NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 13. Dezember 2017  

zurück  
Druckversion

Sport
Was Wikipedia für das Verständnis von Fußball und Vereinen tut
Vandalpedia
Von Hermann

Dem gewogenen Leser wohlformulierter Fußballliteratur möchte ich an dieser Stelle zunächst einmal das Druckerzeugnis ‚ballesterer FM’ ans Herzen legen, welches im gutsortierten Bahnhofszeitschriftenhandel auf Käufer wartet. Hierbei handelt es sich um ein Fußballmagazin (daher FM) aus der beschaulichen Alpenrepublik Österreich, dessen Themenspektrum aber nicht selten grenzübergreifend, zuweilen sogar weltumspannend zusammengesetzt ist.
Dem deutschen Leser werden bei dieser Literatur gelegentlich Begriffe begegnen, die ein wenig befremdlich, aber meist ungemein putzig anmuten, da der Österreicher einen recht eigenwilligen Jargon pflegt, wenn vom gehobenen Rasensport die Rede ist, wie bereits der Titel erkennen lässt. Bei einem Ballesterer handelt es sich nämlich, wie sich schnell herausstellt, um einen Fußballspieler Ob dieser aber Ballässterer oder eher wie Ballestehrer ausgesprochen ist, mag ich nicht beurteilen.

Wiktionary hilft weiter

Ein paar Seiten weiter erfährt man dann, welches Team sich zurzeit Sorgen macht, da es seit Jänner vergeblich nach einem neuen Leiberlsponsor sucht. Hier lässt sich noch ahnen, was gemeint ist, bei Stanglpass, Badkickerl, Gstetten, Jausengegner, Eiergoalie, Outwachler, gaberln, Fetzenlaberl, Steirer-Tor oder gurkerln wird die Verständigung schon schwieriger. Dank Wiktionary, dem schlauen Wörterbuch von Wikipedia kann ich aber Abhilfe schaffen und aufklären, dass hier von einem kurzen Querpass vor dem Tor, einem Grottenkick, einem Bolzplatz, einem einfachen Gegner, einem schlechten Torwart, einem Linienrichter, Ball hochhalten, dem gemeinen Lumpenball der Nachkriegsjahre, einem vermeidbaren Gegentor und von tunneln die Rede ist.


43 Jahre lang ununterbrochen Meister?
Quelle: shopbase.finetunes.net
Nicht nur auf (fremd-)sprachlicher Ebene hat Wikipedia viel für das Verständnis von Fußball im Allgemeinen und von den Vereinen im Speziellen geleistet. Denn unter der Funktion ‚Versionen/Autoren’ ist der Werdegang eines jeden Beitrags lückenlos dokumentiert, inklusive aller Versuche mancher Fußballfans, dem eigenen Frust durch kleine Überarbeitung des Wikipedia-Eintrags eines ungeliebten Vereins Luft und vielleicht sogar Gehör zu verschaffen. Diese frisierten Versionen werden dann allerdings von den Wächtern über den Beitrag des eigenen Vereins in der Regel schnell als ‚Vandalismus’ erkannt und wieder korrigiert, obwohl manchen ein gewisser Unterhaltungswert nicht abgesprochen werden kann.

Selten positiver Natur

Zum Beispiel, wenn beim VfB Stuttgart unter ‚Bekannte ehemalige und heutige Spieler’ Marcel Ellinger (Bekanntester Fan) hat seit 5 Jahren eine Dauerkarte zu lesen ist. Nur selten sind Vandalen-Änderungen positiver Natur wie beim HSV. Aus Der HSV hat es als einziger Verein geschafft, 43 Jahre lang ununterbrochen in der 1. Bundesliga zu spielen und war seit dem Gründungszusammenschluss im Jahre 1919 als einziger deutscher Verein immer erstklassig. wurde Der HSV hat es als einziger Verein geschafft, 43 Jahre lang ununterbrochen Meister zu werden und war seit dem Gründungszusammenschluss im Jahre 1919 als einziger deutscher Verein immer erstklassig.

Die meisten Änderungen sind doch eher beleidigender Natur, häufig auf sehr niedrigem Niveau. Borussia Dortmund ist der bekannteste Dortmunder Sportverein. Bekannt und auch bei vielen Deutschen beliebt ist insbesondere seine Fußballabteilung. Daneben hat der Verein noch eine Handball- und eine Tischtennisabteilung. wurde beispielsweise zu Borussia Dortmund hat sehr viele Schulden und ist deshalb nur noch dank guter Beziehungen in der ersten Liga, will heißen, Rauball hat mit Mayer-Vorfelder geschlafen!!!!!! Daneben hat der Verein noch eine Handball- und eine Tischtennisabteilung.

Vormachtsstellung im Revier

Konkursverschleppung oder verhinderte Lizenzentzüge waren häufiger der Anlass für Vandalismus. So auch im Fall Eintracht Frankfurt: Eintracht Frankfurt ist ein Sportverein aus Frankfurt am Main. wurde geändert in Eintracht Frankfurt ist ein vom DFB künstlich am Leben erhaltener Sportverein mit Großmannssucht aus Frankfurt am Main. Oder noch mal der BVB: Der sechsfache deutsche Fußballmeister ist einer der führenden Vereine der Bundesliga und eine Institution des Ruhrgebiets. wurde zu Der zweifache deutsche Fußballmeister ist einer der momentan bankrottesten Vereine der Verbandsliga und der Abschaum des Ruhrgebiets.

In inniger Rivalität verbunden
Quelle: blog.fanfaktor.de
Häufiger geht es allerdings um die Vormachtsstellung im Revier. In inniger Rivalität ist Borussia verbunden mit dem Lokalrivalen aus Gelsenkirchen, dem FC Schalke 04. wurde zu In inniger Rivalität ist Borussia verbunden mit dem übermächtigen Lokalrivalen aus Gelsenkirchen, dem FC Schalke 04.

Ähnlich beim Wikipedia-Beitrag von Schalke 04: Eine starke sportliche Rivalität besteht zwischen Schalke und dem Lokalrivalen Borussia Dortmund sowie zwischen Schalke und Rot-Weiss Essen. Das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund elektrisiert regelmäßig die Bewohner des Ruhrgebiets. Rivalität besteht auch gegenüber dem FC Bayern München. wurde zu Eine starke sportliche Rivalität besteht zwischen TUS Herne-Ost und dem Lokalrivalen Borussia Dortmund sowie zwischen Schalke und Rot-Weiss Essen. Natürlich sind die Blauen stets dem BVB unterlegen. Das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund elektrisiert regelmäßig die Bewohner des Ruhrgebiets. Die Ultrá-Gruppe "Die blauen Ärsche" veranstaltet bei Derbys immer öffentlich ein "Arschschießen" (Ball wird auf intimes Körperteil geschossen) auf alle Profi-Spieler des FC Schalke 05. Rivalität besteht auch gegenüber dem FC Bayern München.

Manchmal reicht ein einziges Wort

Wie das vorletzte Beispiel beweist, reicht manchmal ein einziges Wort um dem Sinn eines Beitrags eine entscheidende Wendung zu geben. Noch einmal Dortmund: Bekannt und in weiten Teilen Deutschlands recht populär ist insbesondere seine Fußballabteilung. geändert in Bekannt und in weiten Teilen Heidelbergs recht populär ist insbesondere seine Fußballabteilung.

Anderes Beispiel Bayern München (Achtung, gleich zwei Vandalenanschläge): Der FC Bayern München ist mit 101.663 Mitgliedern (Stand 8. Juli 2005) nach dem FC Barcelona der mitgliederstärkste Sportverein der Welt, noch vor Real Madrid, Manchester United, AC Mailand und Inter Mailand. Erfolgreichste Abteilung ist die Abteilung Fußball, daneben gibt es die Abteilungen Basketball, Handball, Kegeln, Schach, Tischtennis und Turnen. wurde zu Der FC Bayern München ist mit 3 Mitgliedern (Stand 8. Juli 2005) nach dem FC Barcelona der mitgliederstärkste Sportverein der Welt, noch vor Real Madrid, Manchester United, AC Mailand und Inter Mailand. Erfolgreichste Abteilung ist die Abteilung Fußball, daneben gibt es die Abteilungen Basketball, Handball, Kegeln, Schach, Schiedsrichter, Tischtennis und Turnen.

Beleidigen durch Weglassen

In manchen Fällen ist auch das Weglassen einiger weniger Informationen bereits eine Beleidigung: Der Verein Eintracht Frankfurt e.V. besteht aus folgender Abteilung: Turnen (seit 22. Januar 1861)

Häufiger wurde beim Beitrag über Bayer Leverkusen unter der Rubrik ‚Sportliche Erfolge’ die Spalte ‚Meisterschaften’ eröffnet. Natürlich mit überschaubarem Inhalt. Meinen absoluten Favoriten, und damit möchte ich langsam zum Ende kommen, fand ich in der ersten Zeile der Chronik von Borussia Mönchengladbach: 1. August 1900: Der Verein wird gegründet. wurde zu 1. August 1900: Der Verein wird gegründet, nachdem ein paar Schweinehirten ihren dritten Mann beim Skat erschlugen und nun ein neues Hobby suchten.

Hallenturnier des 1. FC – aber nicht Köln! 
Quelle: www.dtwk.deAbschließen möchte ich noch mit einem Fundstück über den 1.FC Köln: Der erste Präsident des 1.FC Köln war der, heute noch legendäre, Franz Kremer. Er gilt bis heute als einer der wichtigsten Wegbereiter des Profifußballs in Deutschland. wurde zu Der erste Präsident des 1.FC Köln war der, heute noch legendäre, Franz Kremer. Er war dafür bekannt, nicht ins Glas zu spucken und so wurde er auf die unverwechselbare Art in Köln gegrüßt: Prost Franz. (PK)

Online-Flyer Nr. 139  vom 26.03.2008

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE