NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 19. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Literatur
NRhZ-Lyrikreihe
Inseln – Isole
Von Peter Ettl

die fliegenden teppiche
der hoffnung
vögel fische palmen
die zeit zerrinnt
eine nicht wendbare uhr
zwischen den zehen
das tuten passierender schiffe
das rasseln der
ankerketten
am wendepunkt der erdkrümmung
nur das gekreische der affen
ein immerwährendes
bosheitstheater
behaarter schwiegermütter
das dumpfe geräusch
lebender kokosnüsse
kein flackerndes licht keine
kleinen grünen männchen
die zeit zerrinnt
eine nicht wendbare uhr
zwischen den zehen


Isole
i tappeti volanti
della speranza
uccelli pesci palme
il tempo scivola
un orologio guasto
tra le dita dei piedi
le sirene di navi che passano
lo sferragliare delle
catene di ancore
nel punto di flessione
della curvatura terrestre
solo i gridi delle scimmie
un continuo teatro di cattiverie
suocere pelose
il rumore sordo
di coci di cocco viventi
nessuna luce vacillante nessun
omino verde
il tempo scivola
un orologio guasto
tra le dita dei piedi


Peter Ettl, geboren 1954 in Regensburg, hat Volkswirtschaft studiert und ist Redakteur, Schriftsteller und Verleger. Studienaufenthalte in der Bretagne und in Paris. Lebt heute mit seiner Frau auf dem eigenen Reiterhof "Silver Horse Ranch" in Gschaid/Marklkofen.

Autor mehrerer Gedichtbände und Reisebücher; Herausgeber der renommierten Silver Horse Edition, einer festen Größe in der deutschen Lyrikszene.


Das Gedicht stammt aus:

Peter Ettl
Inseln - Isole
Gedichtauswahl Deutsch-Italienisch

Ins Italienische übersetzt von Peter Patti

Lyrikreihe Silver Horse Edition
Marklkofen, 2009

ISBN 98-3-937037-33-2
40 Seiten
6,80 €

www.silverhorseedition.de

(GW)

Online-Flyer Nr. 225  vom 25.11.2009

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie