NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2017  

zurück  
Druckversion

Fotogalerien
Bündnis will nicht für falsche Politik bluten
"Wo ist unser Geld geblieben?"
Von Hans-Dieter Hey

Das fragten am Freitag, den 9. Juli, Mitglieder und Unterstützer des „Kölner Bündnis gegen Sozial- und Kulturabbau” vor der Zentrale der Stadtsparkasse Köln-Bonn am Rudolfplatz. Ihr Vorwurf: Die verfehlte Geschäftspolitik der Sparkasse Köln-Bonn habe die Stadt im Jahr 2009 allein 350 Millionen Euro gekostet. Das ist aber nun ein Problem der Kölner Finanzkrise. Hier eine kleine Fotogalerie von der Protestveranstaltung am Freitag.
 
Das Bürgerbündnis will es nicht hinnehmen, dass Kölner Bürgerinnen und Bürger die Folgen der verfehlten Politik der letzten Jahre und rücksichtslose Abzockerei durch Fehlentscheidungen und Privatisierungen bezahlen müssen. Wegen der dramatischen Situation bringt am Dienstag, den 14. Juli, Oberbürgermeister Jürgen Roters einen Doppelhaushalt für die Jahre 2010 und 2011 in den Rat ein. Lesen sie hierzu unseren Bericht von....



Reclaim the Mauer: Platzverweis von der öffentlich-rechtlichen Mauer des Hausherrn Stadtsparkasse Köln-Bonn


Offenbar wegen anzüglicher und peinlicher Sprüche.



Dafür bekam die Polizei eine Hausaufgabe: Alle revolutionären Sprüche 50 mal fehlerfrei aufschreiben, wie zum Beispiel den folgenden:


... oder den:



und den:



... oder auch den:



..., eben alle Sprüche.





Forderungen wurden aufgestellt...



Unter dem Schutz der Polizei durften Unterschriften gesammelt...



...und sogar freie Reden gehalten werden (Werner Rügemer, Business Crime Control - Claus Ludwig, Ratsherr DIE.LINKE) (HDH)

Online-Flyer Nr. 258  vom 14.07.2010

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FOTOGALERIE