NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo
SUCHE
Suchergebnis anzeigen!
RESSORTS
SERVICE
Unabhängige Nachrichten, Berichte & Meinungen
Aktueller Online-Flyer vom 18. Oktober 2017  

zurück  
Druckversion

Literatur
Gedicht aus der aktuellen Kölner Obdachlosenzeitung "QUERKOPF"
Keine Künstler
Von Harald Schauff

Ihr baut keine Münster
Nur Zäune eurem Garten
Ihr seid keine Künstler
Ihr seid halt Technokraten
 
Ihr greift in die Köpfe
Mit unsichtbaren Händen
Ihr rührt in eure Töpfe
Was euch schmeckt zum Verwenden
 
Nach eurem Ebenbild
formt ihr die graue Masse
Komplett mit Nummernschild,
Werdegang, Steuerklasse
 
Ihr pflegt Oberflächen
Doch lenkt aus dem Hintergrund
Ihr sucht der Menschen Schwächen
Und stochert sie richtig wund
 
Ihr glaubt nur gelungen
Was führend auf Ranglisten
Ohne Auszeichnungen
kommt euch nichts in die Kisten
 
Fehlt ihm ein Lehrberuf
ist Mensch euch Unperson
Ohne Eisen am Huf
erntet er euren Hohn
 
Ihr seht die Welt abstrakt
Man hört’s an eurem Quasseln
Grob wie ihr sie anpackt
könnt ihr sie nur vermasseln
 
Ihr wisst zu belehren
Ihr wisst auch zu beraten
Ihr wisst Angst zu schüren
Das ist eure liebste Kunst
Ihr tollen Technokraten
 
 
Harald Schauff hat dieses Gedicht für die aktuelle Juli-Ausgabe der Kölner "Arbeits-Obdachlosen Selbsthilfe-Mitmachzeitung QUERKOPF" geschrieben, die man auf der Straße kaufen kann. (PK)


Online-Flyer Nr. 309  vom 06.07.2011

Druckversion     



Startseite           nach oben

KOSTARIKATUREN


Von Kostas Koufogiorgos
FILMCLIP


Männerbünde
Aus dem KAOS-Kunst- und Video-Archiv
FOTOGALERIE


Schwarzer Freitag für H&M
Von Arbeiterfotografie