NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 23. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Arbeit und Soziales
Meldung
Sparmaßnahmen gegen Erwerbslose

Berlin (NRhZ/Volkssolidarität, 22.7.) „Wir fordern die Bundesregierung auf, ihre Sparmaßnahmen gegen Langzeitarbeitslose ersatzlos fallen zu lassen.“ Das erklärte der Bundesgeschäftsführer des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes Volkssolidarität, Dr. Bernd Niederland, am Mittwoch zur Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN (Bundestags-Drucksache 17/2597 vom 19. Juli 2010). „Die geplante Streichung der Beiträge für Langzeitarbeitslose fördert nicht nur mehr Altersarmut, sondern gefährdet auch Ansprüche auf eine Erwerbsminderungsrente. Dagegen wendet sich die Volkssolidarität ganz entschieden“, So Niederland. Für den Sozialverband sei es völlig unverständlich, wie man  Erwerbslose derart entrechten könne und mit welcher menschlichen und sozialen Kälte jetzt für Langzeitarbeitslose künftige Altersarmut vorprogrammiert wird. Die Bundesregierung wird aufgefordert, auf diese Sparmaßnahmen zu verzichten. Notwendig wären endlich "intelligente Maßnahmahmen" gegen künftige Altersarmut. (HDH)



Online-Flyer Nr. 259  vom 21.07.2010

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie