NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 20. November 2017  

zurück  

Filmclips
Erzieher machen weiter Dampf
Von Hans-Dieter Hey



Die ver.di-Verhandlungsführerin Ilse Schaad wies das Angebot der kommunalen Arbeitgeber (VKA) nach einem Gesundheitstarifvertrag als Scheinangebot zurück und kündigte weitere Arbietsniederlegungen an. In Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hamburg traten ver.di zufolge wieder rund 11.000 Beschäftigte in den Streik, um Druck zu machen.

Achim Meerkamp, Bundesvorstandsmitglied der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) machte die geringe Beweglichkeit der Arbeitgerber für den Stillstand verantwortlich: "Vorschläge unterhalb der gesetzlichen Bestimmungen sind kein Angebot". Der Streik soll also weitergehen, auch in Köln. Heute haben 20 bis 30 Kinder mit ihren Eltern das Kölner Rathaus besetzt und eine Not-Kindertagesstätte eingerichtet. Auch so sollte Druck in die Verhandlungen kommen.

Dass das dauern kann, machte die ver.di-Vorsitzende aus NRW gegenüber dem WDR deutlich. „Wir stellen uns im Moment auf eine Streikstrategie ein, die mehrere Wochen dauert, also möglicherweise auch bis zu den Sommerferien und auch darüber hinaus". Weitere Streiks kündigte sie in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt an. Dass es aber im Grunde um mehr als um Geld und Gesundheitsvorsorge geht, macht ein Erfahrungsbericht von Ulla Wesseler in dieser Ausgabe deutlich und unser Filmclip von „Streik-TV". Näheres zu „Streik-TV am Ende des Films.

Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 200  vom 20. November 2017



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP
FOTOGALERIE


Karneval fürs Klima
Von Arbeiterfotografie