NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 29. November 2020  

Fenster schließen

Kommentar
Gibt es eine zweite Pandemie-Welle oder eine Erlösung von den Kabalen?
Was wird die Zukunft bringen?
Von Rudolf Hänsel

Alle wachen Bürger blicken in diesen Tagen gespannt in die Zukunft. Noch ist unklar, wohin die Reise gehen wird, eine seriöse Vorhersage ist nicht möglich. Tagaus tagein werden wir mit weiteren Lügen, gefakten Analysen und nebulösen Ankündigungen wie auch mit unabhängigen wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und interessanten, jedoch gewagten Prognosen überschwemmt. Und die „globale Elite“ beziehungsweise die Kabalen sind weiter dabei, ihre zerstörerischen Ziele mit aller Gewalt durchzusetzen.

Bill Gates zum Beispiel warnt bereits seit langem zusammen mit der von ihm maßgeblich gesteuerten Weltgesundheitsorganisation (WHO) und seinen pseudowissenschaftlichen und politischen Adlaten vor einer zweiten, noch gefährlicheren Pandemie-Welle und fordert eine weltweite Zwangsimpfung. Für die Auslösung der zweiten Welle werden dann mit Sicherheit die freien Medien, Oppositionelle und Querulanten verantwortlich gemacht – oder im äußersten Fall sogar ein echter oder vorgetäuschter Biowaffen-Angriff.

Die erste Welle diente möglicherweise auch dazu, unabhängige Wissenschaftler und andere „Oppositionelle“ aus ihrer Anonymität an die Öffentlichkeit zu locken, um ihnen dann eine „Lehre“ zu erteilen. Die zweite Welle würde somit auf weniger Widerstand stoßen. Es wäre nicht das erst Mal. Wir werden sehen.

Es gibt auch andere, vertrauenswürdigere Zeitgenossen, die bei ihrer festen Überzeugung bleiben, dass uns mutige Staatsmänner demnächst von den Kabalen befreien werden, die die Menschheit seit mehreren Generationen wie Vampire aussaugen und sie dann ihrer gerechten Strafe zuführen.

Was auch immer uns die Zukunft bringen wird, eines wird ganz entscheidend sein: Wie wir Bürger unsere Rolle in dem ganzen Geschehen heute und in Zukunft sehen und wie wir uns als Konsequenz daraus verhalten werden.

Vorbildlich und ermutigend finde ich in diesem Zusammenhang die Worte eines Kollegen, mit denen er – in gewisser Weise als Geleitwort – sein mit Zahlen, Daten und Fakten belegtes sehr zeitgemäßes Buch beginnt. Der Titel lautet: „Bevölkerungsaustausch in Europa. Wie eine globale Elite die Massenmigration nutzt, um die einheimische Bevölkerung zu ersetzen“ (H. H. Mitterer (2019). Rottenburg, S. 4):

„Nicht Reichtum, nicht soziale Stellung, nicht akademische Bildung unterscheidet den Edlen vom Gemeinen. Es ist die Fähigkeit, die Bedeutung überzeitlicher Werte zu erkennen, und der Wille, zu ihrer Erhaltung persönliche Opfer und, falls erforderlich, das eigene Leben zu geben.“


Dr. Rudolf Hänsel ist Diplom-Psychologe und Erziehungswissenschaftler




Top-Bild: aus Karikatur von Kostas Koufogiorgos


Siehe auch:

Petition – gerichtet an Bundes- und Landesregierungen
Sofortige Aufhebung aller in der "Corona-Krise" verfügten Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten!
Von Helene und Dr. Ansgar Klein
NRhZ 740 vom 18.03.2020
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26705

ARTIKELÜBERSICHT Corona-Manöver
Allen Spins und Hintergründen nachspüren
Von NRhZ-AutorInnen
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26721

Online-Flyer Nr. 743  vom 06.05.2020



Startseite           nach oben