NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 20. August 2018  

zurück  

Filmclips
Kampf um die Abrüstung der Atomwaffen
Von Arbeiterfotografie



https://youtu.be/Czn8q6MZffICzn8q6MZffI

1968 wurde der Atomwaffensperrvertrag oder richtiger der Nichtverbreitungsvertrag (NPT)- abgeschlossen, dem fast alle Staaten der Welt beitraten, auch der Iran und Nordkorea. Nordkorea trat aus dem NPT erst 1994 wieder aus, als die USA die Vereinbarungen der beiden Koreas von 1992 über eine Entnuklearisierung der koreanischen Halbinsel dadurch blockierten, dass sie den dauerhaften Abzug der US-Atomwaffen aus Südkorea verweigerten. Diese Bemerkung aus dem ersten Beitrag, den der Jurist Gerhard Baisch gab, war für viele im Zuhörerkreis neu und regt dazu an, die jetzigen Verhandlungen der beiden Staaten und die Nachrichten darüber kritisch zu verfolgen.

Gerhard Baisch nannte noch andere interessante Tatsachen aus der Geschichte der Bemühungen um die Abrüstung der Atomwaffen. So erwähnte er die Kündigung des ABM-Vertrages zur Begrenzung von Raketenabwehrsystemen durch die USA 2002, die zur Folge hatte, dass Russland nachrüstete. 1987 wurde von den USA und der UdSSR beschlossen, alle nuklearen Mittelstreckenraketen zu verschrotten (INF-Vertrag). „1986 schlug Gorbatschow sogar die vollständige Abschaffung aller strategischen Atomwaffen binnen 10 Jahren vor. Darauf überbot ihn Reagan mit dem Vorschlag, in dieser Zeit gleich alle Atomwaffen abzuschaffen. Leider zogen die USA bald diesen Vorschlag zurück“, so Gerhard Baisch, da er von der NATO und auch speziell von der Bundesrepublik Deutschland abgelehnt wurde.

Der Arzt Lars Pohlmeier (IPPNW) sprach besonders über den von 122 Staaten unterzeichneten Atomwaffenverbotsvertrag, der inzwischen von 58 Staaten ratifiziert worden ist. Er ermutigte die Zuhörer*innen, in den Aktivitäten nicht nachzulassen, damit auch Deutschland diesen Vertrag unterzeichnet.

Zum Schluss sprach Volkert Ohm vom Friedensforum zur Entwicklung der Anti-Atombewegung in Deutschland und Europa. Er setzte sich für eine Verstärkung der internationalen Vernetzung der nationalen Friedensgruppen ein.

Moderation: Eva Böller
Text: Hartmut Drewes, Bremer Friedensforum
Video: Georg Maria Vormschlag


Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 662  vom 20. August 2018



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE