NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 24. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Kultur und Wissen
Rezension von Band 1 einer Trilogie des Schriftstellers Hans Zengeler
„Gestorben wird später“
Von Ulrich Klinger

Wir treffen hier auf den absoluten Antihelden: Josef Bloch, Ende 50, angehender Rentner mit Grundsicherungsanspruch. Lebt mit Ira zusammen, die freiberuflich als Kinderbuchillustratorin tätig ist, in ihrem Häuschen mit Garten.
 
Das Leben könnte herrlich sein, lediglich die finanzielle Lage ist nicht ernsthaft sicher. Bisher hatte er jeden Gedanken an Krankheit, Alter und Tod weit von sich gewiesen. Doch nun schlägt das Schicksal zu. Zwei Freunde plötzlich gestorben. Und er muss wegen einer Wucherung im Hals zur Operation ins Krankenhaus! Krebsverdacht. Er, der noch nie ernsthaft krank war. Er, Josef Bloch!
 
Und so lernen wir ihn im ersten Kapitel kennen, wie er sein Testament schreibt. Um alles geregelt zu haben, für den Fall der Fälle. Übergibt den Briefumschlag dann seiner Ira, die das doch etwas übertrieben findet, aber Verständnis hat.
 
Und spätestens jetzt beginnt ein Lesevergnügen, das es in sich hat. Genau beobachtet der Autor die Gefühle, Ängste, Hoffnungen dieses Josef Bloch, der sich plötzlich seines Alters und seiner Vergänglichkeit bewusst wird. Seine Angst vor und im Krankenhaus.
 
Alltagsprobleme, möchte man meinen, aber für ihn sind sie existentieller Art. Dann, nachdem die OP erfolgreich überstanden ist, die Rückkehr in den Alltag, Konfrontation mit seinem erwachsenen Sohn und Iras Kindern. Ein grandios verlaufendes Weihnachtsfest im Kreis der Familie bildet quasi den Abschluss, bevor Josef und Ira „sterbensglücklich“ wieder im Alltag angekommen sind.
 
Wie gesagt, ein einziges Lesevergnügen. Und ein Blick in die Gefühlswelt von Männern, der genau beobachtet, analysiert und stimmig zu Papier gebracht wurde. Ein großer Dank an den Autor Hans Zengeler für diese Leistung.
 
Das Buch hat den Untertitel „Bloch 1“, insgesamt werden 3 Teile im VAT Verlag erscheinen. Der zweite Band heißt „Die größte Liebe aller Zeiten“ und erscheint in diesen Tagen. (PK)
 
 
Hans Zengeler: "Gestorben wird später", erster Band einer Trilogie um den Anti-Helden Josef Bloch, Verlag André Thiele, Mainz, Roman, 184 Seiten, 19,90 Euro
 
Ulrich Klinger hat eine Buchhandlung in der Kölner Rochusstraße 93. Die erreichen Sie mit der KVB Linie 3 oder 4, Haltestelle Äußere Kanalstrasse. Auf diese Rezension hat der Autor das Copyright: buchhandlung-klinger@netcologne.de
 


Online-Flyer Nr. 403  vom 24.04.2013

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie