NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 29. Juni 2022  

Fenster schließen

Aktuelles
Abstimmung zur Bundestagsdrucksache: "Frieden und Freiheit in Europa verteidigen – Umfassende Unterstützung für die Ukraine"
Höhepunkt desaströser US-NATO-höriger Politik: endgültig Kriegspartei
Von Helene und Dr. Ansgar Klein

Werte Damen und Herren Bundestagsabgeordnete, die bei der Abstimmung mit 'Ja' gestimmt haben! Das Ergebnis der Abstimmung zu der wohlklingenden Bundestagsdrucksache: "Frieden und Freiheit in Europa verteidigen – Umfassende Unterstützung für die Ukraine" (1) mit 586 Ja- und nur 100 Nein-Stimmen (2) ist in unseren Augen der (vorläufige) Höhepunkt der desaströsen US-NATO-hörigen Politik der Bundesrepublik. Mit diesem Bundestagsbeschluss ist Deutschland endgültig Kriegspartei! In dem Beschluss heißt es u.a.: "Deutschland ermöglicht in Abstimmung mit anderen NATO-Partnern, die Lieferungen schwerer Waffen." Das kann eine Ausweitung des Krieges auf ganz Europa zur Folge haben. Offensichtlich können Sie sich nicht vorstellen, was Krieg im eigenen Land bedeutet. Wir beide, Jahrgang 1937, können das sehr wohl und haben gleichzeitig den Satz von Albert Einstein vor Augen: "Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen." Mit diesem 'Ja' haben Sie in höchstem Maße verantwortungslos gegenüber denen, deren Vertreter Sie sind, gehandelt.

In großer Sorge
Helene und Dr.Ansgar Klein



Fußnoten:

1 Bundestagsdrucksache 20/1550 vom 27.04.2022
Antrag "Frieden und Freiheit in Europa verteidigen – Umfassende Unterstützung für die Ukraine"
eingebracht von den Fraktionen SPD, CDU/CSU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP
https://dserver.bundestag.de/btd/20/015/2001550.pdf

2 Namentliche Abstimmung über die "Umfassende Unterstützung für die Ukraine" am 28. April 2022
https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=771


(hier klicken, um die Grafik zu vergrößern)

Online-Flyer Nr. 789  vom 30.04.2022



Startseite           nach oben