NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 20. Oktober 2017  

zurück  

Filmclips
Mülheimer Erklärung
Von Peter Kleinert



köln mülheimSeit 1997 richten die "Mülheimer Bürgerdienste", ein Zusammenschluß von Vereinen und Initiativen in Köln-Mülheim - dessen Spektrum von Organisationen der türkischen und der deutschen Kaufleute in der Keup- und in der Frankfurter Straße bis zum Turn- und Sportverein reicht -, angeregt von der Sozialistischen Selbsthilfe Mülheim (SSM), bis heute nicht beantwortete Forderungen an die Stadt Köln. Sie wollen eine sozial und städtebaulich sinnvolle Nutzung der seit Jahren leerstehenden Industriebrache um den Alten Güterbahnhof durchsetzen.

Daß die Mülheimer mit ihrem Versuch, Spekulanten von diesem zentral gelegenen Grundstück abzuwehren, bislang nicht erfolgreich gewesen sind, hat seine Ursache nicht zuletzt in der Haltung der Kölner Medien zu diesem Projekt. Unsere Versuche, Teile einer Video-Begleitung des SSM und seines Projekts (das heute zu "Mülheim 2020" gehört) im Kölner WDR auf einen Sendeplatz zu bringen, waren immer wieder fehlgeschlagen.

Immerhin haben wir mit den so entstandenen Filmen Vertreter von Stadtrat und Stadtverwaltung in öffentlichen Veranstaltungen der "Bürgerdienste" konfrontieren können. Und die Besucher des Museums Ludwig hatten im Mai 2002 einen Monat lang Gelegenheit, sich die Filme aus unserem SSM-Projekt anzuschauen.

Vielleicht können wir in den kommenden Monaten - fast 10 Jahre danach - in der NRhZ darüber berichten, dass Rat und Verwaltung erst einmal wegen der Solidarität des SSM die Gebetsstätten der durch Migration nach Köln gekommenen Mitglieder der islamischen Gemeinde Abess-Alshakeri und der christlichen Gemeinde Ministère de la Croix vor der Profitgier der Grundstücksspekulantenfirma aurelis und deren Schutzpatron, Baudezernent Bernd Streitberger, gerettet haben.

Aktuell findet am Donnerstag, den 12. Mai, um 19 Uhr, in der Alten Schiffsbrücke, Buchheimer Str. 8, die Vorbereitung einer im Herbst anstehenden Bürgeranhörung zur Umgestaltung der Frankfurter Straße statt. Zu den Einladern gehören die vom SSM mit getragene "Initiative Rettet Mülheim 2020 - Rettet unsere Veedel (RuV)" und die "Bürgerinitiave Planung von unten". Ziel ist laut Einladung, noch vor den Sommerferien einen Workshop mit Fachleuten/Architekten zu gestalten und zu einigen Punkten der bisherigen Planung "bedenkenswerte Alternativen zu entwickeln und der Stadt Köln zu schenken". An- und Abmelden beim Infoverteiler unter ruv@ina-koeln.org (PK)

Autoren: Rea Karen, Peter Kleinert
Auftraggeber: KAOS Film- und Video-Team Köln
Kamera: Rea Karen
Ton: Peter Kleinert
Schnitt: Peter Kleinert
Produktionsleitung: Peter Kleinert
Produktionsjahr: 1997, Länge: 14 min

Einen weiteren SSM-Film finden Sie unter http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=15964
Ankauf/Ausleihen: www.kaos-archiv, info@kaos-archiv.de

Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 301  vom 20. Oktober 2017



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie