NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 27. Mai 2016  

zurück  

Filmclips
Gerardo Hernández sagt Danke
Von Arbeiterfotografie



https://youtu.be/tC7mSVvW4IAtC7mSVvW4IA

„Wir träumen von einem Kuba, das seine Lebensbedingungen für unser Volk verbessern kann, aber das muss man uns überlassen, wir müssen für unsere Träume frei und ohne Behinderung von Seiten irgendeines Landes arbeiten können und ohne dass irgend ein Land Millionen oder Milliarden Dollar dafür ausgibt, unser System oder unsere Gesellschaft zu untergraben.“ Das sagt Gerardo Hernández, geboren am 4. Juni 1965 in Havanna, seit 1993 Mitglied der Kommunistischen Partei Kubas und kubanischer Agent, einer der "Cuban Five", der Gruppe von fünf Kubanern, deren Aufgabe es war, Anschläge, die Terrororganisationen in den USA gegen Kuba planten, auszukundschaften. Am 12. September 1998 wurde er in den USA verhaftet und 2001 zu zweimal lebenslänglich plus 15 Jahre Gefängnis verurteilt. Die Haftzeit verbrachte er in US-Hochsicherheitsgefängnissen. Am 17. Dezember 2014 wurde er im Rahmen der Entspannungsbemühungen zwischen USA und Kuba nach 16 Jahren Haft freigelassen. Im Januar 2016 kam er zum ersten Mal nach Deutschland, am 13. Januar 2016 in die Außenstelle der Kubanischen Botschaft in Bonn.


siehe auch Interview mit Gerardo Hernández
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=22491

Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 546  vom 27. Mai 2016



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


KUNST MACHT FRIEDEN
Von Arbeiterfotografie
FOTOGALERIE