NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 20. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Fotogalerien
Impressionen vom Bundestagswahlkampf 2013
Deutschland hat gewählt
Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

„Gemeinsam erfolgreich“ ist auf einem Plakat zu lesen. Oder auf einem anderen: „Das WIR entscheidet“. Oder: „100% friedlich“. Oder: „Und DU?“ Es ist eine Schlacht der (hohlen) Worte und der Desorientierung gewesen. „Deutschland hat gewählt“, plakatiert ein Tourismus-Unternehmen und macht damit deutlich, was (für eine kleiner werdende Bevölkerungsschicht noch) wählbar ist: der Strand. An eine Wand gesprüht ist der bekannte Slogan zu lesen: „Würden Wahlen etwas ändern, so wären sie verboten“.


Alle Fotos: arbeiterfotografie.com


Werbung Deutschlands in den USA: „Think transatlantic“ (aus einem Videospot der Bundesregierung)


Wahlwerbung der LINKEN – „100% friedlich“ – Jan van Aken bedient in einem einzigen Satz zwei Feindbilder. In Zusammenhang mit dem Einsatz von Giftgas im verdeckten imperialistischen Krieg gegen Syrien sagt er zur Lieferung chemischer Substanzen an Syrien: „Das ist so, wie wenn man Uran in den Iran exportieren würde.“ Er tut damit so, als sei erwiesen, dass der syrische Staat Giftgas eingesetzt habe und der Iran Atomwaffen entwickle.


Wahlwerbung der CDU


Wahlwerbung der LINKEN – „Je stärker DIE LINKE, desto friedlicher“ – Gregor Gysi bedient in Zusammenhang mit dem Einsatz von Giftgas im verdeckten imperialistischen Krieg gegen Syrien per „Twitter, Inc. (US)“ das Feindbild Syrien, indem er dessen Täterschaft suggerierend behauptet: „Deutschland ist offenkundig mitschuldig am Tod von über 1400 Kindern, Frauen + Männern durch den Chemiewaffenanschlag vom 21.08. bei Damaskus“.


„Deutschland hat gewählt“. Ab an den Strand – oder den Kopf in den Sand!


„Leben heißt ab heute Überleben“ – RTL-Werbung zur Einstimmung auf Krieg – Wir brauchen wieder „Helden, wenn Dein Land Dich braucht.“


Wahlwerbung der CDU – Angela Merkel – mitverantwortlich für die Demontage des Sozialstaats in Deutschland und für die Beteiligung am imperialistischen Krieg „gegen den Terror“


„Leben heißt ab heute Überleben“ – RTL-Werbung zur Einstimmung auf Krieg – Wir brauchen wieder „Helden, wenn Dein Land Dich braucht.“


Wahlwerbung der SPD – Peer Steinbrück – von 2005 bis 2009 in der so genannten „Großen Koalition“ als Finanzminister mitverantwortlich für die Demontage des Sozialstaats in Deutschland


„Leben heißt ab heute Überleben“ – RTL-Werbung zur Einstimmung auf Krieg – Wir brauchen wieder „Helden, wenn Dein Land Dich braucht.“


„Und DU?“ – Wahlwerbung der GRÜNEN – Ja, natürlich! Einsatz von DU (Depleted Uranium – Abgereichertes Uran) – „Die von einem Gramm DU ausgehende Strahlung entspricht etwa der von zehn Litern Badewasser in heilkräftigen Kurorten.“ Mit diesen Worten ließ Kriegsminister Rudolf Scharping den Ex-Herausgeber der ZEIT, Theo Sommer, nach den Todesfällen im von den GRÜNEN mit zu verantwortenden Krieg der NATO von 1999 gegen Jugoslawien die auf unabsehbare Zeit tödliche Wirkung von abgereichertem Uran herunter spielen und verlieh ihm dafür das Ehrenkreuz in Gold für "besondere Verdienste um die Bundeswehr“.


„Leben heißt ab heute Überleben“ – RTL-Werbung zur Einstimmung auf Krieg – Wir brauchen wieder „Helden, wenn Dein Land Dich braucht.“


Wahlwerbung der LINKEN – Gregor Gysi am 18.7.2010 auf die Frage nach dem Alleinstellungsmerkmal seiner Partei „Raus aus der NATO“: „Nein, nein, 'Raus aus der NATO' haben wir nicht gesagt. Das ist ja viel klüger formuliert. Bei uns steht drin, dass wir die Auflösung der NATO wollen. Dazu brauchen wir allerdings die Zustimmung der USA, Kanadas und vieler anderer Länder. Das dauert noch...“


„Einsam reich“ statt „Gemeinsam erfolgreich“ – Wahlwerbung der CDU


Wahlwerbung der SPD – Peer Steinbrück – von 2005 bis 2009 in der so genannten „Großen Koalition“ als Finanzminister mitverantwortlich für die Demontage des Sozialstaats in Deutschland


Wahlwerbung der CDU – Angela Merkel – mitverantwortlich für die Demontage des Sozialstaats in Deutschland und für die Beteiligung am imperialistischen Krieg „gegen den Terror“


„Leben heißt ab heute Überleben“ – RTL-Werbung zur Einstimmung auf Krieg – Wir brauchen wieder „Helden, wenn Dein Land Dich braucht.“


„Das WIR entscheidet“ – Wahlwerbung der SPD – deren Kanzlerkandidat Peer Steinbrück von 2005 bis 2009 in der so genannten „Großen Koalition“ als Finanzminister mitverantwortlich für die Demontage des Sozialstaats in Deutschland war


Wahlwerbung der GRÜNEN – „Menschenrechte überall“ – Das heißt Krieg gegen Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Iran – überall


„Unsere Frauen bleiben frei“ – Wahlwerbung von „Pro Deutschland“ bedient das Feindbild Islam – und suggeriert damit, dies sei bei anderen Parteien anders – doch Parteien, die so genannten Islamisten Verbrechen wie die Operation 9/11 in die Schuhe schieben, bedienen das Feindbild Islam ebenso – für die Legitimation von staatlichen Verbrechen im internationalen Maßstab – „Frauen aus der Burka bomben“, ist mit den Worten von Hartmut Barth-Engelbart dabei die Devise


„Revolution?“ – Wahlwerbung der LINKEN


Wahlwerbung der SPD – Peer Steinbrück – von 2005 bis 2009 in der so genannten „Großen Koalition“ als Finanzminister mitverantwortlich für die Demontage des Sozialstaats in Deutschland


„Denn wir lassen uns nicht kaufen!“ – Wahlwerbung der LINKEN


Wahlwerbung der GRÜNEN

Online-Flyer Nr. 426  vom 02.10.2013

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie