NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 25. September 2018  

zurück  

Filmclips
Laudatio für Ken Jebsen und KenFM
Von Mathias Bröckers (Video: Arbeiterfotografie)



https://youtu.be/MGtqzWoQErkMGtqzWoQErk

Am 14. Dezember 2017 ging der Kölner Karlspreis für Engagierte Literatur und Publizistik an Ken Jebsen, das KenFM-Team und an die KenFM-Community. Warum? Weil Ken Jebsen und KenFM bewiesen haben, dass die Filterpresse des Establishments nicht die Macht über die neuen Medien ausüben kann. Zumindest NOCH NICHT! Und weil Hunderttausende "User" der "Community" sich nicht allen "Urteilen" von Politik und Mainstream-Medien zu beugen bereit sind. Darum gebührt ihnen der Preis der nach dem bekanntesten Journalisten des 19. Jahrhunderts, nach Karl Marx benannt ist.

Vor allem kann mit und durch die Filterpresse einiger weniger Magnaten wie BILD und Bertelsmann, aber auch durch öffentlich rechtliche Sender nicht verhindert werden, dass ein großes und breites Publikum mit weithin unterdrückten Informationen erreicht wird.

"Wo Meinungs- und Pressefreiheit herrschen können die Überbringer von Nachrichten nicht mehr einfach umgebracht werden; was aber nicht heißt, dass Nachrichten, die den Mächtigen nicht passen, frei und ungehindert durchdringen können. Schon gar nicht können sie ohne Weiteres in die Wiederholungsschleifen der großen Nachrichtenmedien gelangen und die Massen erreichen. Dorthin gelangen nur Nachrichten, die zuvor durch diverse Instanzen gereinigt und gefiltert sind – von Spin-Doktoren, Agenturen, Redakteuren.... " (Laudator Mathias Bröckers)

Der Schierlingsbecher wird rumgereicht. Erst Ken Jebsen, dann an die Bandbreite, dann dem Künstler und Philosophen Gilad Atzmon. Denkverbote sind die Hauptwaffe im Kampf um die Meinungsfreiheit innerhalb der verbliebenen Restdemokratien westlicher Bauart... Dialektik und Journalismus? Das war gestern.

Das "Modell Demokratie". Wie lange funktioniert es noch? Das liegt auch an UNS!!

(Laudatio vorgetragen von Jean-Theo Jost, Video von Arbeiterfotografie)



Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 641  vom 25. September 2018



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE