NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 27. September 2020  

Fenster schließen

Fotogalerien
Corona: Aktionen für den Erhalt der Grundrechte, Köln, 9., 10. und 11. Mai 2020
"Rechtsextreme, verschwörungstheoretische Mischpoke"
Von Arbeiterfotografie

"Mit großer Empörung habe ich gestern die unangemeldete Demonstration einer rechtsextremen und verschwörungstheoretischen Mischpoke in unserer Stadt wahrgenommen. Hier wollen Trittbrettfahrer Sorgen und Ängste in der Bevölkerung für die Verbreitung ihres gesellschaftlichen Gifts nutzen. Nochmal werden Stadt @koeln und @polizei_nrw_k solche Vorgänge nicht hinnehmen." Mit diesen Worten nimmt die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker am 10. Mai 2020 per Twitter Stellung zu den Aktionen für den Erhalt der Grundrechte, die am 9. Mai in Köln stattgefunden haben. "Sie sollten nicht alle, die eine andere Meinung zu den Grundrechtseingriffen vertreten, als Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker desavouieren. Das verträgt sich nicht mit der Neutralitätspflicht Ihres Amtes, Frau Reker." So lautet eine Reaktion auf das entlarvende Statement der Oberbürgermeisterin. Das "Team Reker" antwortet: "Das war auch nicht das Ziel des Tweets. HR kommuniziert hier als Privatperson, siehe Impressum." Doch damit verstummt die Kritik nicht: "Ihre Wortwahl und Ausdrucksweise sagt mir, dass Sie für ein politisches Amt in diesem Land eine glatte Fehlbesetzung sind!" Die Drohung der Oberbürgermeisterin, "solche Vorgänge" nicht weiter hinzunehmen, verfangen nicht. An den Tagen danach gehen die Proteste gegen den Grundrechteabbau weiter – am 11. Mai trotz enormem Polizeiaufgebot und Einsatz der "Transatlantifa". Die NRhZ dokumentiert die Aktionen in Köln am 9., 10. und 11. Mai 2020 in Fotos der Arbeiterfotografie.


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 (alle Fotos: arbeiterfotografie.com)


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 – „Mörder, Mörder“ schallt es den Teilnehmern der Mahnwache aus dem Mund der Transatlantifa entgegen


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 – die Transatlantifa gegen die Mahnwache für Grundrechte


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 – die Transatlantifa gegen die Mahnwache für Grundrechte


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 – die Transatlantifa gegen die Mahnwache für Grundrechte


Johanne Liesegang, Initiatorin der Mahnwache, Roncalli-Platz am 11. Mai 2020


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 – die Transatlantifa gegen die Mahnwache für Grundrechte – „Halt dein Maul, Ken“


Johanne Liesegang, Initiatorin der Mahnwache, Roncalli-Platz am 11. Mai 2020


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 – die Transatlantifa gegen die Mahnwache für Grundrechte


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 – „Omas gegen rechts“ gegen die Mahnwache für Grundrechte


Roncalli-Platz am 11. Mai 2020 – die Transatlantifa gegen die Mahnwache für Grundrechte


Roncalli-Platz am 9. Mai 2020 – „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“


Spaziergang durch die Kölner Innenstadt am 9. Mai 2020 – „Ich bin kein Verschwörungstheoretiker und auch nicht rechts! Ich bin ein besorgter Bürger!“


Roncalli-Platz am 9. Mai 2020 – „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“


Spaziergang durch die Kölner Innenstadt am 9. Mai 2020 – „10 Millionen Kurzarbeiter! Hunderttausende Selbstständige vor der Insolvenz! Und wir sollen unsere Steuern dem mehrfachen Milliardär Herrn Gates geben? Findet den Fehler!“


Spaziergang mit Grundgesetz durch die Kölner Innenstadt am 9. Mai 2020 – „(Ver)fassungslos – Die Würde des Menschen ist unantastbar!“


Spaziergang durch die Kölner Innenstadt am 9. Mai 2020 – „freie Impf-Entscheidung – unabhängige sichere Studien“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – Mahnwache von „Deutschland sucht das Grundgesetz“ – „Wir mahnen an den Erhalt der Grundrechte auch in Krisenzeiten“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Gebt und sofort unsere Grundrechte zurück! – Grundrechte sind unantastbar“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Deutschland sucht das Grundgesetz“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Gib Gates keine Chance“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Wirre Argumente, wirre Maßnahmen: wissenschaftlicher Diskurs braucht mehr als EINEN Redner“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Ich zeige mein Gesicht für Freiheit und Menschenwürde“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Gib Gates keine Chance“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. (B. Brecht)“


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Für unsere Freiheit – Deutschland sucht das Grundgesetz“


Heumarkt am 10. Mai 2020 mit der Mahnwachen-Initiatorin Corona Heinze und Klaus dem Geiger


Heumarkt am 10. Mai 2020 – „Deutschland sucht das Grundgesetz“


Heumarkt am 10. Mai 2020


Heumarkt am 10. Mai 2020 mit der Mahnwachen-Initiatorin Corona Heinze und Klaus dem Geiger


Menschenkette mit Grundgesetz am Rheinufer, 11. Mai 2020


Menschenkette am Rheinufer, 11. Mai 2020 – „Corona-Fehlalarm eingestehen!“


Menschenkette mit Grundgesetz am Rheinufer, 11. Mai 2020


Menschenkette am Rheinufer, 11. Mai 2020 – „Gesunder Menschenverstand ist keine Verschwörungstheorie“


Menschenkette mit Grundgesetz am Rheinufer, 11. Mai 2020


Menschenkette mit Grundgesetz am Rheinufer, 11. Mai 2020


Menschenkette mit Grundgesetz am Rheinufer, 11. Mai 2020


Menschenkette am Rheinufer, 11. Mai 2020 – „Bitte waschen Sie Ihre Hände – tagesschau: Ihr Gehirn waschen wir.“


Menschenkette am Rheinufer, 11. Mai 2020


Die Stadt Köln erinnert an das Ende des Hitler-Faschismus mit „75 Jahre Ende 2. Weltkrieg“ – Doch das ist nicht viel wert, wenn die Demokratie heute in Gefahr gebracht wird und eine Oberbürgermeisterin diejenigen, die die Gefahr sehen, auf das Übelste beleidigt. – „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“


Schauspieler Gerd Buurmann: „Henriette Reker darf alle Positionen kritisieren. Sie darf Verschwörungstheoretiker kritisieren, wie ich es tue. Wenn sie aber erklärt, man dürfe nicht hinnehmen, dass für alle Bürgerinnen und Bürger die gleichen Rechte gelten, dann verstößt sie selbst gegen das Prinzip der Gleichberechtigung von Artikel 3 GG, gegen das Prinzip der Meinungsfreiheit von Artikel 5 GG und gegen das Recht auf Versammlung ohne Anmeldung von Artikel 8 GG. Das dürfen wir nicht hinnehmen.“


Und siehe auch:

Petition – gerichtet an Bundes- und Landesregierungen
Sofortige Aufhebung aller in der "Corona-Krise" verfügten Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten!
Von Helene und Dr. Ansgar Klein
NRhZ 740 vom 18.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26705

ARTIKELÜBERSICHT Corona-Manöver
Allen Spins und Hintergründen nachspüren
Von NRhZ-AutorInnen
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26721

Online-Flyer Nr. 744  vom 14.05.2020



Startseite           nach oben