NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 07. August 2020  

Fenster schließen

Fotogalerien
Kölner Karlspreis für Engagierte Literatur und Publizistik für den inhaftierten Wikileaks-Gründer
Die Wahrheit wird gefoltert, sie heißt Julian Assange
Von Arbeiterfotografie und NRhZ

"Wir haben unsere Demokratie verloren. Sie ist im Gefängnis mit Julian Assange." (1) Journalisten(-Verbände) schweigen, Menschenrechtsorganisationen (NGOs) sind weitgehend handlungsunwillig, die deutsche Bundesregierung sieht "im Auftrag des Volkes?" weg und hört nicht hin, wenn im Herzen Europas ein weltbekannter Journalist in einem britischen Hochsicherheitsgefängnis für keinerlei Verbrechen zu Tode gefoltert wird. (2) Und noch in seinen schlimmsten Stunden ist der Wikileaks-Gründer Julian Assange wieder – wie bei der Aufdeckung der US-Kriegsverbrechen im Irak (3) – der Bote unserer untergehenden Demokratien mit ihren immer weiter in den Schmutz sinkenden ethischen Werten und dramatisch zunehmend eingeschränkten Bürgerrechten. So sieht er aus: der Friendly Fashism hinter den letzten Fetzen seiner vorgehaltenen Maske aus Demagogie. Aber: viele Menschen weltweit haben längst erkannt, was auf dem Spiel steht. Sie protestieren täglich mit Aussagen wie "Ich bin Julian Assange", "Wir alle sind Julian Assange". Oder wie der in Deutschland lebende Musiker Guy Dawson aus Liverpool in einem Lied für den inhaftierten und Gefolterten 48jährigen Ausnahme- und einem von wenig verbliebenen echten Journalisten singt: "Überall in der westlichen Welt wachen Menschen auf und sind erschrocken. Warum soll es falsch sein Klarheit zu schaffen? Es ist der Beweis, dass wir nicht frei sind. Wir haben unsere Demokratie verloren. Sie ist im Gefängnis mit Julian Assange." (2) Die Neue Rheinische Zeitung, Organ für Demokratie in der Nachfolge von Karl Marx, hat Julian Assange – gemeinsam mit der Koblenzer Künstlerin und Veranstalterin Sabiene Jahn, im Dezember den Kölner Karlspreis für Engagierte Literatur und Publizistik für 2019 verliehen. Beim Festakt im Frühjar 2020 gehen wir davon aus, Julian Assange als freien Mann unter uns begrüßen zu können.


Julian Assange, geboren am 3. Juli 1971, zurzeit in Belmarsh Prison, London – Repro und Fotos: arbeiterfotografie.com (Anneliese Fikentscher, Senne Glanschneider und Andreas Neumann)


Aktion für Julian Assange in der Universität Köln anlässlich einer Veranstaltung am 29. November 2019 mit Julian's Vater John Shipton


Installation in der Galerie Arbeiterfotografie in Köln mit einem Kunstwerk von Hans Jörg Tauchert: "Politisch Verfolgte genießen Asyl".


Sevim Dagdelen, Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke am 29. November 2019 in der Universität Köln.


Veranstaltung mit John Shipton und Sevim Dagdelen am 29. November 2019 in der Universität Köln, veranstaltet von "Die Linke SDS Köln", "Der Wendepunkt – Sozialisten und weitere Aktive an der Uni Köln", "Kölner Friedensforum", DIDF, "Aufstehen – Ortsgruppe Köln", "Evangelische Gemeinde Lutherkirche Köln" und DFG-VK


John Shipton am 29. November 2019 in der Universität Köln


Guy Dawson trägt sein Lied für Julian Assange vor: We will always stand by Julian Assange, 29. November 2019, Universität Köln


John Shipton umringt von Düsseldorfer Aktivistinnen des "Free Assange Committe Germany" am 29. November 2019 in der Universität Köln


Guy Dawson und die Künstlerin und Kölner Karlpreisträgerin Sabiene Jahn (gemeinsam mit Julian Assange) bei der Solidaritätsaktion am 29. November 2019 in der Universität Köln


Aktion für Julian Assange in der Universität Köln anlässlich einer Veranstaltung am 29. November 2019 mit Julian's Vater John Shipton


Guy Dawson und die Künstlerin und Kölner Karlpreisträgerin Sabiene Jahn (gemeinsam mit Julian Assange) bei der Solidaritätsaktion am 29. November 2019 in der Universität Köln


Detail der Installation in der Galerie Arbeiterfotografie in Köln mit dem Kunstwerk von Hans Jörg Tauchert: "Politisch Verfolgte genießen Asyl".


aufstehen-Aktivistin: "Verbrechen aufdecken ist kein Verbrechen. Freiheit für Assange und Manning", 29. November 2019 in der Universität Köln


Installation in der Galerie Arbeiterfotografie in Köln mit Kunstwerk von Hans Jörg Tauchert: "Politisch Verfolgte genießen Asyl".


Düsseldorfer Aktivistin des "Free Assange Committe Germany" am 29. November 2019 in der Universität Köln "Freiheit für Assange. Keine Auslieferung an die USA"


Candles4Assange: Aktion am 26. Dezember 2019 (zweiter Weihnachtstag) am Chlodwigplatz in Köln (jeden 2. und 4. Donnerstag, 16 Uhr). Free Christmas. Free Julian Assange. Free Press.


Candles4Assange: Aktion am 26. Dezember 2019 (zweiter Weihnachtstag) am Chlodwigplatz in Köln vor der alten Stadtmauer mit Hahnentor mit im Abbau befindlichem Weihnachtsmarkt


Candles4Assange: Aktion am 26. Dezember 2019 (zweiter Weihnachtstag) am Chlodwigplatz in Köln (jeden 2. und 4. Donnerstag, 16 Uhr). Free Christmas. Free Julian Assange. Free Press.


Galerie Arbeiterfotografie in Köln mit Kunstwerk von Hans Jörg Tauchert: "Politisch Verfolgte genießen Asyl" und Aussen-Banner von Yoko Ono und John Lennon "WAR IS OVER! if you want it. Love. John & Yoko" Quelle: WARISOVER.COM #WARISOVER


John Shipton spricht ein Grusswort für die Leserinnen und Leser der Neuen Rheinischen Zeitung am 29. November 2019 in der Universität Köln


Plakat zur Installation: London & Berlin DON'T KILL Julian Assange. Free Julian Assange. Free Press


Fußnoten:

(1) Guy Dawson: Lied für Julian Assange (Text s.u.)

(2) "Denn ist es erst einmal ein Verbrechen, die Wahrheit zu sagen, während die Mächtigen Straflosigkeit genießen, wird es zu spät sein, den Kurs zu korrigieren. Wir werden unsere Stimme der Zensur und unser Schicksal der ungezügelten Tyrannei überlassen haben."

Nils Melzer, UNO-Sonderberichterstatter über Folter, in einem Artikel zum 'Fall' Julian Assange. Die deutsche Bundesregierung weigert sich in skandalöser Weise, die Berichte von Nils Melzer zur Kenntnis zu nehmen.

(3) Video "Collateral Murder" basierend auf geleaktem Material von Chelsea Manning


Guy Dawson: Lied für Julian Assange. Text: Guy Dawson

We will always stand by Julian Assange


By a lonely prison wall I heard a young girl calling
Julian they have taken you away.
Because you did what was right and shone a glaring truthful light
Now a prison ship lies waiting in the bay.

Chorus:
Low lies from the Pentagons steely eyes
they punish those who stand in their way
For you exposed their dirty wars
 and how they murder for their cause
We will always stand by Julian Assange.

By a lonely prison wall I heard a young man calling
please remember, resist and fight for me.
I dared to tell the truth about international crimes
they will send me to a dungeon in the USA.

All around the western world good people are arising to alarm
Its the proof we are not free,
we have lost our democracy.
Its in prison now with Julian Assange.


In der deutschen Übersetzung:

Wir werden immer zu Julian Assange stehen


Als ich an einem einsamen Ort der Gefängnismauer stand, hörte ich eine junge Frau rufen.
Julian, sie haben dich mitgenommen. Weil du das gemacht hast, was richtig war und das Licht der Wahrheit brennen liessest. Jetzt wartet eine Gefängniszelle in diesem Bau.

Unterirdische Lügen vom harten Gesicht des Pentagons. Sie bestrafen diejenigen, die ihnen im Wege stehen. Weil du der Welt über ihre dreckigen Kriege berichtet hast und auf welche Weise sie für ihre Zwecke Menschen ermorden.
Wir werden immer zu Julian Assange stehen.

Als ich an einem einsamen Ort der Gefängnismauer stand, hörte ich einen jungen Mann rufen. Bitte erinnert euch, zeigt Widerstand und kämpft für mich. „Ich habe es gewagt, die Wahrheit über internationale Verbrechen zu berichten. Sie werden mich in einen Kerker in der USA einsperren.“

Überall in der westlichen Welt wachen Menschen auf und sind erschrocken. Warum soll es falsch sein Klarheit zu schaffen? Es ist der Beweis, dass wir nicht frei sind. Wir haben unsere Demokratie verloren. Sie ist im Gefängnis mit Julian Assange.


julian assange's 48. geburtstag ::: koblenz




GRUSS john shipton – asylum fuer julian assange in deutschland!?!




Julian Assange's Adresse im Londoner Foltergefängnis:

Mr Julian Assange
DOB: 3/07/1971
HMP Belmarsh
Western Way
London SE28 0EB
UK

Beim Briefschreiben ist einiges zu beachten: siehe FB Free Assange Committee Germany oder
Koblenz im Dialog: https://www.facebook.com/koblenzimdialog/
oder #FreeJulianAssange
oder https://www.facebook.com/groups/candles4assange

Online-Flyer Nr. 731  vom 02.01.2020



Startseite           nach oben