NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 26. Februar 2024  

zurück  
Druckversion

Aktuelles
Nachruf auf Clemens Arvay
Konstruktiv weitermachen, wo Du aufgehört hast
Von Prof. Dr. Dr. Christian Schubert

Clemens Arvay war ein visionärer Aktivist. Ein Kämpfer für eine neue naturbezogenere, friedlichere Welt, Gesellschaft und Kultur. Als Ökoimmunologe war er Schutzpatron für das Leben mit einem hohen Anspruch an Wissenschaftlichkeit. Dabei ging es ihm besonders um den Wissenstransfer. Die Menschen draußen sollten mit Büchern wie „Der Biophilia-Effekt“, „Die Naturgeschichte des Immunsystems“ und „Corona-Impfstoffe“, um nur einige zu nennen, erfahren, wie es um unsere Natur steht, welche zerstörerischen Kräfte ihr zusetzen und wie man sie retten kann. Clemens Arvay war ein Grüner, der den Namen noch wirklich verdient. Man erlebte ihn niemals aggressiv und dogmatisch, immer behutsam, ernsthaft und bedacht.


Clemens Arvay

Die Zeit der Corona-Krise war für ihn schwierig. Zum einen fühlte er sich aufgerufen, mehr als jemals zuvor, den Menschen zu informieren und auf Ungerechtigkeiten hinzuweisen. Andererseits war er das ideale Feindbild all jener, die verantwortlich oder mitverantwortlich für die aktuellen Verbrechen an der Menschheit und der Natur sind und waren. Die Entfremdeten, die emotional Kühlen und Harten, die Maschinenideologen, all jene also, die das Vertrauen in den Menschen und die Natur verloren haben.

Keine gute Zeit für Clemens Arvay. Immer wieder nahm er sich sehr zu Herzen, was seine Gegner ihm antaten. Die Diffamierungen, die Abwertungen und die Lügen über ihn. Er versuchte verzweifelt zu überzeugen und prallte ab an Unmenschlichkeit, Angst und Verbohrtheit. Es wäre aber bestimmt zu einfach, nur dieses Unrecht, das ihm für alle sichtbar angetan wurde, als Grund für seinen Freitod anzunehmen. Clemens Arvay schützte zwar Andere, konnte sich selbst aber nicht genug schützen. Die Antwort darauf, warum dies so war, auch das hat er mitgenommen in eine hoffentlich glücklichere Existenz.

Wir versprechen Dir, Clemens, in Deinem Sinne dort konstruktiv weiterzumachen, wo Du aufgehört hast!

Online-Flyer Nr. 808  vom 17.03.2023

Druckversion     



Startseite           nach oben

KÖLNER KLAGEMAUER


Für Frieden und Völkerverständigung
FOTOGALERIE