NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 17. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Krieg und Frieden
Petitionsübergabe im Pentagon und an die Regierung in Berlin
US-Kriegsdrehscheibe Ramstein schließen!
Pressemitteilung von RootsAction / LUFTPOST

Eine Petition, mit der die Schließung der US-Air-Base Ramstein in Südwestdeutschland gefordert wird, die im "Krieg gegen den Terror" eine zentrale Rolle spielt, wird am Montag, dem 26. September 2016, im Pentagon überreicht. Diese Petition, die von mehr als 20.000 Menschen unterzeichnet wurde, wird auch der deutschen Regierung in Berlin übergeben. "Die entscheidende Rolle des Luftwaffenstützpunkts Ramstein als Relaisstation für Drohnenangriffe verstrickt die Vereinigten Staaten und Deutschland eng miteinander in einem skrupellosen Programm außergerichtlicher Hinrichtungen," heißt es in der Petition – und weiter: "Dieses Programm erfährt große Unterstützung seitens deutscher Nachrichtendienste, welche die mit Drohnen unterstützte Zielerfassung in dem selben Maße unterstützen, wie sie auch Überwachungsdaten mit der US-Regierung teilen."


Logo der Petition

Demonstranten, die sich an der Übergabe der Petition an das Pentagon beteiligen wollen, werden gebeten, sich am Montag um 9 Uhr in der Nähe der U-Bahn-Rolltreppen zur Station Pentagon neben der Busbucht einzufinden.

Während US-Aktivisten die Petition im Pentagon überreichen, wird sie in Berlin von deutschen Aktivisten zusammen mit zwei amerikanischen Veteranen des "Krieges gegen den Terror" übergeben. Die Kriegsveteranen sind Cian Westmoreland, ein ehemaliger Techniker der US Air Force, der am Drohnenprogramm in Afghanistan beteiligt war, und Matthew Hoh, ein ehemaliger Marineinfanterist, der als Offizier im Irak eingesetzt war und der höchste Mitarbeiter des US-Außenministeriums ist, der aus Protest gegen den US-Krieg in Afghanistan zurücktrat.

Zusätzlich zu seiner entscheidenden Rolle im globalen US-Drohnenkrieg, ist "Ramstein auch von zentraler Bedeutung für viele andere militärische Aspekte des 'Krieges gegen den Terror', die tiefgreifende und negative Folgen in so vielen Ländern haben," steht ebenfalls in der Petition.

Die Petition richtet an den Präsidenten Obama, die deutsche Kanzlerin Angela Merkel, den US-Kongress und den Deutschen Bundestag folgende Forderungen: "Während wir dringend die Deeskalation von Konflikten und ernsthafte Verhandlungen fordern, unterstützen wir gewaltlose Bewegungen gegen Ramstein und gegen andere US-Militärbasen rund um den Globus. Wir bitten Sie, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um den Luftwaffenstützpunkt Ramstein zu schließen. Weiterhin fordern wir die Einstellung dieser Aktivitäten und nicht nur deren Verlagerung an irgendeinen anderen Ort."

Der Petition haben Tausende Unterzeichner aus aller Welt individuelle Ergänzungen angefügt, die auf der Petitions-website nachzulesen sind (siehe Anhang).

Der von RootsAction initiierten Petition haben sich 20 weitere Organisationen angeschlossen.


Hintergrundinformationen:

Jeremy Scahill, The Intercept: "Germany Is the Tell-Tale Heart of America's Drone War"
http://click.actionnetwork.org
deutsche Übersetzung: http://www.luftpostkl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP08515_230415.pdf

Norman Solomon, The Nation: “The Most Important U.S. Air Force Base You've Never Heard Of”
http://click.actionnetwork.org
deutsche Übersetzung: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP10116_290716.pdf


Die Action for a Progressive Future (siehe http://www.guidestar.org/profile/27-2301175), die hinter RootsAction steht, ist eine gemeinnützige, progressive Bürgerrechtsgruppe, die Bürger dazu bringen will, von ihren demokratischen Rechten Gebrauch zu machen und auf ihre gewählten Abgeordneten einzuwirken.


Anmerkung von LUFTPOST: Vielleicht veranlasst die in den USA initiierte internationale Petition, mit der die Schließung der US-Air-Base Ramstein gefordert wird, die hartnäckigen Verleumder der Kampagne "Stopp Ramstein" ja dazu, ihre unhaltbaren infamen Anschuldigungen endlich einzustellen.


Erstveröffentlichung der deutschen Übersetzung am 25.9.2016 bei LUFTPOST – Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein mit dem Titel "Petition an das Pentagon, mit der die Schließung der für den 'Krieg gegen den Terror' genutzten Air Base Ramstein gefordert wird" (dort mit zusätzlichen Hinweisen)
http://luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP12916_250916.pdf

Englischsprachiger Originalartikel:
Petition Going to the Pentagon Calls for Closure of “War on Terror” Air Force Hub , 23.09.2016
http://www.commondreams.org/newswire/2016/09/23/petition-going-pentagon-calls-closure-war-terror-air-force-hub


Anhang:

Petition "Schluss mit dem endlosen Krieg! Schließen Sie den Luftwaffenstützpunkt Ramstein!"


Der Luftwaffenstützpunkt Ramstein, im Südwesten von Deutschland gelegen, dient der US-Regierung bei wichtigen Schlüsselfunktionen ihres Nonstop-Krieges, der in vielen Ländern außerordentlich zerstörerische Auswirkungen gehabt hat. Die Ramstein Air-Base ist von zentraler Bedeutung für den Drohnenkrieg und viele andere Formen militärischer Interventionen, in Pakistan und Afghanistan, in den Ländern des Nahen Ostens und in Afrika.

Bitte unterstützen Sie diese Petition und teilen Sie diese mit Ihren Freunden. Es handelt sich um eine globale Kampagne für die Schließung des Luftwaffenstützpunkts Ramstein und eine Herausforderung gegen die Agenda des permanenten Krieges.

An: Präsident Barack Obama, Kanzlerin Angela Merkel, den US-Kongress und den Deutschen Bundestag

Die Kriegspolitik der US-Regierung, der NATO und ihrer Verbündeten verursachen großes menschliches Elend in vielen Ländern. Länder, in denen die meisten der Einwohner Muslime und Menschen anderer Hautfarbe sind. Ergebnisse sind die Bestärkung von Hass, die Zuspitzung von Flüchtlingskrisen und eine rasant zunehmende Fremdenfeindlichkeit. Wir verurteilen Rassismus und Bigotterie in jeder Form, und wir fordern Sie dazu auf endlich von etwas Abstand zu nehmen, was Martin Luther King Jr. "als den Wahnsinn des Militarismus" bezeichnet hat.

Die entscheidende Rolle des Luftwaffenstützpunkts Ramstein als Relais-Station für Drohnenangriffe verstrickt die Vereinigten Staaten und Deutschland eng miteinander in einem skrupellosen Programm außergerichtlicher Hinrichtungen. Das Programm erfährt große Unterstützung seitens deutscher Nachrichtendienste, welche die mit Drohnen unterstützte Zielerfassung in dem selben Maße unterstützen, wie sie auch Überwachungsdaten mit der US-Regierung teilen. Ramstein ist auch von zentraler Bedeutung für viele andere militärische Aspekte des "Krieges gegen den Terror", die tiefgreifende und negative Folgen in so vielen Ländern haben.

Während wir dringend die Deeskalation von Konflikten und ernsthafte Verhandlungen fordern, unterstützen wir gewaltlose Bewegungen gegen den Ramstein und gegen andere US-Militärbasen rund um den Globus.

Wir bitten Sie, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um den Luftwaffenstützpunkt Ramstein zu schließen. Weiterhin fordern wir die Einstellung dieser Aktivitäten und nicht nur deren Verlagerung an irgendeinen anderen Ort.

Background:
Jeremy Scahill, The Intercept:
Germany Is the Tell-Tale Heart of America's Drone War
Norman Solomon, The Nation:
The Most Important U.S. Air Force Base You've Never Heard Of
Der Spiegel:
Der Krieg via Ramstein

Partners:
Campaign for the Accountability of American Bases, Code Pink, Coop Anti-War Cafe Berlin, Danish Peace Academy, Gandhi Earth Keepers, Global Network Against Weapons & Nuclear Power in Space, National Campaign for Nonviolent Resistance, Peace Action New York State, RootsAction.org, Syracuse Peace Council, United National Antiwar Coalition, Upstate Coalition to Ground the Drones and End the Wars, Voices for Creative Nonviolence, War Criminals Watch, Western New York Peace Center, WILPF-US, Women Against Military Madness, Women Against War, World Beyond War, World Can't Wait, Clearing Barrel Coffee House

Quelle: https://act.rootsaction.org

Online-Flyer Nr. 582  vom 05.10.2016

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Kalkar imagine
Von Arbeiterfotografie
FOTOGALERIE