NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 21. Juli 2018  

zurück  
Druckversion

Literatur
In Zeiten des Wahnsinns
Regierungs(ver)sprecher & Medienkumpane
Von Ullrich Mies

Ich viel gefragter Medienstern,
Star der Superklasse,
erklär Euch mal die Welt,
die ich für Euch erfasse.

Ich schleim schon früh, ich lüg bis spät,
ich bin Regierungssprecher,
die Wahrheit ist der Sonderfall,
im Club der Großversprecher.

Vor Kameras herausgeputzt,
gelackt, geölt, gestriegelt,
so sieht der Wahrheit Fälschung aus,
der Gegner plattgebügelt.

Ich Superstar der Medien,
zur Wende stets bereit,
heut sag ich hü, morgen gern hot,
ich weiß für Euch Bescheid.

Die Wahrheit stell‘n wir selber her,
das ist das Spiel der Macht,
ob Ihr‘s nun glaubt oder auch nicht:
Sie wird von uns gemacht.

Demokratie, stets in Gefahr,
- dreiteilige Gewalten -,
was aus ihr wird, bestimmen wir,
wir wollen Euch verwalten.

Die Medien, die „vierte Macht“,
sie stehen auf uns‘rer Seite,
- Jubel- und Kampagnenschmier -,
das Volk kriegt volle Breite.

Das Öffentlich, das Rechtliche,
ein Spielball der Parteien
mit Lakaien abgefüllt.
Wer fängt hier an zu speien?

Die Sprachrohre der Kriegsführung
im Dienst der Potentaten
bejubeln die Regierungen
für ihre Großmanns-Taten.

Der Frieden ist jetzt sicherer,
darum wir exportieren
Friedenswaffen nun zuhauf,
mit Schweinen koitieren.

Die NATO ist für Frieden da,
das wissen wir doch alle,
die Rüstungskosten explodier’n,
und Ihr sitzt in der Falle.

„Verantwortung“ und „neuer Mut“,
so lautet die Devise,
externe Kriege überall,
Wer kriegt denn da die Krise?

Und wenn es mal nicht weitergeht,
weil uns die Lügen fehlen,
dann tauchen Kofferbomber auf,
das lässt sich nicht verhehlen.

Der Terror ist ganz fürchterlich
Islamo-Terroristen -,
verkündet uns der Medienwald,
Regierungspublizisten.

Wenn Terror fehlt, Ihr kriegt ihn doch,
mit Angst wir Euch traktieren,
dann lassen wir die Dienste los,
sonst wollt Ihr nicht parieren.

Als Kampf-Regime-Vereinigung,
als super, ganz famose
täuschen wir die Bevölkerung,
bis tief in die Psychose.

Verwirrt ist hier das ganze Volk,
die Angst ist Strategie,
ob ihr uns glaubt oder auch nicht,
wir führen die Regie.

Und wenn Ihr aus dem Ruder lauft,
die Lage wird dann zwingend,
dann senden wir die Truppen aus,
wir warnen Euch sehr dringend.

Wir vom Regime, wir steigen hoch,
doch irgendwann ist Ende,
wir springen ohne Fallschirm ab,
das wär die echte Wende!

Online-Flyer Nr. 667  vom 11.07.2018

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE