NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 16. Dezember 2018  

zurück  
Druckversion

Aktuelles
GRUSS an die Leserinnen und Zuschauer der Neuen Rheinischen Zeitung
Die Welt menschlich, friedlich, freiheitlich und gesund gestalten
Von Izzeldin Abuelaish

Der Gynäkologe Izzeldin Abuelaish, auch als "Gaza-Doctor" bekannt, ist aufgewachsen in einem palästinensischen Flüchtlingslager. Nach Abschluss seiner Studien u.a. in Harward arbeitete als anerkannter Kollege in einer israelischen Klinik, trotz täglicher Schikanen an den Checkpoints. Heute lebt und arbeitet er als Fruchtbarkeitsspezialist in Kanada, ist Buch- und Theaterautor seiner dramatischen Lebensgeschichte, die zwischen den Grenzen spielt und diese doch zu überwinden sucht. Sein Credo "Ich werde nicht hassen" beruht auf einem Raketenangriff der israelischen Armee am 16. Januar 2009 auf sein Haus in Gaza, bei dem er drei Töchter und eine Nichte verlor. Eine weitere Tochter überlebte schwer verletzt.



(Video: arbeiterfotografie.com, aufgenommen am 24.6.2018 in der Zentrifuge, Bonn-Bad-Godesberg bei einer Veranstaltung von Palästinensische Gemeinde Deutschland Bonn, Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V., BDS-Gruppe Bonn, Institut für Palästinakunde Bonn e.V. und Deutsch-Palästinensische Gesellschaft NRW-Süd e.V.)


Izzeldin Abuelaish: "Mein Buch (Theaterstück) 'Ich werde nicht hassen' transportiert eine universelle menschliche Botschaft der Hoffnung und Inspiration für alle Menschen in unserer Welt. Es ist ein Buch über die Hoffnung und was wir tun können in unserer eigenen Umgebung, mit unseren persönlichen Möglichkeiten. Seht Euch um, fragt, lernt, schließt Euch zusammen. Und dann müssen wir handeln, um die Welt für uns und andere in eine bessere zu verwandeln. Die Menschlichkeit vereint uns, Frieden, Liebe, Freiheit und Gesundheit zu genießen und die Herausforderungen zu meistern, mit denen die Welt uns konfrontiert, insbesondere Gewalt, Hass, Krankheit und Armut. Es liegt in unserer persönlichen Verantwortung...

2010, 2011 und 2013 wird Dr. Abuelaish für den Friedensnobelpreis nominiert. 2018 ist er Kandidat für den Nürnberger Menschenrechtspreis (2019).


Siehe auch:

Verabschiedung eines Antrags zum "Antisemitismus" im Thüringer Landtag
Rassismus konsequent bekämpfen
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 665 vom 27.06.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=25001

Kommentar vom Hochblauen
Im Schatten der Ereignisse – vertuscht und vergessen
Von Evelyn Hecht-Galinski
NRhZ 665 vom 27.06.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24981

Leserbrief an die Tageszeitung "junge Welt"
Sprache des Besatzers
Von Thomas Siemon
NRhZ 665 vom 27.06.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24994

Die Lobby-Gruppe „WerteInitiative“ holt zum großen Schlag gegen Bettina Marx aus, aber die Attacke geht ins Leere
Wie man eine couragierte Israel-kritische Journalistin mundtot machen will
Von Arn Strohmeyer
NRhZ 665 vom 27.06.2018
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24985

Online-Flyer Nr. 665  vom 27.06.2018

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP
FOTOGALERIE