NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 20. September 2020  

Fenster schließen

Glossen
Freiluftpredigt der Wanderkirche Ekklesia Corona in der Wilmersdorferstraße, Berlin, 22.8.2020
Pater Theo erklärt die AHA-Formel
Von Jean-Theo Jost

Liebe Gemeinde, und liebe Mitmenschen mit einer Anpassungsstörung, ich, Pater Theo von der Wanderkirche Ekklesia Corona, begrüße sie zu dieser Freiluftpredigt in der Wilmersdorferstraße. Erst vor wenigen Monaten haben wir diese Kirche Gegründet und sie ist aller Vernunft zum trotz, zur stärksten Glaubensgemeinde der Welt geworden. 95 Prozent der Weltbevölkerung sind ihr bewusstlos und angepasst beigetreten. Brave Schäfchen der Gemeinde der Ekklesia Corona. Die Ungläubigen mit einer Anpassungsstörung, sind leider nicht zu retten! Nicht von Ungefähr wird vom Bundesministerium für Gesundheit Werbung mit der AHA-Formel gemacht. Sie ist den 11 Geboten der Heiligen Corona entnommen. AHA! ist der Aufschrei der Erkenntnis! AHA ist die Formel der Weisheit. AHA enthält das 11. und das 9. Gebot. Das erste A ist das Nullergebot: Abstand halten! Es ist so selbstverständlich, dass es gar nicht aufgeschrieben werden musste.


Videoaufzeichnung von Alant Jost

Das zweite A in der Formel ist das 9. Gebot, die Alltagsmaske. Wir sollen sie nicht nur zu Hause und im Bett tragen, sondern auch bei der Flüssignahrungsaufnahme. Kinder können jetzt das saubere trinken genießen durch diese wunderschönen, bunten Masken. Ich empfehle Müttern, dass sie die Mahlzeiten zu smoothies und Flüssigbrei verarbeiten, dann muß auch hier nicht mehr die Maske heruntergenommen werden. Denn jeder Mensch ist voller Dreck, ja eine regelrechte Dreckschleuder. 10% des Körpergewichts eines Menschen bestehen aus Viren und Bakterien. Mit jedem Ausatmen versprühen wir Viren und Bakterien. Deswegen die AHA Regeln nie missachten!

Der 2. Buchstabe, das H, heißt Hygiene und ist dem 11. Gebot entnommen. Hier geht es unter anderem um die Selbstinfektion: Diese ist eine große Gefahr, auch wenn man selber keine Symptome hat und sich gesund fühlt. Man schütze sich selbst am besten dagegen, indem man so wenig Körperkontakt wie nur möglich mit sich selbst hat. Keine Selbstumarmung. Keine Masturbation. Beim Waschen und Baden immer Gummihandschuhe tragen. Und sich bloß nicht ins Gesicht fassen. Neben der Mund-Nasen-Bedeckung sollte man auch eine Schutzbrille tragen, wie der Fachexperte für die USA, Dr. Fauci empfiehlt. Noch besser wäre es, die Ohrenöffnungen mit Oropax oder Kopfhörern dichtzumachen. Das 1. Gebot der Ekklesia Corona lautet „huldigt Oligarchen!“ Hier haben wir besonders Billy Boy Gates diese Ehre zu erweisen, da er sich ja so selbstlos für die Gesundheit aller Menschen weltweit einsetzt.

Dieser virenbesessene Oligarch, der uns schon mit seinen PC-Viren nervte, und heute um Bio-Viren und -Waffen besorgt ist – dieser Gutmensch der WHO und besorgte Eugeniker, ist dabei, jedes einzelne neugeborene Kind in Bangladesch zu verchippen. Ist das nicht praktisch? Es wird sein Leben lang nie wieder ein Dokument mit sich herumtragen oder aufbewahren müssen. Keine Geburtsurkunde, Heirats- oder Scheidungsurkunde. Keine Besitzurkunde oder Arbeitsvertrag. In der nahen Zukunft werden alle Menschen auf dem Globus ein digitales Zertifikat unter der Haut mit sich herumtragen. So kann dieser Mensch auch nie verloren gehen. Er wird jederzeit sofort auffindbar sein.

Hierdurch werden die Menschen auch ehrlicher. Niemand wird sich verstecken können. Alles dies haben wir der engelhaften Inspiration von einem der mächtigsten Oligarchen aller Zeiten zu verdanken. Selbstverständlich steht die Tür Angela Merkels immer für ihn offen.

Aber der wirklich saubere Mensch entsteht erst dann, wenn der Transhumanismus soweit fortgeschritten ist, dass wir zu fühlenden Robotern mutiert sind. Wenn wir genug high-tech Körperteile eingebaut bekommen haben. Mikroroboter werden dann ständig auf der Wache, auf der Suche nach Viren, Bakterien und Pilzen sein und diese sodann neutralisieren. Ein Säuberungskrieg wird in jeden Körper einkehren, der die Errungenschaften von Bill Gates, Jeff Bezos oder Elon Musk implantiert bekommen hat. Dann kehren wir ein ins Zeitalter des Corona-Paradieses. Bill Gates ist der Vorreiter mit seiner Verchippung der Menschheit und seinen weltweiten Impfkampagnen, die unsere genetische Struktur optimieren wird. Unsere Erbinformation bekommt das heilige Zeichen der Ekklesia Corona aufgestempelt: ich bete dass dies dann das Maßband, die Alltagsmaske und die rote Nase sein wird.

Die Heilige Corona herrscht auf paradoxe Weise! Sie nimmt und rettet Leben. Zurzeit ist sie gütig gestimmt. Es ist nicht nur so, dass es seit Wochen gar keine Covid-19-Fälle in Deutschland mehr gibt – das belegen die Zahlen des RKI – sondern Leben werden wirklich verschont. Laut der FAZ vom 20.7.2020 haben Bestattungsunternehmer zurzeit finanzielle Einbußen von 66 Prozent. In Frankfurt am Main musste ein Unternehmer Staatshilfe beantragen da statt 15 Beerdigungen im Monat nur noch 5 stattfinden. Ich denke diese ganze friedlich Energie, die zurzeit rumgeht, stimmt die Heilige Corona besonders gütig.

Die Göttin Corona hat uns den Virus geschickt, damit wir lernen, wachsam zu sein. Covidioten von weitem zu erkennen, und solche mit einer Anpassungsstörung. Solche die dagegen protestieren, dass unsere Klassenzimmer jetzt Hygiene-gerecht umgebaut werden, wie hier auf dem Bild. Sie verstehen einfach nicht, dass Maskenpflicht und Abstand gehorsame Untertanen heranbilden. Wozu soll denn die Schule sonst gut sein!

Denn die Zeit der Aufklärung haben wir endlich hinter uns. Jetzt sind wir wieder da angelangt, wo vor 400 Jahren der Glaube die ehrenwerteste Tugend schlechthin war. Und heute erblüht diese Zeit wieder auf mit dem 4. Gebot: „hört auf Weißkittel, die neben Politikern stehen“.

Also, folgt brav dem 1. Gebot und huldigt unseren neuen Herrschern, den Multimilliardären, den Oligarchen, die die Weisheit der Heiligen Corona aufgenommen haben und uns auf den Weg ins Corona-Paradies führen werden. Ich danke Ihnen fürs zuhören!

Zum Abschluss singen wir das Lied Nr. 1 der Ekklesia Corona: HINTER DEN MASKEN


Siehe auch:

Fotogalerie
Hunderttausende fordern bei "Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden" die Beendigung des Corona-Notstandsregimes, Berlin, 29. August 2020
Robert Kennedy: Pandemie seit Jahrzehnten geplant
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27021

"Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden“, Berlin, 29. August 2020
Freidenker melden sich zu Wort
Von Freidenker-Netzwerk Demokratischer Widerstand
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27005

Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft Kritischer Polizistinnen und Polizisten (Hamburger Signal) e.V. zu den Ereignissen in Berlin am 29.8.2020
Verbot des Demonstrationsverbots - Wie in den 70er, 80er Jahren
Von Thomas Wüppesahl, Bundessprecher
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27016

Fest für Freiheit und Frieden, Berlin, 29. August 2020
IMAGINE
Von Wolfgang Effenberger
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27020

Parallelwelten vom Öffentlich-Rechtlichen
Das Tagesschau-Universum
Von Ulrich Gellermann
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27019

Demokratie-Lehrstunde nicht nur für Frank-Walter Steinmeier
Weißt Du wieviel Nazis kamen
Von Hartmut Barth-Engelbart
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27010

Der 29. August 2020 in Berlin – (M)ein persönlicher Kommentar
LIHOP oder MIHOP?
Von Andrea Drescher
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27006

Der 29. August 2020 in Berlin – Teilnehmer aus zwei Linzer Bussen berichten
„Das nächste Mal kommen wir mit vier Bussen.“
Von Andrea Drescher
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27007

29. August 2020 - Redaktionen führender deutscher Medien wie im Dritten Reich: Verschweigen von Kritik an Regierung
Das große Zittern vor dem Souverän des Staates
Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27015

Zur Idee von Bundespräsident Steinmeier einer offiziellen Gedenkstunde für die Corona-Opfer
Werden wir wirklich von Idioten regiert? Oder von wem sonst?
Von Knut Mellenthin
NRhZ 753 vom 09.09.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27013

Fotogalerie
Großdemonstration "Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit" für die Beendigung des Corona-Notstandsregimes, Berlin, 1. August 2020
Hunderttausendfach gegen den Tiefen Staat
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann
NRhZ 751 vom 12.08.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26945

ARTIKELÜBERSICHT Corona-Manöver
Allen Spins und Hintergründen nachspüren
Von NRhZ-AutorInnen
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26721



Online-Flyer Nr. 753  vom 09.09.2020



Startseite           nach oben