NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 21. Februar 2017  

zurück  
Druckversion

Fotogalerien
Bundesweite Friedensmahnwache am 19. Juli 2014 in Berlin
Gemeinsam Imperialismus und Krieg überwinden
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

Die Entwicklung ist verheerend. Die Kräfte des vom US-Imperialismus gestützten Kapitals zetteln einen Krieg nach dem anderen an. Noch läuft der Krieg gegen Syrien, da wird der nächste Krieg vom Zaum gebrochen: in der Ukraine. Noch läuft der Krieg in der Ukraine, da schlägt Israel gegen Gaza los. Der Abschuss eines Passagierflugzeugs über der Ost-Ukraine sieht nach einer gezielten Operation aus, die die Stimmungsmache gegen Russland auf ein noch gefährlicheres Niveau hebt. Die Herrschaftsmedien spielen wie seit jeher dabei ihr übles Spiel. Das ist ein Zeitpunkt, der eine erstarkende Friedensbewegung benötigt, die die Meinungsführerschaft der Herrschaftsmedien durchbricht. Die Bewegung der Montagsmahnwachen für Frieden kann dazu einen wesentlichen Beitrag leisten. Am 19. Juli 2014 kamen sie aus allen Teilen Deutschlands, der Schweiz, Österreichs und weiteren Ländern zusammen.


Auftakt am Neptun-Brunnen – Beginn um 14 Uhr
Alle Fotos: arbeiterfotografie.com


Auftakt am Neptun-Brunnen


Auftakt am Neptun-Brunnen


Auftakt am Neptun-Brunnen


Auftakt am Neptun-Brunnen


Auftakt am Neptun-Brunnen


Auftakt am Neptun-Brunnen


Auftakt am Neptun-Brunnen


Demonstration zum Potsdamer Platz – Beginn gegen 17 Uhr


Demonstration zum Potsdamer Platz


Demonstration zum Potsdamer Platz


Demonstration zum Potsdamer Platz


Demonstration zum Potsdamer Platz


Demonstration zum Potsdamer Platz


Demonstration zum Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz – Beginn ca. 18 Uhr – Initiator Lars Mährholz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz: „One Planet – One Love“


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz – Evelyn Hecht-Galinski spricht zu Gaza


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz – Evelyn Hecht-Galinski spricht zu Gaza


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz – Ende gegen 1 Uhr nachts


Mahnwache auf dem Potsdamer Platz – Aktion „Rote Karte für die Regierenden“: „Stoppt die Ursache! Ein fehlerhaftes, krankes Finanzsystem“ – man könnte es auch Kapitalismus nennen – „sorgt für Ideen wie TTIP/TISA, für Lebensmittelspekulationen und Rüstungsexporte. Es giert nach unbegrenztem Wachstum bei endlichen Ressourcen. Letztlich nach Krieg und Leid. Informiert euch! Vernetzt euch! Helft einander!“

Bei der Mahnwache auf dem Potsdamer Platz standen als Redner Evelyn Hecht-Galinski, Rico Albrecht, Luke Rudkowski, Heiko Schrang, Lars Mährholz, Ken Jebsen, Marsili Cronberg, Lea V Frings, Rüdiger Lenz, Pedram Shahyar, Eva-Maria Pfeifer, Anna Kirchner, Ralf Schurig, Krystian Schneidewind und als Musiker Ganjaman, Die Bandbreite, Photon, C-Rebell-um, Kilez More, Bensa wie Bensa, Prinz Chaos II., Bianca Voss-Gentsch, Morgaine, Neo Kaliske und Breath of Rap auf dem Programm. Es begann gegen 18 Uhr und endete nicht wie vorgesehen um 23 Uhr, sondern um 1 Uhr.


Siehe auch:

Im Zeichen von Solidarität mit Gaza - Rede von Evelyn Hecht-Galinski auf der Friedensmahnwache am 19. Juli in Berlin
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20590

Eine mordsmäßig "ZIELGENAUE" Operation! - Kommentar von Evelyn Hecht-Galinski
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20589

Online-Flyer Nr. 468  vom 23.07.2014

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Verdeckte Ermittler
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Alles fliegt auf Jagel
Von Ralf und Siglinde Cüppers