am 30.11.2019 in der "New York Times"
https://www.nytimes.com/2019/11/30/climate/john-kerry-climate-change.html

4 Europäisches Parlament ruft Klimanotstand aus
Pressemitteilung des EU-Parlaments vom 28.11.2019
https://www.europarl.europa.eu/news/de/press-room/20191121IPR67110/europaisches-parlament-ruft-klimanotstand-aus

5 Entschließung des EU-Parlaments vom 28. November 2019 zum Klima- und Umweltnotstand (2019/2930(RSP))
"Das Europäische Parlament... ruft den Klima- und Umweltnotstand aus; fordert die Kommission, die Mitgliedstaaten und alle globalen Akteure auf, umgehend die konkreten Maßnahmen zu ergreifen, die erforderlich sind, um diese Bedrohung zu bekämpfen und einzudämmen, bevor es zu spät ist, und verpflichtet sich selbst zur umgehenden Umsetzung derartiger Maßnahmen"
http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2019-0078_DE.html
http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2019-0078_DE.pdf

6 Entschließung des EU-Parlaments vom 28. November 2019 zur Klimakonferenz der Vereinten Nationen 2019 in Madrid (Spanien) (COP 25) (2019/2712(RSP))
"Das Europäische Parlament... ist der Ansicht, dass die Kernenergie zur Verwirklichung der Klimaschutzziele beitragen kann, da bei ihrer Erzeugung keine Treibhausgase emittiert werden und dabei auch ein erheblicher Teil der Stromerzeugung in der EU sichergestellt werden kann; vertritt jedoch die Auffassung, dass für diese Energie aufgrund der bei ihrer Erzeugung anfallenden Abfälle eine mittel- und langfristige Strategie erforderlich ist, in der dem technischen Fortschritt (Laser- und Fusionstechnik usw.) Rechnung getragen wird, um die Nachhaltigkeit des gesamten Wirtschaftszweigs zu verbessern;" (Punkt 59)
http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2019-0079_DE.html
http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2019-0079_DE.pdf

7 Klima-Resolution im EU-Parlament – Grüne Kernspaltung
Markus Becker bei spiegel.de am 28.11.2019
https://www.spiegel.de/politik/ausland/gruene-gegen-klimaschutz-resolution-des-eu-parlaments-a-1298775.html

8 American Security Project - Board of Directors
https://www.americansecurityproject.org/about/board-of-directors/

9 American Security Project (ASP)
ASP Partners with World War Zero to Support Climate Action
Posted By Annie Aleman: Dec 06, 2019
https://www.americansecurityproject.org/asp-partners-with-world-war-zero-to-support-climate-action/

10 Kerry calls climate change 'weapon of mass destruction'
Reuters am 16.2.2014
https://www.reuters.com/article/us-kerry-climate-idUSBREA1F0BP20140216

11 website "World War Zero"
https://worldwarzero.com/

12 "World War Zero" auf Twitter
https://twitter.com/WorldWarZeroOrg


Siehe auch:

Europäisches Parlament stimmt für die Kernenergie
Ist die Kernkraft "grün", "CO2- und klimaneutral"?
Von Claudia von Werlhof
NRhZ 728 vom 04.12.2019
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id= 26401

Zur Kritik von Jeremy Rifkin: Der globale Green New Deal
Schöne "grüne" Digi-Welt? Oder: Die neue "grüne Revolution"?
Von Claudia von Werlhof
NRhZ 724 vom 06.11.2019
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26316

Fotogalerie
#Neustartklima – Internationaler Klimastreik am 29. November 2019
Für Klima oder Kapital?
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 728 vom 05.12.2019
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26421

Zweiter Offener Brief an Greta Thunberg
Greta und die große Ver(w)irrung
Von Claudia von Werlhof und Diskussionsgruppe der „Planetaren Bewegung für Mutter Erde“
NRhZ 721 vom 02.10.2019
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26260

Was die Strategen der Klima-Kampagne schon im März zu sagen wußten
Greta, wunderbar!
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 725 vom 13.11.2019
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26338

Die Klima-Kampagne
Monströse Massenmanipulation
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 720 vom 25.09.2019
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26223

Online-Flyer Nr. 728  vom 04.12.2019

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP
FOTOGALERIE