NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 02. März 2024  

zurück  

Filmclips
Purane Korakori - Alte Schritte
Von Holger Kieß



Über ein Jahr lang machen sich 20 Kölner/innen unterschiedlicher Herkunft auf die Spurensuche gemeinsamer Geschichte und Gegenwart. Sie sind Roma aus Rumänien und dem ehemaligen Jugoslawien, Deutsche, kommen aus der Türkei und aus Griechenland.

Die Spurensuche beginnt im Köln des Nationalsozialismus, führt ins "Zigeunerfamilienlager" nach Auschwitz und endet wiederum im heutigen Köln. Im Mittelpunkt des steht dabei neben den Erinnerungsorten die Projektgruppe selber mit ihren unterschiedlichen Bezugnahmen auf historische und aktuelle Beziehungsgeschichte.
"Purane Korakuri - Alte Schritte", Dokumentarfilm, 33:30 Minuten, 2006
Regie, Kamera und Drehbuchentwicklung sind eine Gemeinschaftsproduktion der 17 Mitglieder der Projektgruppe. Die Teilnehmer/innen sind: Susanne Gannott, Janina Göttling, Cem Günhan, Murat Onur Gürgöz, Kasida und Mladen Ibisevic, Dragan Jovanovic, Jannis Keladis, Christine Mayer, Grit Morgenroth, Aysegül und Kemal Özipek, Onur Saylan, Jordan, Lalok und Sladjan Selimovic, Carolina Stoika und Cornelia Storch.


Träger des Projektes "Surensuche" (www.mkll.de) sind der Kölner Appell gegen Rassismus e.V. und der Rom e.V. Köln. Begleitet wurde das Projekt von Dogan Akhanli (Schriftsteller), Iris Biesewinkel (Sozialberaterin des Rom e.V.), Holger Kieß (Autor für Film und Fernsehen) und Anne Klein (Historikerin). Mehr in NRhZ 63.


Clip downloaden (mit Rechtsklick - "Ziel speichern unter...")

Online-Flyer Nr. 64  vom 02. März 2024



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE


Schicksalstage für Julian Assange
Von Arbeiterfotografie