NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 23. August 2019  

zurück  
Druckversion

Kommentar
Mehr als erstaunliche Ereignisse in der Karwoche
Lasst Eure Kirchenglocken in den Moscheen läuten!
Von Yavuz Özoguz

Die Ereignisse der Karwoche waren mehr als erstaunlich. Sie begannen mit einer Meldung, welche die deutschen Bürger gar nicht erfahren durften! „Am 14. April haben mehr als dreißig frühere europäische Politiker aus fast allen EU-Staaten in einem Brief an die jetzigen Außenminister der EU-Staaten und die EU-Beauftragte für Außen- und Sicherheitspolitik zum israelisch-palästinensischen Konflikt Stellung bezogen. Allein die Tatsache, dass es sich um frühere Politiker aus annähernd allen EU-Staaten handelt, ist bemerkenswert.“ [1] Die Liste der Unterzeichner beinhaltet so berühmte Namen, dass jede gemeinsame Stellungname jener Namen normalerweise eine Nachrichtensensation sein müsste. Entsprechend hat die berühmte Zeitung „The Guardian“ die Meldung gebracht [2]. Keine einzige deutsche Zeitung hat die Meldung zitiert, obwohl mit Sigmar Gabriel auch ein ehemaliger deutscher Außenminister zu den Unterzeichnern gehört.


Montage: Muslim-Markt

Am Abend des 15. April wurde die Meldung auch in England und allen anderen Ländern der Welt verdrängt durch den Großbrand der Notre Dame, von dem die Sicherheitsbehörden erstaunlich schnell wussten, dass es ein Unfall gewesen sein muss. Es ist nicht fern anzunehmen, dass die Unfallthese von oben vorgegeben worden ist.

Innerhalb unvorstellbar kurzer Zeit wurden Summen für den Wideraufbau gesammelt, die astronomische Besitztümer wiederspiegeln. Die Jüdische Allgemeine berichtete: Die französisch-jüdische Milliardärsfamilie Bettencourt unterstützt den Aufbau der Kathedrale [3]. Die Familie will 200 Millionen Euro spenden und wäre damit der größte Einzelspender.

Im Laufe der ersten Tage nach dem Großbrand konnte die These des Unfalls nicht problemlos aufrechterhalten werden. Zu viele Fragen blieben offen. Zunächst war von einer Bohrmaschine oder dem Akku eines Akkuschraubers bei der Renovierungsarbeiten die Rede. Aber die Renovierungsarbeiten hatten noch gar nicht begonnen. Auch wiesen Experten darauf hin, dass solch ein Holz gar nicht so einfach zum Brennen zu bringen ist. Während die Zweifel immer größer wurden, gab es – wie aus dem Nichts – ein halbes Dutzend koordinierter Anschläge in Sri Lanka, insbesondere in zu Ostern voll besuchten Kirchen, mit hunderten Toten und Verletzten. Jeder Themenexperte weiß, dass solch eine große Anzahl von koordinierten Anschlägen nur von einer großen Organisation durchgeführt werden kann. Diese Anschläge wurden – anders in Frankreich – den Muslimen in die Schuhe geschoben. Angeblich war es eine Rache für Neuseeland.

Doch zwischen den Zeilen ist deutlich herauslesbar, dass es auch im Westen inzwischen Menschen gibt, die das brutale und mörderische Spiel durchschauen. Ein deutliches Signal setzte am Ostermontag der muslimische Freiheitskampf im Libanon und Widerstand gegen zionistische Besatzung mit einer Botschaft an die Christen in Sri Lanka, Frankreich und überall in der Welt, die sinngemäß lautet: "Wenn man verhindert, dass Ihr Eure Glocken in den Kirchen läuten lassen könnt, dann kommt zu uns. Wir werden Eure Glocken in den Moscheen läuten lassen und sie beschützen, damit Jesus bald erscheinen möge!" [4] Die Verbrecher und Terroristen sind verzweifelt, weil es ihnen immer weniger gelingt, Christen und Muslime gegeneinander aufzuwiegeln. Möge Jesus bald erscheinen mit dem erwarteten Erlöser der Muslime.


Fußnoten:

[1] https://mailchi.mp/0c220b6fdd9c/bib-aktuell-43-a-park-heid-7615215?e=c71d9c8d16
[2] https://www.theguardian.com/world/2019/apr/14/europe-must-stand-by-the-two-state-solution-for-israel-and-palestine
[3] https://www.juedische-allgemeine.de/juedische-welt/grossspender-versprechen-millionen/
[4] https://www.facebook.com/photo.php?fbid=809473129424915&set=a.136715543367347&type=3&theater&notif_t=feedback_reaction_generic&notif_id=1555941813717037


Erstveröffentlichung am 22.04.2019 bei Muslim-Markt

Online-Flyer Nr. 703  vom 01.05.2019

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP
FOTOGALERIE