NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 11. Dezember 2017  

zurück  
Druckversion

Kommentar
Ein Oberfeldwebel meutert gegen die NATO und hält “Frau Wagenknecht für die einzige Politikerin in Deutschland mit klarem Verstand”
Klare Sicht auf tödliche Dummheit der US-NATO
Oberfeldwebel H.S. an Anne Will - eingeleitet von Hartmut Barth-Engelbart

Durch rechte Portale geistert der Brief eines Oberfeldwebels i.R an Anne Will in heftigem Klartext, den so auch der ehemalige Bürgermeister von Birstein im hessischen Vogelsberg, Walter Kurzkurt (CDU), geschrieben haben könnte. Soll man jetzt diesen Brief verschwinden lassen, totschweigen, ignorieren? Ich meine Nein. Auch dann nicht, wenn der Briefschreiber der Schöpfer eines Internet-Portals namens “Neue christliche Mitte” ist. Der Brief drückt das aus, was eine bisher meist noch schweigende Mehrheit in Deutschland denkt. (Auch eine Mehrheit in der Bundeswehr, was besonders schwer wiegt.) Und das ist schon seit viel mehr als 30 Jahren so. Nur hat die Linke bisher zu wenig zugehört und nachgefragt und zu wenig die Diskussion mit dieser Mehrheit gesucht und organisiert oder sie zu lange nach rechts weg- und kleingeredet wie bei den Anti-Kriegs-Montagsmahnwachen. Diese Menschen werden der Bauern- & Rattenfängerei der Rechten überlassen.

Der frühere Hauptfeldwebel der Reserve, der Ex-Main-Kinzig-Kreistags-CDU-Fraktionsvorsitzende Walter Kurzkurt hat bis zu seinem Tod insgeheim ähnliche Ansichten geäußert, allerdings meist nur auf dem Pissoir, wenn keine “Parteifreunde” mithörten. Zu Sarah Wagenknecht konnte er noch nichts sagen. Da gab es die DDR noch und die LINKE noch lange nicht. Diese sprichwörtliche Mutter der Kompanie sympathisierte subkutan mit den linken Grünen. Bei Fragen zu Kernkraft, Atombomben, Friedens- und Anti-Kriegspolitik meinte er dann immer: “Eigentlich bin ich auf eurer Seite, aber ihr müsst verstehen, wenn ich jetzt als CDU-Fraktionsvorsitzender eine Brandrede gegen euch halte…” “Ihr habt, nein WIR haben noch unendlich viel zu tun! Solange die Leute bei mir in Birstein vom Bürgersteig runtergehen, wenn ihnen der Ysenburg-Birsteiner Fürst entgegen kommt, so lange sie den Hut ziehen, die Händ ausm Sack nehmen und den Gessler-Hut grüßen, wird sich nichts ändern, ändern vielleicht, aber es wird nicht besser!”

Der Allgäuer Oberfeldwebel i.R, H.S. vertritt in seinem Brief an Anne Will Positionen, wie ich sie von pensionierten 5-Sterne Goldfasanen der Bundespolizei und auch minder Besternten gehört habe. Feldwebel sind wie Seismographen. Sie kennen die Stimmung der Mannschaften und Mannschaftsgrade:


Sehr geehrte Frau Will,

ich bin weiß Gott kein Freund der Linkspartei. Denn die verzapft so viel Mist der uns Deutschen schadet.

Aber Frau Wagenknecht hat zu dem was die USA – NATO seit 2001 an Verbrechen abgeliefert haben, die einzig richtige Einstellung.

1990, als der NATO der „Feind“ abhanden gekommen war, weil der Warschauer Pakt obsolet wurde, hätte auch die NATO aufgelöst werden müssen.

Doch die Falken in Washington und in Brüssel, London, Paris und Berlin , sowie die NATO-Stäbe, suchten sich krampfhaft eine neue Daseinsberechtigung.

Schließlich gelang es dem Kriegsverbrecher George W. Bush nach dem 9/11 die NATO mit Artikel 5 hinterrücks in einen irren, nicht gerechtfertigten Krieg in Afghanistan zu verwickeln.

Bush sen. hat mit der „Brutkasten-Lüge“ einen völkerrechtswidrigen Krieg gegen den Irak geführt.

Bush jun. hat mit der „Massenvernichtungswaffen-Lüge“ einen zweiten völkerrechtswidrigen Krieg gegen den Irak geführt und dabei eine Million Menschen ermordet. Direkt oder indirekt mit der Zerschlagung eines wohlhabenden, funktionierenden Staates.

Die USA und ihre hirnlosen NATO-Vasallen haben die Menschenrechte im Irak mit Füssen getreten. Die westlichen „Werte“ wurden in den Foltergefängnissen des Irak mit Füssen getreten.

Guantanamo ist ein Schandmal für die USA, für Bush jun. und für den „Friedensnobelpreisträger“ Obama, der den Friedensnobelpreis in Eimern von Blut ertränkt hat.

Obama hat – auf Drängen des Möchtegern-Napoleon Sarkozy – das wohlhabende, säkular regierte Libyen zu einem kaputten Staat gebombt. Völkerrechtswidrig, mit 26.000 Bomben. Als der NATO-Bande in Libyen die Bomben ausgingen, hat Kanzlerin Merkel deutsche Bomben geliefert und so mit dazu beigetragen, dass Libyens Grenzen seit Jahren wie Scheunentore offen stehen für schwarzafrikanische Wirtschaftsflüchtlinge.

Obama hat schließlich – weil er den Kopf von Assad wollte – auch Syrien in einen Bürgerkrieg gestürzt. Zusammen mit dem Möchtegern Sultan Erdogan. Der ISIS und der IS sind die Ausgeburt der USA-Chaos-Politik im Irak und Syrien. Zehntausende Terroristen aus über 100 Staaten dieser Erde wurden über die Türkei nach Syrien und Irak geschleust. Ausgerüstet mit Waffen durch die Blut-Diktaturen Saudi-Arabien und Katar.

Die USA haben, als der vom Wesen in Syrien angezettelte Bürgerkrieg (mittels serbischer Bürgerkriegsspezialisten in Homs, Baba Amr) schon seit über 20 Monaten im Gange war, in der Millionenstadt Aleppo aber die Sunniten, Schiiten, Drusen, Christen, Juden, Kurden und Aleviten noch friedlich zusammen lebten und arbeiteten, 700 Terroristen aus dem libyschen Bengasi in die Türkei geflogen und sie dort bewaffnet und über die türkische Grenze nach Ost-Aleppo geschleust. Dort haben diese Terroristen Regierungsgebäude angegriffen und in den von ihnen eroberten Stadtvierteln die Scharia eingeführt und damit über 350.000 Zivilisten terrorisiert.

Diese 700 vom Westen nach Ost-Aleppo eingeschleusten Terroristen wurden im Laufe von vier Jahren um tausende Terroristen mittels Nachschub aus der Türkei erhöht. Ohne den Nachschub (Waffen und Munition) aus der Türkei hätten diese Terroristen Ost-Aleppo niemals vier Jahre lang halten können. D.h. jeder Tote in Ost-Aleppo geht auf das Konto von Erdogan und Obama.

Gott sei Dank haben es dann die syrische Armee mit Hilfe Russlands und des Iran geschafft, Ost-Aleppo von den ISIS-Al-Nusra-AlQuida-Terroristen zu befreien.

Das der Westen, das Kanzlerin Merkel und ihr Ja-Sager im Kanzleramt , Altmaier, dann mit Wut und Hass die Russen für diesen längst überfälligen Befreiungsschlag diffamiert und verächtlich gemacht haben, fällt auf sie selbst zurück!

Seit Oktober 2016 greifen irakisch-kurdische Verbände unter Führung der USA-NATO-Teilen die irakische Millionenstadt Mossul an. ÜBER DIE MASSENWEISEN ZIVILEN OPFER DURCH US-BOMBEN VERBREITEN DIE WEST-MEDIEN UND DIE SCHEINHEILIGEN WEST-POLITIKER EIN ohrenbetäubendes Schweigen!

Der Ukraine-Bürgerkrieg WURDE VOM WESTEN (USA-EU) mit teuflischer Gewalt provoziert. Der Umsturz auf dem Maidan fand just an dem Tag statt als Außenminister Steinmeier in Kiew den ukrainischen Präsidenten zu einem Vertrag mit der EU „überreden“ wollte.

Die USA-EU wollten mit Teufels-Macht die Ukraine von ihrem natürlichen Handelspartner und Brudervolk Russland TRENNEN um es unter ihren Einfluss zu bringen.

Die Wallstreet wollte sich die fruchtbaren Schwarzerde-Böden der Ukraine und seine Bodenschätze unter den Nagel reißen und das ukrainische Volk als Konsumente westlicher Produkte versklaven.

Die USA-NATO wollte ihre Truppen brutal nahe an die russische Grenze vorschieben. So, wie sie das gerade in Litauen und in Rumänien, im Schwarzen Meer und Polen machen.

Der RAKETENSCHIRM war NIE zur Abwehr iranischer Raketen geplant, sondern BRUTAL GEGEN RUSSLAND GERICHTET.

Deutschland hat das Gorbatschow gegebene Versprechen, dass die NATO nicht weiter nach Osten vordringt, BRUTAL GEBROCHEN.

Kanzlerin Merkel fährt einen brutalen, verbrecherischen Sanktionskurs gegenüber Russland, der die mühevoll aufgebauten deutsch-russischen Beziehungen (z.B. Städtepartnerschaften) ZERSTÖRT und auf eine KRIEG GEGEN RUSSLAND ZU STEUERT. Oder wie anders ist es zu bewerten, dass in den letzten Tagen DEUTSCHE KAMPFPANZER und deutsche Soldaten an der litauisch-russischen Grenze stationiert wurden?

Keine 150 km von LENINGRAD entfernt, in dem eine Million Menschen durch die Belagerung deutscher Truppen verhungert sind? Hat diese Frau Merkel denn überhaupt KEIN GESCHICHTS-BEWUSSTSEIN? Sie hat doch in Moskau studiert. Was ist ihr dort über die Leber gelaufen, dass sie heute Russland so hasst?

Naja, diese Frau hasst ja auch Deutschland und will es als Nation zerstören um es unter die Knute der demokratisch nicht legitimierten Brüssler-Kommissars-Junta zu pressen!

FRAU WAGENKNECHT HAT KLAR UND DEUTLICH ANGESPROCHEN WAS MERKEL UND DIE USA-NATO GERADE TUN: Europa irre hochrüsten gegen ein Russland, das NICHTS VON UNS WILL, dass nur seine Interessen an seinen Grenzen schützt. Denn es waren die vom Westen an die Macht geputschten Kriegstreiber Jazenjuk und nun Poroschenko, die Krieg gegen das eigene ukrainische Volk führten. Die mit Milliarden vom Westen dafür hochgerüstet wurden um ukrainische Städte in der Ost-Ukraine zu zerstören. Die eine Million Ukrainer zu Flüchtlingen gemacht haben.

Gott sei Dank habe sich die Bewohner der Krim rechtzeitig in einer freien Abstimmung für den Wiederanschluss an Mütterchen Russland entschieden. Die Krim ist HEILIGES RUSSLAND. Getränkt vom Blut Russlands und seiner deutschen Besatzer. HAT MERKEL DAS NIE IN DER SCHULE GELERNT ODER WARUM VERDRÄNGT SIE ES?

WER FRIEDEN WILL SOLLTE EINES BEGREIFEN: Den wird es nur geben, wenn die NATO aufgelöst wird. Wenn die US-Truppen vollständig aus Europa abgezogen werden und die EUROPÄER – zusammen mit Russland, Ukraine, Weißrussland und Georgien – EINE „EUROPÄISCHE VERTEIDIGUNGSGEMEINSCHAFT“ gründen!

Dann wären die USA nicht mehr in der Lage weiter in Ost-Europa, im Nahen und Mittleren Osten UNFRIEDEN und BÜRGERKRIEGE vom Zaun zu brechen. Oder China bis aufs Blut zu reizen.
Denn der NÄCHSTE KRIEG – gegen den IRAN – zeichnet sich doch schon am Horizont ab: Trump wird auf Netanjahu hereinfallen und dessen Ziel – den Iran zu zerstören – aufgreifen. NUR UM MIT HILFE NETANJAHUS SIENEN HINTERN VOR DEM ANHALTENDEN WIDERSTAND DER CLINTON-MAFIA ZU RETTEN.

ES WAREN OBAMA UND CLINTON, DIE EINE VERSTÄRKUNG DER US-KAMPHUBSCHRAUBER-STANDORTE ILLESHEIM UND KATTERBACH (in Bayern) um 2.000 Mann und 75 Kampfhubschrauber in die Wege geleitet haben. Es waren Obama und Clinton, die die Verlegung von US-Panzer-Brigaden und US-Boden-Kampfbombern nach Europa und an die russische Grenze in die Wege geleitet haben. Und nun drängen die Hintermänner von Clinton im Senat/Repräsentantenhaus darauf, das dieser von ihnen geplante Krieg gegen Russland auch wirklich beginnt!

Frau Wagenknecht hat Recht – die zündeln brutal. Gegen eine Atommacht Russland!

Doch diesmal werden die USA nicht ungeschoren davon kommen, auch wenn sie das fest glauben. Wenn die USA-NATO Russland weiter reizen und schließlich einen Angriffsgrund HERBEI-LÜGEN (siehe Irak, Libyen, Syrien) dann wird Russland mit der ZERSTÖRUNG deutscher und amerikanischer Städte ANTWORTEN.

Als Deutscher graust mir vor soviel politischem Hass wie ihn Kanzleramtsminister Altmaier von sich gibt. Und vor so brutaler militärischer UNBEDARFTHEIT wie sie von Flinten-Uschi zelebriert wird.

DANKE AN SAHRA WAGENKNECHT FÜR IHRE KLARE SICHT AUF DIE TÖDLICHE DUMMHEIT VON US-NATO.

H.S.
Oberfeldwebel d.R.

Online-Flyer Nr. 602  vom 01.03.2017

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE