NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 23. September 2018  

zurück  
Druckversion

Wirtschaft und Umwelt
Über wichtige Ereignisse wird in diesem Land doch berichtet - oder?
Ungewöhnliches aus dem Hause Prokon
Von Helmut Lorscheid

Über wichtige Ereignisse wird in diesem Land doch berichtet - oder? Wie kommt es dann, dass nach einer Insolvenz noch 50 Prozent des Wertes erhalten bleiben und die über 20.000 Anteilseigner nicht in erster Linie ihr restliches Geld im Sinn haben, sondern weiterhin in die Zukunft schauen und ihr Unternehmen zur größten Energiegenossenschaft Deutschlands umstrukturieren - und niemand erfährt etwas darüber? Warum wurde so etwas nicht berichtet. Das Unternehmen heißt Prokon, sitzt in Itzehoe und erzeugt Strom aus Windkraft.

Jetzt gab es bei Prokon eine Nachwahl für den Aufsichtsrat, weil ein Mitglied ausgeschieden war. Und auch dabei geschah Erstaunliches.

Die Genossinnen und Genossen schickten den Betriebsratsvorsitzenden bei Prokon als Vertreter der Kapitaleigner in den Aufsichtsrat. Ein weiterer Vorgang, der eigentlich in die Wirtschaftsnachrichten von Tagesthemen und Heute Journal gehört hätte - aber auch darüber wurde nichts berichtet. Und weil das so ist, steht es jetzt hier in der Neuen Rheinischen Zeitung und im "Beueler Extradienst".

Philip Hogrebe schrieb in seiner Bewerbung: „Die Mitarbeiter sind für die Mitglieder da und haben sich deren Interessen unterzuordnen.“ Gilt das? Ja und Nein! Natürlich sind die Mitglieder diejenigen, denen die Genossenschaft „gehört“. Aber die Interessen der Mitarbeiter sind gleichberechtigt!

Als seine Vision nannte Hogrebe: "Ich möchte auf eine Genossenschaft hinwirken, die als guter Arbeitgeber einer motivierten Mannschaft das Bestmögliche für die Mitglieder schafft. Bitte geben Sie mir ihre Stimme!" Er wurde gewählt - und das zeigt, was möglich ist, wenn in einem Unternehmen die Eigentümer und die Beschäftigten gemeinsame Ziele haben.


Helmut Lorscheid ist freier Journalist in Bonn und Berlin.

Online-Flyer Nr. 667  vom 11.07.2018

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE