NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 23. Oktober 2017  

zurück  

Filmclips
Verkehrsordnung
Peter Kleinert



Trecker Gorleben

„Die Form“ schrieb Jürgen Salm zum 5. Geburtstag unseres TV-Senders KANAL 4 in der Kölner StadtRevue 10/93, „wie Politik, Satire und Kunst im Magazin Z miteinander verknüpft werden, hebt sich angenehm ab von der trommelfeuerartigen Aufbereitung der Themen in ZAK. Trotzdem fehlt es dem Magazin nicht an Schärfe.“ So wurde im Fall der Roma Nidar Pampurowa „die Kölner Polizei der Zusammenarbeit mit den Neonazis bildkräftig überführt.“ Eine „geplante Ausstrahlung im WDR wurde nach Einspruch des Kölner Polizeipräsidenten Hosse gestoppt. Auf solcherart öffentlich-rechtliche Untertänigkeit ist ein Privatsender nicht angewiesen: Der Beitrag erschien deshalb in Z.“

Und als KANAL 4 „Z“ einstellen mußte, weil SAT 1 durch eine Papst-Satire der Ostberliner Clowns Mensching & Wenzel „religiöse Gefühle verletzt“ sah, legten wir das Magazin TWIST auf. Das war, wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ richtig erkannte, genau so gut: „Z heißt jetzt TWIST“, hieß es da nach der ersten Folge, die sich u.a. mit den "Feindbildern" befasste: Außerirdische, Stasi, in Videospielen, in der Statistik...  Die achte Ausgabe von TWIST (8/96) hatte den Begriff "Verkehrsordnung“ zum Thema. Verkehrsordnung für Traktoren in Gorleben, beim Rosenbinden, für eine Bürgermeisterkandidatin, für die Rheinfähre Kaul, für Schwarze in Südafrika, im Beichtstuhl und mit Bulli.
 

Gemacht wurde diese TWIST-Ausgabe von diesen MitarbeiterInnen vom Kölner KAOS Film- und Video-Team:

Georg Bertram
Jule Buerjes
Annett Busch
Till Butenschön
Kai Christiansen
Kathrin Gerlof
Tom Kaiser
Peter Kleinert
Dieter Königsmann
Birgit Köster
Sophia Oppermann
Dorothee Plaß
Rico Prauss
Erwin Stache
Sybille Stürmer
Josef Tratnik
Astrid Vandekerkhove
Wendländische Film Cooperative

Redaktion:
Kai Christiansen
Angela Geratsch
Kathrin Gerlof
Lars Jessen
Rico Prauss
Sybille Stürmer

Mehr Informationen darüber, warum die Privatsender RTL und SAT 1 zehn Jahre lang einmal in der Woche unsere unbequemen KANAL 4-Programme senden MUSSTEN, finden Sie im Internet auf der Seite des KAOS Kunst- und Video-Archiv e.V. unter (PK) 
 
 


Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 367  vom 23. Oktober 2017



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie