NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 24. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Glossen
Robin Wood-Berufsdemonstranten gegen “Stuttgart 21″
Meine Bewerbung
Von Frank Kopperschläger

Wie einem Interview mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Mappus im “Focus” zu entnehmen ist, beschäftigt die Umweltschutz-Organisation “Robin Wood” Berufsdemonstranten, die auch bei Demonstrationen gegen das Projekt “Stuttgart 21″ zum Einsatz kommen.


Berufsdemonstranten von Robin Wood
Fotos: Kostas Koufogiorgos
 
Dieser Tipp ist natürlich in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit Gold wert, zumal ich noch nie eine Stellenausschreibung der besagten Organisation entdecken konnte. Natürlich habe ich diesen Insidertipp des Herrn Mappus sofort genutzt, denn schließlich muss ich meiner Arge ja regelmäßig meine Bewerbungsbemühungen nachweisen. Voller Hoffnung, endlich wieder in den Arbeitsmarkt zurück zu finden, warte ich nun voller Spannung auf die Antwort meines neuen potentiellen Arbeitgebers.
 
Ich kann nur allen erwerbslosen oder nach beruflicher Veränderung strebenden Lesern und Leserinnen raten, meinem Beispiel zu folgen und sich zudem bei Herrn Mappus für den wertvollen Tipp zu bedanken!


Stuttgart hat bald keine Arbeitslosen mehr – nur noch Berufsdemonstranten
 

Zur Dokumentation meine Bewerbung per Mail an Robin Wood:
 
Bewerbung als Berufsdemonstrant – ggf. auch freiberufliche Zusammenarbeit
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wie ich der Presse nach Äußerungen eines gewissen Herrn Mappus entnehmen konnte, beschäftigen Sie in Ihrem Hause Berufsdemonstranten.
 
Da ich derzeit dringend auf der Suche nach einem neuen Beschäftigungsfeld bin, nutze ich daher hiermit die Gelegenheit, mich um eine Anstellung als Berufsdemonstrant in Ihrem Hause zu bewerben.
 
Ich habe mich ausführlich über öffentlich zugängliche Quellen über die Arbeit Ihres Hauses informiert und bin überzeugt, in perfekter Weise Ihren hohen Anforderungen an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu entsprechen. So verfüge ich beispielsweise über nahezu 30-jährige Praxiserfahrung in den Bereichen Gleis- und Castorblockade, Baugeländebesetzung und Großdemonstration. Hinzu kommen einschlägige Erfahrungen im Bereich der Eskalationsstrategien. So verfüge ich sowohl über Kampfsportkenntnisse als auch über umfangreiche Fremdsprachenkenntnisse, die es mir erlauben, Sicherheitskräfte nicht nur in der deutschen, sondern auch der englischen und spanischen Sprache zu provozieren, was auch internationale Einsätze ermöglichen würde. Durch umfangreiche praktische Erfahrungen erarbeitete ich mir zudem eine gewisse Resistenz gegen Reizgas- und Gummiknüppeleinsätze, ferner bin ich bestens vertraut mit dem Ehrenkodex für Berufsdemonstranten zum Verhalten in Gefangenensammelstellen (GESA) sowie den juristischen Grundlagen zum Aussage- und Zeugnisverweigerungsrecht.
 
Als Grafiker verfüge ich außerdem über umfangreiche und einschlägige Erfahrung im Bereich der Kreation von Propagandamaterial aller Art und der Agitation mittels “Neuer Medien”.
 
Da ich bereits seit längerer Zeit erwerbslos bin, möchte ich Sie zudem auf die Möglichkeit hinweisen, dass im Falle einer Festanstellung umfangreiche finanzielle Fördermöglichkeiten durch die Arbeitsverwaltung bestehen. Dieses könnte Ihre Personalkosten in der Einarbeitungsphase erheblich senken – auf Nachfrage stelle ich gerne den Kontakt zu meiner Sachbearbeiterin her, um die Modalitäten zu verhandeln.
 
Bitte haben Sie Verständnis, wenn ich aus Kostengründen zunächst auf das Versenden ausführlicher Bewerbungsunterlagen verzichte. Bei Interesse lasse ich Ihnen selbige selbstverständlich umgehend auf dem Postwege zukommen. Ferner muss ich Sie höflichst bitten, mir meine Bewerbung zu bestätigen, da ich meine Bewerbungsbemühungen regelmäßig unter Androhung von Sanktionen meiner zuständigen Arge nachweisen muss.
 
Einem Vorstellungsgespräch in Ihrem Hause oder einem unverbindlichen Probedemonstrieren bei einer Veranstaltung Ihrer Wahl sehe ich mit Freude entgegen und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Frank Kopperschläger
(PK)
 
Weitere empfehlenswerte Glossen finden Sie auf der Seite http://kopperschlaeger.net


Online-Flyer Nr. 269  vom 29.09.2010

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie