NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 19. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Glossen
Pseudonaives Getue lässt allerhand Kassen klingeln
Lena - das akute "Fräuleinwunder"
Von Milena Büchner

Also ich finde dieses Satelliten-Fräulein Lena weder besonders kreativ noch eigensinnig, vielmehr das gehypte Opfer einer panischen Männerphantasie, denn der Bedeutungsverlust forcierter Machos erfordert inzwischen gar marktgerechten Balsam und mann gibt sich national erleichtert angesichts solcher dümmlichen Texte im Trällerformat. Und wenn die "Abiturientin" nun ein erstrebenswertes Vorbild abgeben darf für ihre ehrgeizigen Altersgenossinnen - auch eben die aus den so genannten bildungsfernen Schichten - dann ist geschmeidige Umgänglichkeit junger Frauen wieder medial vorprogrammmiert. Nicht umsonst bedeutet Satellit: "künstlicher Raumflugkörper"!
 
Ja, "die Mädels" sollen offensichtlich endlich wieder kapieren, wer sich auch hier - nicht nur in den angestammten Paschaterrains - um wen zu drehen hat: wenn so grandios daher kommende kesse Ladies mit quasi selbstverstümmelnden Botschaften die Nummer Eins in Europa werden können - dank dieses ich-besoffenen Supermanns aus dem Kommerz-TV - da können sich sämtliche Möchtegern-Alpha-Typen satt triumphierend ne Weile in ihren Sesseln ausstrecken. Natürlich nur vorübergehend, denn ansonsten sind coole GoGo-Girls entweder out oder ziemlich teuer.
 
Und dennoch: ich hoffe, dass Lena Meyer-Landrut nicht untergeht angesichts dieses knallharten Showbusiness, sondern jenen eigensinnigen Trotz klug und sinnlich weiterentwickelt, den wir BürgerInnen in Zukunft wahrhaftig alle lebendig an den Tag legen sollten, spürbar und sichtbar. (PK)
 
 


Online-Flyer Nr. 252  vom 02.06.2010

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie