NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 18. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Medien
Konferenz des Joint Air Power Competence Centre im November 2015 in Essen
Trigger für Verleumdungskampagne gegen US/NATO-kritische Medien?
Von LUFTPOST

„Wurden auf der Konferenz des JAPCC (Joint Air Power Competence Centre), die vom 23. bis 25. November 2015 in Essen stattgefunden hat, auch die Weichen für die groß angelegte Verleumdungskampagne gegen US- und NATO-kritische Medien, Vereinigungen und Friedensaktivisten gestellt?“ Diese Frage stellt sich "LUFTPOST – Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein" bei der Lektüre der Konferenz-Ankündigung. Weiter LUFTPOST: „Wir haben die Einladung zu der JAPCC-Konferenz in Essen... komplett übersetzt, weil dort vermutlich auch beraten wurde, wie Medien, Vereinigungen und Friedensaktivisten, die in unserem Land noch fundierte öffentliche Kritik am Kriegskurs der USA und der NATO äußern, diffamiert und mundtot gemacht werden könnten. Welcher schmutzigen Mittel man sich dabei bedient, ist einer Betrachtung des US-Medienwissenschaftlers Prof. James F. Tracy (Die CIA und die Medien: 50 Tatsachen, die in der Welt bekannt werden müssen) nachzulesen. General Gorenc befehligt übrigens auch das Hauptquartier der U.S. Air Forces für Europa und Afrika und das AIRCOM, dem alle NATO-Luftstreitkräfte unterstehen. Beide Hauptquartiere befinden sich auf der U.S. Air Base Ramstein. Hoffentlich erkennen die emsigen antideutschen Spalter der Friedensbewegung jetzt endlich, vor welchen Karren sie sich spannen lassen.“ Nachfolgend die Übersetzung der Konferenz-Ankündigung.


Kopf der Konferenz-Ankündigung

Die Luftstreitkräfte und ihre Strategie zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung Zukünftige Herausforderungen für die NATO

Das Joint Air Power Competence Centre / JAPCC möchte Sie zu seiner Air and Space Power Conference 2015 einladen, die vom 23. bis 25. November in Essen, Deutschland, stattfindet. Das JAPCC ist ein bei der NATO akkreditiertes Kompetenzzentrum, dessen Ziel es ist, wichtigen Entscheidungsträgern wirksame Lösungen im Bereich der Luft- und Raumfahrt vorzustellen und dabei die Interessen der NATO und ihrer Mitgliedsstaaten zu wahren. Unsere international anerkannte jährliche Konferenz ist ein interaktives Forum, auf dem geladene Delegierte Ideen und Perspektiven zum gesamten Bereich der Luft- und Raumfahrt austauschen können.

An der JAPCC-Konferenz haben in den letzten beiden Jahren jeweils über 130 führende Persönlichkeiten aus den Bereichen Militär, Industrie und Forschung teilgenommen, darunter auch die Chefs mehrerer Luftwaffen. Das Thema der diesjährigen Konferenz lautet: "Die Luftstreitkräfte und ihre Strategie zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung – Zukünftige Herausforderungen für die NATO". (Hervorhebung LUFTPOST)

Die Luftstreitkräfte der NATO sind ein bevorzugtes Instrument zur Abschreckung und Bekämpfung feindlicher Regime sowie für Interventionen und Stabilisierungsoperationen. Die Anforderungen an die NATO-Luftstreitkräfte werden sich in nächster Zukunft weiter erhöhen. Ihre unglaubliche Schnelligkeit, Vielseitigkeit und Präzision machen es möglich, gesteckte Ziele mit niedrigen Kosten und Risiken, geringen Kollateralschäden und nur wenigen zivilen Opfern zu erreichen. Die NATO ist sich des Wertes ihrer Luftstreitkräfte bewusst. Er ist auch unseren Gegnern bekannt, die oft nicht stark genug sind, uns militärisch Paroli zu bieten und deshalb die Gegenpropaganda als Waffe gegen uns einzusetzen versuchen. Unsere Feinde wissen, dass die Bevölkerung nur begrenzte Kenntnisse über unsere Luftstreitkräfte hat. Deshalb versuchen sie unsere in jüngster Zeit häufiger geflogenen Luftangriffe durch Desinformationskampagnen zu diskreditieren, die Bevölkerung gegen uns aufzubringen und das Verständnis für die Luftangriffe der NATO zu verringern.

Durch die modernen Möglichkeiten zur schnellen weltweiten Verbreitung von Informationen ist die in der Öffentlichkeit vorherrschende Meinung über Aktivitäten und Operationen des Bündnisses leicht zu beeinflussen. Deshalb müssen der Westen und die NATO eine Strategie gegen Desinformationskampagnen entwickeln. Weil es kaum Studien über die strategische Beeinflussung der öffentlichen Meinung zu den Luftstreitkräften gibt, soll sich diese JAPCC-Konferenz vor allem mit diesem Problem befassen. Da die NATO für ihre Operationen die Unterstützung der Bevölkerung braucht, muss sie ihre Fähigkeit verbessern, der Öffentlichkeit die Bedeutung der Luftstreitkräfte für der Erhaltung des Weltfriedens und unserer Sicherheit zu vermitteln.

Die Konferenz wird als Symposium organisiert und bietet Foren zu vier Themen an:

1. Eine Strategie zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung, bezogen auf die Luftstreitkräfte

In diesem Forum sollen für strategische Entscheidungen zuständige Politiker und Militärs über langfristige Pläne der NATO diskutieren und eine Strategie zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung über die Rolle der Luftstreitkräfte entwickeln. Kernfragen werden sein: Sind die NATO-Doktrin und die Mittel zu ihrer Umsetzung zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung geeignet? Wird die Rolle der Luftstreitkräfte in der Öffentlichkeitsarbeit richtig dargestellt? Welche Lehren sind aus den jüngsten Konflikten für die Darstellung der Rolle der Luftstreitkräfte zu ziehen?

2. Die Medien und die Perspektiven für die NATO-Luftstreitkräfte

Offene und wirkungsvolle Beziehungen zu den Medien sind in demokratischen Staaten unverzichtbar. Dieses Forum wird sich darauf konzentrieren, wie die Luftstreitkräfte in den westlichen Medien dargestellt werden. Schlüsselfragen werden sein: Wo gibt es gegenwärtig Probleme zwischen Medien und Militär? Reden Militärs und Medienvertreter, die völlig unterschiedliche Denkansätze haben, nicht ständig aneinander vorbei? In diesem Forum werden sich Berufsjournalisten und NATO-Experten für Öffentlichkeitsarbeit über ihr jeweiliges Verständnis von guten Beziehungen zwischen Medien und Militär austauschen und darüber diskutieren, wie Missverständnisse ausgeräumt und gemeinsame Perspektiven entwickelt werden können.

3. Die Desinformationskampagnen gegen die Luftstreitkräfte

In diesem Forum wird eine Gruppe erfahrener Wissenschaftler aufzeigen, wie durch Desinformation die Meinung der Bevölkerung über die Luftstreitkräfte der NATO beeinflusst wird. Zu den Schlüsselfragen gehören: Wie wirksam ist die Stimmungsmache gegen die Luftstreitkräfte der NATO? Welche Hauptargumente werden zu Desinformation benutzt?

Dabei wird besonders untersucht werden, wie Russland mit Medienkampagnen die NATO anzuschwärzen und zu diskreditieren versucht.

4. Wie kann die Glaubwürdigkeit erhalten werden?

Wie kann die Feindpropaganda am besten und wirkungsvollsten gekontert werden? Der Gegner will von der Bevölkerung als Freund gesehen werden und wird versuchen, sie entsprechend zu beeinflussen. Deshalb muss das Bündnis seine Methoden zur Information der Weltöffentlichkeit über seinen Auftrag und seine Operationen verbessern. Schlüsselfragen werden sein: Wie können die Politik der NATO und die Rolle ihrer Luftstreitkräfte der Bevölkerung am besten vermittelt werden? Wie kann Angriffen auf die Doktrin, die Organisation, das Lufttraining und die Operationen der NATO am besten begegnet werden? Auf diesem Forum werden auch wichtige Erkenntnisse aus einem Forschungsprojekt des JAPCC zur "Minderung der Wirkung von Desinformationskampagnen gegen die Luftstreitkräfte" und einige Empfehlungen zur besseren Vermittlung der Politik und der Doktrin der NATO vorgestellt.

Die diesjährige Konferenz will Experten aus den Bereichen Politik, Wissenschaft und Forschung, Militär und Medien zusammenzubringen und Debatten (über die Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit) anstoßen. Es ist notwendig, dass wir unsere Bemühungen, die Bevölkerung für unsere Ziele zu gewinnen, verstärken und die unsere Operationen diffamierende Feindpropaganda entlarven. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Deutsche Übersetzung übernommen von
LUFTPOST - Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein (dort mit zusätzlichen Hinweisen)
http://luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP02016_120216.pdf

Englischsprachige Konferenz-Ankündigung:
JAPCC Air & Space Power, Conference 2015, 23.-25. November
http://www.japcc.org/wp-content/uploads/JAPCC_Conf_Flyer_2015_web.pdf
https://www.japcc.org/portfolio/japcc-air-space-power-conference-2015/


Online-Flyer Nr. 549  vom 17.02.2016

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie