NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 08. Dezember 2016  

zurück  
Druckversion

Kommentar
Mit der Kandidatin Beate Klarsfeld als Opposition Flagge zeigen?
Offener Brief an die PDL-Bundestagsfraktion
Von Volker Bräutigam

Verehrte Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke:

Luc Jochimsen hat Recht.
Georg Schramm hat Recht.
Es kann nach all dem Wahlbetriebs-Elend vorausgegangener Bundesversammlungen heutzutage nur noch darum gehen, das Amt des Bundespräsidenten dem Einfluss der Parteien zu entziehen - oder es abzuschaffen.
Aus der Not eine Tugend machen und mit der Kandidatin Beate Klarsfeld als Opposition Flagge zeigen? Der Gedanke kann nur spontan reizen. Bei längerem Bedenken überzeugt er nicht. (1) Er macht nur kenntlich, dass es der verbliebenen Restopposition nicht gelingt, ihre Rolle als im Kontrast statt im Konnex zum postdemokratischen Betrieb zu sehen. Das macht sie, Die Linke, zunehmend uninteressant.

Wenn sich Die Linke an der kommenden Bundesversammlung beteiligt (an einem Vorgang, bei dem ihr nur die Funktion des Abzuwatschenden zukäme) zeigt sie allenfalls fehlendes Selbstbewusstsein, schlimmstenfalls Charakterlosigkeit.
Nein, den Beweis, dass sie auch "mit Anstand verlieren" kann, erbrächte sie mit dieser Vorstellung nicht. Ein solcher Nachweis gelingt erst, wenn sie bereits "mit Anstand gewinnen" konnte. 
Ich verbleibe in der Hoffnung, dass Ihre Partei sich nicht an der Farce beteiligt, mit der der "Kandidat der Herzen" und der Springerpresse ins Amt gehievt werden soll. Die Rolle eines unerwünschten und nicht beteiligten Gastes, den man nur einlud, weil sich´s nicht vermeiden ließ, sollten Sie nicht übernehmen. 
Bleiben Sie dem Ereignis fern. Das brächte Ihnen mehr Sympathien ein, als Sie sich derzeit vermutlich vorstellen.
Mit freundlichem Gruß
Volker Bräutigam
(1) Lesen Sie hierzu auch den Artikel "Die Nazijägerin Beate Klarsfeld kam nach 40 Jahren nach Essen zurück - Ohrfeige für Sarkozy?" in der NRhZ-Ausgabe 240
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=17473


Online-Flyer Nr. 343  vom 27.02.2012

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Stunksitzung: Kitchen Climbing
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Morde sind wieder in Mode
Montagen von Rudolph Bauer